- Anzeige -

als Client betrieben, probleme mit den Internet

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!

als Client betrieben, probleme mit den Internet

Beitragvon Bunker » 02.10.2014, 19:57

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit Unitymedia bzw der Horizon,
und zwar soll die Horizon als Client hinter der Fritzbox hängen. Die Einrichtung als Client klappte soweit auch, allerdings kann ich über die Horizon nur ipv6 Webseiten erreichen wie zb Facebook und Google. Gehe ich über einen Dienst wie https://www.sixxs.net/tools/gateway/ erreiche ich auch alle anderen Webseiten.

Laut Unitymedia Support kann die Horizon nicht als Client genutzt werden und ich solle mich um andere Lösungen bemühen wie einen weiteren Wlanrouter. Auf die Frage warum ich dann FB und Google aufrufen kann konnte er mir keine Antwort geben.

Ich würde ungern ein weiteres Gerät betreiben müssen. Hat jemand eine Idee wie man das trotzdem hinbekommt?

Laut der Fritzbox wird ein DS-Lite-Tunnel für IPV4 verwendet. Ich denke daran könnte es liegen, aber auch dafür müsste es doch eine Lösung geben oder?

Danke schonmal für eure Antworten.
Bunker
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 02.10.2014, 19:47

Re: als Client betrieben, probleme mit den Internet

Beitragvon GoaSkin » 08.10.2014, 17:20

Der Client-Modus der Horizon-Box ist meiner Meinung nach ein einziger Bug. Im Client-Modus läuft auf der Horizon Box ein nicht abschaltbarer DHCP-Server, der sich von der Fritzbox die halbe Adress-Range reserviert und dabei nicht nur die LAN-Einstellungen der Fritzbox verhunzt, sondern auch "Router hinter dem Router" spielt. Aber man kann Abhilfe schaffen.

Geh mit einem Browser auf die IP-Adresse der Horizon Box und lege zunächst fest "ich habe kein bestehendes Netzwerk". Wenn du dann noch in den Netzwerkeinstellungen den DHCP-Server abschaltest (was sonst nicht möglich ist) lässt die Box diesen Unsinn sein. Der Box musst du zuletzt noch eine IP-Adresse zuweisen, die in das Fritzbox-LAN gehört. Ergebnis: Die vier LAN Ports sind wie ein Switch und bei eingeschaltetem WLAN hast du eine WLAN-Bridge. IP-Adressen werden dann nur noch von der Fritzbox vergeben.

Falls du keine Medien-Inhalte von PCs im Haus über die Fritzbox wiedergeben willst - dann schließe sie am besten überhaupt nicht an das LAN an! Die Horizon Box nutzt die Datenverbindung der Fritzbox selbst sowieso überhaupt nicht und streamt sich die Filme und App-Daten mittels einer eigenen DOCSIS-Verbindung über das Fernsehkabel. Sofern das Ding weder als DLNA-Client noch als WLAN-Bridge genutzt wird, gibt es eigentlich keinen Grund, sie an das LAN anzuschließen.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25


Zurück zu Horizon

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 18 Gäste