- Anzeige -

Tonaussetzer bei aufgenommen Sendungen im <Minutentakt

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!

Tonaussetzer bei aufgenommen Sendungen im <Minutentakt

Beitragvon xtreme2000 » 31.10.2013, 09:18

Hallo zusammen,

habe mich extra wegen der Horizonbox hier angemeldet :traurig:
Hatte erst Tagelang kein TV/Inet/Telefon wegen Problemen bei der Umstellung.
Nun läuft alles und die Box funktioniert auch soweit.
Allerdings habe ich ein Problem was mich massiv stört.
Sendungen die vom Recorder aufgenommen werden haben sehr sehr häufig Tonaussetzer.
Heißt pro Minute wird mehrfach der Ton unterbochen für einen Zeitraum von ~0.3 bis ~1.5 Sekunden.
Das heißt es werden bei der Sendung komplette Worte manchmal aber auch die hälfte eines Satzes verschluckt
und das mehrfach pro Minute ( ca. 3-4 mal)
Die Box ist per HDMI an meinem Fernseher angeschlossen und zusätzlich per Chinch an externe Lautsprecher.
Das Problem tritt sowohl bei den TV Lautsprecher als auch bei den externen Lautsprecher auf.

Hat nochjemand so ein Problem?
Es ist wirklich mehr als lästig.
Bitte um eure hilfe.
xtreme2000
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 31.10.2013, 09:00

Re: Tonaussetzer bei aufgenommen Sendungen im <Minutentakt

Beitragvon cruiser » 31.10.2013, 10:21

Moin,

endlich ein Leidensgenosse :-)
Ich habe dieses Problem auch und hatte deswegen auch schon einen Techniker vor Ort.
Alls dieser dann da war, trat das Problem narürlich nicht auf, aber der Techniker hat die Signalstärke unserer Hausanlage korrigiert.
Gestern trat das Problem dann wieder massiv auf.
Mir ist aufgefallen, dass sobal ich die Horizon Box anschalte mein NAS starke Aktivitäten verzeichnet, was ja erst mal normal ist, wenn sich die Box mit dem NAS verbindet.
Ich weiss nicht, ob Horizon im Hintergrund versucht den Medienkatalog zu aktualisieren, da ich diese funktion mal irgendwann aufgerufen habe, aber mit LAN-Intergration (Client-Modus, da ich noch FritzBox als Router nutze) habe ich Verzögerungen in der Bedienung und Ton-Aussetzer im Live-TV, wie auch bei TV-Aufnahmen und Medien von meinem NAS.
Ich habe dann mal die Box ohne Verbindung zum LAN gestartet und siehe da, alles funktionierte reibungslos.
Anscheinend führen "Hintergrundaktivitäten" in Verbindung mit dem NAS zu diesem Problem.
Alles äusserst unschön, da ich die Horizon auch als Mediaplayer nutzen wollte, aber teilweise werden meine MKV's ohne Ton oder im falschen Bildformat dargestellt.
Und weitergehende Informationen oder Cover kann ich für die MKV's auch nicht sehen, vieleicht geht das ja nur über den Punkt "Meinen Videos", der ja z.Zt. lt. Bedienungsanleitung nich deaktiviert ist.
Zum Live-TV ist ja Horizon zu gebrauchen, aber alles andere hat für mich den faden Beigeschmack von Betastatus.
Ich habe parallel noch eine Dreambox laufen, wo keines dieser Probleme auftritt, so das es wohl an Horizon liegen muss.
Gruß
Cruiser
--------------------------------------------------------------------
3play 150.0000 Horizon & TelefonPLUS
FRITZ!Box Fon WLAN 6360
2 x FRITZ!Fon MT-F
cruiser
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.10.2008, 10:51
Wohnort: Kölle

Tonaussetzer mit NAS

Beitragvon Sarin » 31.10.2013, 17:43

Hallo,
um die Tonaussetzer in Verbindung mit dem NAS zu vermeiden muss man die Musikfiles aus der Freigabe des Medienservers nehmen, dann funzt es.
Sarin
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 31.07.2008, 12:58

Re: Tonaussetzer bei aufgenommen Sendungen im <Minutentakt

Beitragvon xtreme2000 » 01.11.2013, 09:18

habe gestern auch schon rausgefunden das wenn mein NAS(synology) aus ist die Box wunderbar funktioniert.

@ sarin

wie kann Musikfiles aus der Freigabe des Medienservers nehmen?
Habe ein Synology DS110j und der Ordner Music ist standard als Freigabe.

Wäre super wenn du mir da weiterhelfen könntest.

Aber mal ganz im allgemeinen:
Weiß jemand ob UM an diesem Problem arbeitet?

EDIT:

Mir ist auch aufgefallen das die kopiergeschwindigkeit zu meinem NAS extram gering ist.
Vorher ca. 12MB/sekunde jetzt ca. 5MB/Sekunde
xtreme2000
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 31.10.2013, 09:00

Re: Tonaussetzer bei aufgenommen Sendungen im <Minutentakt

Beitragvon UM-Bigone » 01.11.2013, 18:01

NAS stellt hier wahrlich eine Systembremse da.
Bei Video Freigabe sind da keine Probleme,gebe ich den Musik Ordner frei happert es.
Ich habe das hier mit verschiedenen Komponenten getestet.
Selbst als auf meinem Notebook der Musikordner via Media Server frei gegeben war,hatte ich Aussetzer
bei Bild und Ton auf der Horizon.
Wurde diese Freigabe deaktiviert,geht alles wie es soll.


Also,wenn man das nicht weiß,kann sich ein Techniker einen Wolf suchen :zwinker:

Jessi
3 Play Premium 400/20 mit Telefon Komfort Option
Horizon HD Recorder DigitalTV ALLSTARS HD & CI+ Modul mit HD Option
Fritz!Box FB 6490 6.50
Telefon : DECT Fritzfon C5
Smartphone : Samsung Galaxy S7 Edge @ Fritz!Fon App
Tablet : Samsung Tab. 4.0 10.1 @ Fritz!Fon App
Bild
Benutzeravatar
UM-Bigone
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 694
Registriert: 02.05.2011, 14:13
Wohnort: Cologne

Re: Tonaussetzer bei aufgenommen Sendungen im <Minutentakt

Beitragvon nykel » 05.11.2013, 12:57

Hochinteressant: Habe seit 3 Wochen den Horizon HD Recorder + Fritz!Box Cable 6320 + Qnap NAS + Gigabit Netztzwerk + WLAN (nur von Fritz!Box und Fritz!Repeater) und ständige Tonaussetzer wie oben beschrieben beim Fernsehen, bei der Wiedergabe von Aufnahmen und beim Streamen vom NAS (TwonkyMedia Server).
Der Horizon zeigt Signalstärke mittel und Qualität schwach bis mittel. Soeben war derselbe Techniker, der mir vor einer Woche erst die MMD gesetzt hatte, noch mal da. Ich konfrontierte ihn mit dem Problem und der schwachen Anzeige. Der alte HD-Recorder meiner Frau zeigte 73%± bei Pegel und Qualität, Bild und Ton waren dort ok.
Er hat gemessen und sagte, für den Fernseher könne er mir noch 5dB mehr einstellen, dann wären wir bei 75dB das absolute Maximum (das Kabel zum Fernseher hat er auch gemessen, schluckt knapp 1dB) also 74dB am Eingang der Horizon Box. Anzeige im Diagnosemenü der Box nun Pegel mittel (kurz vor gut) und Qualität auch mittel (kurz vor gut), bei meiner Frau Ihrem HD Recorder 83% Signal und Qualität. Die Tonaussetzer am Horizon waren noch da.
Dann habe ich das Ethernetkabel zum Hausnetz (alles sauberes Gigabit gezogen, nie Probleme) und siehe da, keine Tonaussetzer mehr und was interessant ist, auch keine Aussetzer mehr beim Wiedergeben von Aufnahmen, auch von alten, wo das Problem heftigst auftrat.
Die Fritz!Box hatte nun sehr guten Sendepegel, aber mit bis zu 11,1dB zu viel Empfangspegel (hat trotzdem tadellos funktioniert). Daraufhin hat der Techniker die Dose zur Fritz!Box durch eine mit 20dB Dämpfung ersetzt und den Rückkanal neu justiert. Jetzt ist der Pegel bei 5dB±0,5, was genau in der Mitte des Idealbereichs liegt (3-7dB). Sendepegel liegen zwischen 45,3 und 47,3dB. Die 100/5 MBit/s werden laut Test erreicht (102,27/4,86 MBit/s). Was nebenbei interessant ist, das immer 8 Empfangskanäle, aber manchmal 2, meist aber 4 Sendekanäle aufgemacht werden (nach Kaltstart). Die 5 Mbit/s Upstream werden dabei so oder so erreicht. Der Anschluss ist ein ein IPv6- Anschluss mit IPv4 über DSL-Lite.

Also: Ganz klar hat der Horizon mit der aktuellen Firmware (Stand 5.11.2013) ein Problem, wenn er mit Ethernet am Hausnetz hängt. Wo genau das Problem her kommt werde ich noch eingrenzen. Auch deutlich ist, dass die Qualitätsanzeige bei Pegel mittel (Tendenz zu gut) bereits maximalen Eingangspegel zeigt, bei der Qualität kann ich es nicht sagen, aber Bild und Ton sind bei Anzeige mittel (Tendenz zu gut) einwandfrei. Ich bilde mir auch ein, dass die Funkfernbedienung jetzt etwas schneller reagiert. Das Tonaussetzerproblem tritt definitiv erst bei angeschlossenem Ethernet auf, zieht man das Kabel, sind auch keine Aussetzer bei älteren Aufnahmen (Aufnahme mit Ethernetkabel angeschlossen) mehr zu hören.
Ich werde nun (wie es meine Zeit zulässt, weiter testen, ob es ein generelles Problem mit Ethernet ist oder nur der Mediaserver im Keller, evtl. nur, wie oben lapidar beschrieben, der Audioserver ist. Woher hat der Mensch diese Erkenntnis?
Die Ergebnisse werde ich anschließend hier posten.
Wer noch eine Fritz!Box hat, kann das jetzt nachvollziehen, wer nur noch den Horizon hat könnte versuchen, einen evtl. vorhanden Mediaserver im Netz abzuklemmen oder probeweise auch mal das Ethernet kurz wegzulassen, ob die Tonprobleme dann weg sind. Ergebnisse bitte hier posten!
Auf jeden Fall ist das Problem softwaremäßig zu beheben.
Hier ist die entsprechende Abteilung von Unitymedia Kabel BW gefragt.
Hat jemand deren Kontaktadresse (ich meine die Abteilung, welche die Firmware programmiert und testet, nicht die Hotline)?
Es wäre doch sinnvoll, hier zusammen zu arbeiten um dieses und auch andere Probleme möglichst bald in den Griff zu bekommen.
Gruß an Michael Ridder (Leiter Kundenservice), bitte richten Sie doch einen Kummerkasten für Fehler und Verbesserungsvorschläge für das Produkt Horizon ein. Dann haben wir in ein paar Monaten vielleicht auch ein richtig gutes Produkt. Die Hardware ist ok (nur Gigabit, DECT und evtl. S0-Bus fehlen)
nykel
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.10.2013, 23:12

Re: Tonaussetzer bei aufgenommen Sendungen im <Minutentakt

Beitragvon UM-Bigone » 06.11.2013, 12:06

Warum sollte die Horizon kein Gigabit Lan haben ?

Aus der Beschreibung "Für die drahtlose Vernetzung von Endgeräten unterstützt der Horizon HD Recorder den schnellen WLAN n Funkstandard (bis zu 300 Mbit/s). Für die Online-Anbindung von Rechnern über Kabel dagegen stehen vier leistungsstarke Gigabit-LAN Anschlüsse bereit."


Jessica
3 Play Premium 400/20 mit Telefon Komfort Option
Horizon HD Recorder DigitalTV ALLSTARS HD & CI+ Modul mit HD Option
Fritz!Box FB 6490 6.50
Telefon : DECT Fritzfon C5
Smartphone : Samsung Galaxy S7 Edge @ Fritz!Fon App
Tablet : Samsung Tab. 4.0 10.1 @ Fritz!Fon App
Bild
Benutzeravatar
UM-Bigone
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 694
Registriert: 02.05.2011, 14:13
Wohnort: Cologne

Re: Tonaussetzer bei aufgenommen Sendungen im

Beitragvon esci » 06.11.2013, 14:21

Hier im Forum wurde schon mehrfach festgestellt, dass die Horizon ein Problem mit zu vielen geshareten Dateien hat. Ist also nix Neues und hätte man über die Suche finden können.
Nur mal so am Rande. :-)
Gruß, esci
-------------------------------------------------------------
UM 3play Premium 150 Horizon-Recorder + Telefon Komfort
FRITZ!Box 6360 mit FRITZ!Fon MT-F, Apple TV (3)

Bild
Benutzeravatar
esci
Kabelexperte
 
Beiträge: 219
Registriert: 19.07.2009, 21:56
Wohnort: Wesseling

Re: Tonaussetzer bei aufgenommen Sendungen im <Minutentakt

Beitragvon Barez » 28.11.2013, 10:37

So, ich bin nun auch Opfer der beschriebenen Tonaussetzer.

Nicht immer und niemals im Livebetrieb aber immer öfter bei der Wiedergabe von aufgenommenen Sendungen.

Und ich habe die Horizon zwar über Ethernetkabel als Client in mein Netz gehängt, aber nahezu keine (vielleicht 15) gesharte Dateien in meinem Fritz!NAS. Weil ich es eigentlich nur mal angetestet habe und nicht wirklich verwende. Ich nehme noch altmodische CD's wenn ich Musik hören, und Bluerays wenn ich einen Film gucken will. Es kann also nicht an "zu vielen Dateien" liegen.

Hat jemand mit dem gleichen Problem inzwischen einen "Workaround" gefunden mit dem man den Mist solange beheben kann, bis er hoffentlich mit einem Update endgültig gefixt wird?

Muss ich die Box tatsächlich aus dem Netz nehmen damit das aufhört?

Würde ich ungern tun, denn über die Box hängen mein TV und mein Blueray-Player im Netz. Aber die Tonaussetzer sind schon nervig!

Also nochmal die Frage: Hat ein Betroffener das lösen können?
Barez
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 86
Registriert: 16.10.2013, 16:41


Zurück zu Horizon

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste