- Anzeige -

Horizon, Fritz!Box... Ja wie denn jetzt?

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!

Horizon, Fritz!Box... Ja wie denn jetzt?

Beitragvon Mahanaga » 27.11.2014, 00:04

Hallo zusammen,

nach endlosen Verhandlungen mit KabelBW habe ich es endlich geschafft, einigermaßen kostengünstig in einen neuen Tarif zu kommen. Ich habe nun 3play Plus 120 mit Komforttelefonie. Die Telefonieoption hatte ich bereits im alten Tarif und daher auch eine Fritz!Box. Laut Vertriebshotline von KabelBW könne ich diese behalten und bekomme zusätzlichen noch den Horizon Receiver. Das die Multimediadose im Keller hängt sei kein Problem.
Soweit, so gut. Receiver ausgepackt und im Wohnzimmer an die normale TV Dose angeschlossen. Ergebnis war der Fehler 1030. Ein Telefonat mit dem Support hat ergeben, dass man den Receiver erst aktivieren muss und ich außerdem noch eine zusätzliche Multimediadose im Wohnzimmer benötige. -> Technikertermin am 15.12.2014

Da ich den Kollegen so langsam nicht mehr über den Weg traue, wollte ich fragen ob die Infos eurer Meinung nach korrekt sind? Kann ich den Receiver an meiner "normalen Dose" (Hausverkabelung ist keine 5 Jahre alt) nicht aktivieren? Oder könnten man den Receiver nicht einfach an die Multimediadose im Keller zum aktivieren hängen?

Grüße Simon
Mahanaga
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.11.2014, 23:43

Re: Horizon, Fritz!Box... Ja wie denn jetzt?

Beitragvon Horst.Soell » 27.11.2014, 08:02

Bei der Fehlermeldung 1030 fehlt für die Erstinitialisierung der Config-File auf dem KabelBW-Server, siehe auch "übersicht der Horizon Fehlermeldungen"
http://stagerbn.de/2013/10/17/uebersich ... meldungen/
Der Horizon Receiver muss auf Dauer am Datenkanal (Rückkanal) angeschlossen werden, auch wenn er nach der Erstinstallation am TV-Anschluss funktioniert, d.h. wenn der Config-File aber bereits bereit steht, dann kann die Erstinstallation an der Multimediadose im Keller funktionieren, siehe aber auch die Anschlussanleitung
http://www.unitymedia.de/content/dam/un ... -inl09.pdf
Bei einer selektiven Antennendose steht die benötigte Frequenz am TV-Anschluss nämlich nicht zur Verfügung.
Der Horizon Receiver verfügt übrigens über keinen WLAN-Router, kann also nur über Ethernet als "Client" ins Heimnetzwerk integriert werden, siehe Seite 14 der Bedienungsanleitung
http://www.unitymedia.de/content/dam/un ... ceiver.pdf
Falls die FRITZ!Box 6360 Cable im Keller an die Multimediadose angeschlossen ist, könnte aber über einen Horizon Recorder im Wohnzimmer im Client-Modus eine WLAN-Verbindung erreicht werden.
Horst.Soell
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 765
Registriert: 04.02.2014, 18:55

Re: Horizon, Fritz!Box... Ja wie denn jetzt?

Beitragvon Mahanaga » 27.11.2014, 12:36

Erstmal vielen Dank für die Infos und die Links. Deine Aussagen bestätigen im Prinzip das, was ich mir bisher "ergoogelt" habe.

Ich warte also auf den Techniker, welcher mir eine weitere Multimediadose im Wohnzimmer installiert. - Nur so kann ich dann alle Features des Horizon Receiver nutzen. Richtig? (Was passiert eigentlich, wenn ich den Horion-Receiver in einem anderen Raum nutzen möchte? - Kommt dann wieder ein Techniker?) Im Keller bleibt alles wie gehabt. Telefonie wie auch Internet laufen weiterhin über die Fritz!Box. Meinen Receiver binde ich per Ethernet ins Netwerk ein. Das ist kein Problem, da in jedem Raum Netzwerkdosen vorhanden sind. Sehe ich das richtig?
Mahanaga
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.11.2014, 23:43

Re: Horizon, Fritz!Box... Ja wie denn jetzt?

Beitragvon Horst.Soell » 27.11.2014, 14:46

Die Multimediadose ist nicht zwingend erforderlich, da bei neueren Antennendosen auch am TV-Anschluss das gesamte Frequenzspektrum zur Verfügung steht
Der Techniker vor Ort kann die Aktivierung der Horizon normalerweise nicht vornehmen, er kennt aber den Techniker, der für die Erstellung des Config-Files zuständig ist.
Da nicht bekannt ist, wann die Aktivierung bei KabelBW erfolgt, kann man ab und zu versuchen, die Erstinstallation bis zum Technik-Termin anzustoßen.
Eine einmal am Datenanschluss aktivierter Horizon Receiver ist an jedem TV-Anschluss auch funktionsfähig, nur wird irgendwann einmal eine Fehlermeldung erscheinen, wenn der Anschluss nicht rückkanalfähig ist.
Für die Horizon Box wird wohl eine Antennendose benötigt, die einen Rückkanal bis 65 MHz unterstützt.
Horst.Soell
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 765
Registriert: 04.02.2014, 18:55

Re: Horizon, Fritz!Box... Ja wie denn jetzt?

Beitragvon Hemapri » 01.12.2014, 11:58

Horst.Soell hat geschrieben:Die Multimediadose ist nicht zwingend erforderlich, da bei neueren Antennendosen auch am TV-Anschluss das gesamte Frequenzspektrum zur Verfügung steht


Die Horizon benötigt zum Betrieb einen rückwegfähigen Anschluss, sprich eine Multimediadose. Wenn richtig installiert wurde, liegt an einer normalen Anschlussdose eben nicht das gesamte Spektrum an, sondern erst ab 85 MHz. Der Rückweg zwischen 5 und 65 MHz ist normalerweise gesperrt.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 387
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Horizon, Fritz!Box... Ja wie denn jetzt?

Beitragvon Horst.Soell » 01.12.2014, 15:17

Falsch:
Die selektive Durchgangsdose Kathrein ESD 64 z.B. war früher rückkanalfähig von 5-47 MHz, nur wird von der Horizon Box wohl 65 MHz benötigt, heute ist aber diese Dose wohl auch rückkanalfähig bis 68 MHz, siehe
http://www.kathrein.de/fileadmin/media/ ... 51464d.pdf
Horst.Soell
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 765
Registriert: 04.02.2014, 18:55


Zurück zu Horizon

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste