- Anzeige -

Horizon und Dlan

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!

Horizon und Dlan

Beitragvon Dikjeso » 07.11.2013, 21:14

Hallo zusammen,
Hab gestern meine horizon bekommen und ein netzwerk aufgebaut mal abgesehen von der eher bescheidenen Wlan Qualität hab ich plötzlich auch Probleme mit meinem Dlan! Bei meiner vorherigen 32 mbit Leitung kamen mind 29 mbit hinten an!An der Horizon liegen 160 mbits downstream, über Dlan kommen 3 Zimmer weiter nur nur noch 16 an !(hab die devolo 200 und alles über lan verklemmt)Um zu testen ob die 200er devolo mit dem Datenstream nicht mithalten halten kann und der downstream deshalb so gering ist hab ich heute die 500 mbit Version getestet ohne Veränderung.Daraufhin habe ich in jedem zimmer die Sicherung ausgemacht um zu testen ob irgendein Gerät eine "Störfrequenz" für das Dlan aussendet auch ohne erfolg.Hat jemand noch eine Idee woran es liegen könnte ??? :kratz: :kratz: :kratz:
Dikjeso
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.11.2013, 21:04

Re: Horizon und Dlan

Beitragvon 44801Querenburg » 08.11.2013, 08:33

Dein DLAN-Problem ist nicht untypisch und kann sehr unterschiedliche Ursachen haben. Mit Horizon hat dieses vermutlich nichts zu tun. DLAN hat z.B. sehr häufig Probleme in Wohnungen/Häusern mit alten Elekroleitungen. Das ist der Grund, warum ich meine Devolo-System in meinem älteren Haus wieder abschaffen musste.
44801Querenburg
Übergabepunkt
 
Beiträge: 440
Registriert: 14.10.2013, 06:32

Re: Horizon und Dlan

Beitragvon Dikjeso » 08.11.2013, 10:25

Die Verkabelung ist teils 3 max 6 Jahre alt!! An der liegt es denke ich nicht .Vorallem hatte ich früher ja auch knapp 30 mbits .Kommt mir eher so vor wien Flaschenhals Effekt find nur das Nadelöhr nicht Standarte LAN Kabel können doch locker 200 Mbit ab oder ?
Dikjeso
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.11.2013, 21:04

Re: Horizon und Dlan

Beitragvon 44801Querenburg » 08.11.2013, 10:40

LAN-Kabel ist nicht gleich LAN-Kabel. Aber auch am LAN-Kabel wird es vermutlich nicht liegen (oder du nutzt ein ururaltes). Wenn deine Stromverkabelung unterschiedlich alt/jung ist, handelt es sich möglicherweise um unterschiedliche Stromkreise die für einen DLAN-Betrieb störend sind. Da durch kommt es beim DLAN zu Leistungsverlusten. Schaue dir zu deinem DLAN-Produkt einmal den Produktsupport an nach oder in die entsprechenden Foren.
44801Querenburg
Übergabepunkt
 
Beiträge: 440
Registriert: 14.10.2013, 06:32

Re: Horizon und Dlan

Beitragvon caliban2011 » 08.11.2013, 12:46

Es gibt "schlechte" Netzteile, die Powerline erheblich beeinträchtigen können. Daher ist es durchaus möglich, dass Horizon bzw. das Netzteil hier der Störfaktor ist.
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Horizon und Dlan

Beitragvon 44801Querenburg » 08.11.2013, 12:56

...alles und vieles (auch HORIZON selbst) kann die mögliche Ursache sein, hatte ich ja bereits geschrieben.

Es gibt auch Nutzer, die schließen DLAN an die Dreifachverlängerungsteckdose an obwohl hiervon in der DLAN-Anleitung ausdrücklich als mögliche Störquelle abgeraten wird. Wenn DLAN nicht einwandfrei funktioniert, sollte man es damit besser sein lassen. Ansonsten lässt man viel Nerven dabei....
44801Querenburg
Übergabepunkt
 
Beiträge: 440
Registriert: 14.10.2013, 06:32

Re: Horizon und Dlan

Beitragvon Dikjeso » 09.11.2013, 10:37

Ich hab auch schon gedacht das es vom Netzteil der horizon kommt werd mir mal nen Filter besorgen aber es haben auch viele dlan und horizon ohne Probleme würde dann ja heißen das mein Netzteil defekt ist wa
Dikjeso
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.11.2013, 21:04

Re: Horizon und Dlan

Beitragvon Tuxtom007 » 10.11.2013, 08:54

caliban2011 hat geschrieben:Es gibt "schlechte" Netzteile, die Powerline erheblich beeinträchtigen können. Daher ist es durchaus möglich, dass Horizon bzw. das Netzteil hier der Störfaktor ist.

Das vermute ich auch, aufgrund eigener Erfahrung. Ich hab mir mit einem Steckernetzteil das komplette DLan so massiv gestört, da ging nicht mehr durch.

Setze mal das DLan in eine weit entferntere Steckdose als die Horizon.
Provider: UM 200/20 MBit-2play Premiumj, Fritbox UM 6490, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 1 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x Mikrotik MiniSwitche, AVM Fritz-Repeater 1750E, AVM PowerLan 1000

Bild
Tuxtom007
Übergabepunkt
 
Beiträge: 352
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Horizon und Dlan

Beitragvon Dikjeso » 10.11.2013, 11:40

Hab kein solanges LAN Kabel werd das mit der horizon gleich mal probieren
Dikjeso
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.11.2013, 21:04


Zurück zu Horizon

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste