- Anzeige -

Von aussen auf meinen virtuellen FTP-Server zugreifen können

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!

Von aussen auf meinen virtuellen FTP-Server zugreifen können

Beitragvon micachu » 04.04.2015, 17:15

Hallo zusammen, ich bin noch recht neu hier im Forum. Ich habe mein Heimnetz entsprechend eingerichtet.. also auch feste IP Adressen vergeben (Dies allerdings per DHCP und MAC Adresse). Alle Geräte funktionieren sowohl im LAN als auch im WLAN ... also alles wie es sein soll. Den Geräten habe ich also per MAC Erkennung feste IP Adressen zugewiesen. Aber nun mal zu meinem Problem.

Ich möchte Bilder für meine Freundin per FTP freigeben. Dazu habe ich eine Freeware Tool installiert. (FTPserv). Hier werden also normal für PORT 21 Verzeichnisse freigegeben.

Ich nutze den Horizon Recorder und möchte nun wissen ob ich im Webinterface noch etwas eintragen muss.. Port Routing oder so.
Ich habe das noch nie gemacht ?

Nach einem Tracerouting von meiner Freudin zu meiner IP (per free dyndns / IP wird aufgelöst) sehe ich auch das das Routing tatsächlich bis zu meiner Routerport funktioniert.... aber irgendwas blockt hier noch ... die WindowsFirewall habe ich bereits testweise deaktiviert gehabt. Ohne Erfolg.

Nebenher läuft noch der Twonkyserver auf Port 9000 ... nun kann ich mir denken das es vielleicht daran liegen kann ds die Ports entsprechend zugeordnet werden müssen.

Kann mir jemand bei meinem Problem helfen ?
MfG
Der " - Mike - "
Benutzeravatar
micachu
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.04.2015, 17:01
Wohnort: NRW

Re: Von aussen auf meinen virtuellen FTP-Server zugreifen kö

Beitragvon GoaSkin » 06.04.2015, 19:19

FTP ist ein besonderes Protokoll, das man von außen nicht einfach erreichbar machen kann, in dem man den Port 21 freigibt. Der Grund ist, dass die Verbindung über den Port 21 eine reine Steuerungsverbindung ist, über die der Client anhand von FTP-Kommandos mitteilt, was er will und der Server auf dieser Verbindung nur antwortet, ob das geklappt hat oder nicht. Möchte der Client eine Datei oder eine Verzeichnisauflistung haben, dann geschieht das über eine separate Datenverbindung, wobei über die Steuerungsverbindung sich Server und Client gegenseitig mitteilen, auf welchem dynamischen Port die Datenverbindung aufgaut werden soll. Entweder öffnet der Server einen Datenport und teilt ihn dem Client mit - oder der Client nennt dem Server einen Port, zu dem der Server eine Datenverbindung aufbauen soll - je nach dem, ob Active oder Passive FTP genutzt werden soll.

Faktisch kommt man über Portfreigaben alleine nicht weit, wenn man FTP freigeben möchte - es sei denn, man möchte insgesamt alles aufmachen. In der Firewall-Software werden daher Connection Tracking Module benötigt, die FTP-Sitzungen mitlesen und die darüber ausgehandelten Datenverbindungs-Ports kurzerhand für eine Sitzung freigeben.

Bei einem Internet-Router sieht es schlecht aus, wenn dieser nicht über eine explizite Option verfügt, um FTP freizugeben und das über seine Software handhabt. Dann sollte man sich überlegen, etwas Anderes als FTP zu nutzen - beispielsweise HTTP mittels WebDAV oder VPN-Server einrichten und VPN-Verbindung aufbauen; dann darin FTP.

NFS oder SMB (Windows-Netzwerk) zu nutzen, ist über das Internet nicht empfehlenswert.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Von aussen auf meinen virtuellen FTP-Server zugreifen kö

Beitragvon hajodele » 07.04.2015, 12:12

GoaSkin hat geschrieben:FTP ist ein besonderes Protokoll, das man von außen nicht einfach erreichbar machen kann, in dem man den Port 21 freigibt.

:confused: Natürlich geht das. Bei passivem FTP, das hier normalerweise benutzt wird, werden die weiteren erforderlichen Ports von innen nach außen geöffnet, erfordern also keine Freigabe.

Zum Detail:
Funktioniert FTP im lokalen Netz (also FTP 192.168.0.xxx) ? Damit wäre mal sichergestellt, dass die Software korrekt installiert wurde.
In der Horizon mußt du nur noch eine Portweiterleitung von Port 21 auf deinen PC xxx Port 21 einrichten.

Wenn es trotzdem nicht tut:
Ist Port 21 am lokalen PC offen? Evtl. einfach mal die lokale Firewall ausschalten.
Wenn es trotzdem nicht tut, kann es sein, dass Port 21 von der Horizon selbst benutzt wird. Bei den Fritzboxen hat man das öfters, da diese schon einen FTP-Server mitlaufen haben.
In diesem Fall definierst du einfach einen anderen Port in der Horizon. Z.B. Portweiterleitung von Port 32121 auf Port 21 bei deinem PC.
Der externe Client kommt dann über ftp://öffentliche-IP:32121 auf den PC.
Die externen Tests musst du wegen hairpinnng immer von einem anderen Netz machen.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3960
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land


Zurück zu Horizon

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 13 Gäste