- Anzeige -

Anschluss an Heimnetzwerk

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!

Anschluss an Heimnetzwerk

Beitragvon jadaka23 » 14.10.2013, 23:08

Hallo Leute,

habe mittlerweile auch meine Horizon Box bekommen und habe nur einige Fragen bzgl. Anschluss.

Bsher hatte ich wie die meisten von euch hier 3Play mit dem Unity HD Recorder. Das Modem von UM war mit dem WAN Anschluss meines Asus Routers verbunden. Mit dem widerrum war mein ganzes Netzwerk (NAS etc.) verbunden.

Meinen Asus Router wollte ich auch weiter s Gateway behalten u d die Horizon nur im Client Mode laufen lassen. Dis habe ch auch so ausgewählt in der Horizon. Ein Kabel geht von der Box ab und ist mit dem WAN Anschluss meines Routers verbunden, ein anderes Lan Kabel mit dem Switch, derauch mit mit einem normalen. Lan Anschluss meines Routers verbunden ist, um ihn in das Heimnetzwerk ein zu binden. Ist das korrekt so?

Denn plötzlich funktioniert mein DDNS Account auf meinem Router nicht mehr, das dieser jetzt eine interne IP zugewiesen bekommt. Wobei die Box ja eigentlich keine IP's vergeben sollte.

Kann mir da einer hier weiter helfen?
jadaka23
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 02.04.2010, 21:39

Re: Anschluss an Heimnetzwerk

Beitragvon csspainkiller » 15.10.2013, 13:21

Hallo und willkommen im Albtraum Horizon...

Mir hat man damals an der Hotline versichert das ich meinen alten Router weiter verwenden kann. Tja was ist jetzt? Du kannst es knicken. An der Hotline sagte man mir die Tage das man sich jetzt nur die comfort funktion bestellen kann dann bekommt man die tolle fritzbox und dann kann man die horizon daran anschließen. Es ist an der horizon box nicht möglich das modem getrennt vom internen router zu nutzen. Daraus ergeben sich eine vielzahl probleme für mich:

- keinerlei dyndns
- bei meinem alten dlink konnte ich dhcp nutzen und in eine tabelle geräte einfügen die standardmäßig die gleiche ip bekommen habe aber bei der horizon ist sowas nicht möglich
- wlan sendeleistung der box ist in meinen augen unter aller sau! 90m2 wohnung auf einer etage und am anderen ende der Wohnung kommt nichts mehr an. Jetzt hab ich mir für 40€ einen wlan repeater kaufen müssen.
- Der lüfter ist so laut! Der säuselt so laut das nervt so sehr und ich stelle mich da wirklich nicht an.
- mehrmals am tag bootet sie neu und alle geräte verlieren ihre verbindung dann
- achja und wie viele andere kommen bei mir jetzt nur noch 30mbit dann mal 80mbit und dann wieder 60mbit.

Horizon ist für mich (ich bin wohl auch Poweruser und ITler) fast unbrauchbar. Ich hoffe das meine Box einen defekt hat und sich vieles mit einem Austausch erledigt.

Diese Woche soll ein Techniker kommen und dann sehen wir weiter.
Bild
Benutzeravatar
csspainkiller
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 17.06.2009, 08:48
Wohnort: Stolberg (Rhld)

Re: Anschluss an Heimnetzwerk

Beitragvon pezim » 15.10.2013, 13:39

Laut Aussage einer sehr unfreundlichen Dame der Hotline kann angeblich die Horizon nicht als Client über die Fritzbox ins Heimnetzwerk eingebunden werden.
Frag mich nur warum das bis gestern bei mir funktionierte.
pezim
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.10.2013, 19:18

Re: Anschluss an Heimnetzwerk

Beitragvon csspainkiller » 15.10.2013, 14:51

pezim hat geschrieben:Laut Aussage einer sehr unfreundlichen Dame der Hotline kann angeblich die Horizon nicht als Client über die Fritzbox ins Heimnetzwerk eingebunden werden.
Frag mich nur warum das bis gestern bei mir funktionierte.



Doch das geht. Es geht halt nur mit der FritzBox von Unitymedia mit dem integrierten Kabelmodem welches von UM konfiguriert worden ist. Dann musst Du die Horizon als Client einstellen dann werden der integrierte (nichtsnützige, total unausgereifter und keinerlei normalen Einstellungsmöglichkeiten eines Routers aus dem Jahre 2013) Router und das Modem ausgeschaltet. Man kann keinen X-beliebigen Router anschließen, wie gesagt nur die Fritzbox von UM.

Ich gehe davon aus das der Techniker bei mir nicht viel reißen wird. Entweder Unitymedia wird mir die Fritzbox umsonst geben (ohne 5€ extra im Monat, weil sie mir die Features versprochen haben) Oder alles geht zurück und es wird wieder der tolle weiße Recorder und das Cisco Modem angeschlososen.

VG
Christian
Bild
Benutzeravatar
csspainkiller
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 17.06.2009, 08:48
Wohnort: Stolberg (Rhld)

Re: Anschluss an Heimnetzwerk

Beitragvon hewi123 » 15.10.2013, 21:23

Hi,

Also dem muss ich wiedersprechen.. Meine Hz Box läuft momentan an meiner FritzBox 7390 welche EweTel bzw. Osnatel gebrandet ist. Diese benutze ich aufgrund des deutlich umfangreicheren Wlans und alleine schon da ich diese Box Modden kann.
hewi123
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 15.10.2013, 21:18

Re: Anschluss an Heimnetzwerk

Beitragvon csspainkiller » 16.10.2013, 08:46

hewi123 hat geschrieben:Hi,

Also dem muss ich wiedersprechen.. Meine Hz Box läuft momentan an meiner FritzBox 7390 welche EweTel bzw. Osnatel gebrandet ist. Diese benutze ich aufgrund des deutlich umfangreicheren Wlans und alleine schon da ich diese Box Modden kann.



Dann erkläre mir bitte wie du es geschafft hast den Router der Horizon auszuschalten. Laut Auskunft der Technischen Hotline ist das nur möglich wenn die Fritzbox der Horizon das Internet bereitstellt. Somit werden dann der interne Router und auch das Modem der Horizon abgeschaltet. Dazu muss die Horizon dann als Client eingestellt werden.

Wäre schön wenn Du es geschafft hast eine kleine erklärung schreiben würdest, Danke!

Gruß
Christian
Bild
Benutzeravatar
csspainkiller
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 17.06.2009, 08:48
Wohnort: Stolberg (Rhld)

Re: Anschluss an Heimnetzwerk

Beitragvon Byterider » 16.10.2013, 11:31

@csspainkiller

um dir ggf zu helfen müsste man exact verstehenwie die Konstellation bei dir aussieht.

- welches gerät dient bei dir als Internet Modem ?
- was hast du sonst noch an Gerätschften , die genutzt werden sollen ?
Byterider
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 14.10.2013, 16:16

Re: Anschluss an Heimnetzwerk

Beitragvon csspainkiller » 16.10.2013, 13:42

Byterider hat geschrieben:@csspainkiller

um dir ggf zu helfen müsste man exact verstehenwie die Konstellation bei dir aussieht.

- welches gerät dient bei dir als Internet Modem ?
- was hast du sonst noch an Gerätschften , die genutzt werden sollen ?



So ich hab das ganze mal versucht mit Paint zu verdeutlichen (ich habe jetzt nur die wichtigsten Netzwerkkomponenten mit reingenommen):

So war es vor Horizon bei mir (Cisco war Modem mein D-Link DIR645 war der Router):
Bild
Diese Konfiguration lief immer super, in der ganzen Wohnung WLAN, immer 100Mbit internet und immer gigabit lan

So sieht es jetzt seit horizon aus (Horizon ist Router und Modem):
Bild
Jetzt muss ich zusätzlich einen Fritz WLAN Repeater nutzen um überall WLAN zu haben

So hätte ich es am liebsten:
Bild
Der interne Router der Horizon wäre komplett ausgeschaltet und horizon fungiert nur noch als modem und leitet alle eingehenden Anfragen an den D-Link Router weiter. Nur der D-Link Router wäre der einzige Router im Netzwerk. Stellt DynDNS, WLAN, Portforwarding, DHCP etc. zur verfügung.

Nach endlosen Tests, telefonaten mit der UM Hotline ist diese Konfiguration aber nicht möglich.
Bild
Benutzeravatar
csspainkiller
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 17.06.2009, 08:48
Wohnort: Stolberg (Rhld)

Re: Anschluss an Heimnetzwerk

Beitragvon Byterider » 16.10.2013, 13:53

Gut. Ich kenne jetzt die Funktionsweise der Horizon Geräte leider noch nicht (warte ja noch auf Aktivierung),
gehe daher davon aus, dass Modem und Router Betrieb nur gemiensam ein- / ausgeschaltet werden können.

Möglich müsste der Aufbau aber sein, sofern der D-Link Router einen IP-Client Modus hat in dem er laufen kann.
Dann wäre die Horizon das Standardgateway und der DHCP Server.

Falls ich im Laufe des Tages Zeit finde ziehe ich mir mal das Handbuch des D-Link.
Byterider
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 14.10.2013, 16:16

Re: Anschluss an Heimnetzwerk

Beitragvon csspainkiller » 16.10.2013, 14:01

Hey,

ich habe mir gerade nochmal das Handbuch der Horizon durchgelesen. Das spiegelt auch genau das wieder was meine Tests und was man mir an der UM Hotline gesagt worden ist:
Bild

Zusammengefasst: Der Router der Horizon lässt sich nur im zusammnhang mit dem Modem ausschalten. Das heißt, Horizon ist dann ein ganz normaler Netzwerk Client und bezieht wie jeder PC, iPhone etc. seine Internetverbindung vom Router. Daher sagte man mir an der UM Hotline ja auch das ich für 5€ mehr im Monat die ComfortFunktion bekommen könnte und das ganze dann so über die Fritzbox laufen lassen könnte.

Einige im Forum schreiben ja das sie eine andere Fritzbox an der Horizon angeschlossen haben. Ich kann mir nur vorstellen das es sich dann um eine Router-hinter-Router verbindung handelt. Sprich die Fritzboxen etc. bei den Leuten erhalten ihr Internet von der Horizon.
Bild
Benutzeravatar
csspainkiller
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 17.06.2009, 08:48
Wohnort: Stolberg (Rhld)

Nächste

Zurück zu Horizon

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 37 Gäste