- Anzeige -

Horizon – ein katastrophaler Produktlaunch

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!

Re: Horizon – ein katastrophaler Produktlaunch

Beitragvon gogo01 » 06.10.2013, 13:35

Ich kann die beschriebenen Erfahrungen und das Fazit "Horizon - ein katastrophaler Produktlaunch" voll bestätigen.

1) Auch ich bin schon seit mehreren Jahren UM-Kunde, nur in Hessen statt in NRW. Im Vergleich zu meinem vorherigen Provider Telekom war ich "meist" sehr zufrieden und habe über die Jahre fast jedes Upgrade mitgemacht, z.B. von 20 Mb auf 32 MB auf 100 Mb und auch inkl. Telefon-Komfort-Option und Allstars.

2) Nach dieser sehr massiven Werbung für Horizon habe auch ich gleich am 04.09.2013 beim Kundenservice angerufen und habe mich beraten lassen, "zufällig" wohl von einem enthusiastischen Beta-Tester von Horizon. Insbesondere die Horizon Box lobte er in höchsten Tönen sowohl die Recorder-/TV-Funktionalität als auch die Internet- und Netzwerktechnik, wobei die WLAN-Fähigkeiten wie Stärke und Reichweite des Signals alles übertreffen würden, was er bisher so kannte, auch und insbesondere bedeutend besser als meine in Betrieb befindliche FritzBox Cable 6360.

3) Er fügte noch hinzu, dass ich die FritzBox 6360 behalten müsse. Auf meine Frage hin, wie sich denn FritzBox 6360 und Horizon Recorder Box verbinden würden und wie es dann mit Internet, telefonie und WLAN aussehen würde, sagte der MA, das wäre alles kein Problem, würde automatisch ablaufen und bei Problemen könnteich mich nach der Horizon Box ja noch einmal melden.

4) Ein weiterer Vorteil der Horizon Box wäre, dass diese mit virtuellen SmartCards arbeiten würde und ich auch entweder direkt oder über die Hotline mehrere Karten aufbuchen zu lassen (ich habe zwei unterschiedliche von UM mit unterschiedlichen Paketen auf unterschiedliche Rechnungen), so dass ich nicht mehr Karten hin- und herstecken müsste und ich damit auch alle Sender im gesamten Haus auf diverse andere Geräte streamen könnte.

5) Begeistert von vorgenannten Punkten bei gleichzeitigem Upgrade von 100 Mb auf 150 Mb bei insgesamt "nur" 5 EUR/Monat mehr habe ich gleich bestellt. Die Bestätigung sollte ich noch bis zum 06.09. und die HD Box bis zum 13.09. erhalten.

6) Die Bestätigung erhielt ich tatsächlich am 06.09.. Danach folgten mehrere sich widersprechende weitere Briefe von UM. Der Kundenservice war ratlos, sagte aber, dass ich mit 3 Wochen rechnen müsste.

7) Nach dem (wohl durch sehr große Nachfrage) verursachten Termin-Chaos habe ich gestern (05.10.) meine Box erhalten. Und jetzt kam die Ernüchterung und die Enttäuschung.

a) Dem Paket lagen neben den technischen Komponenten Im Paket lediglich ein Faltblatt "Anschlussanleitung", eine wenige Seiten dicke "Quick Guide" Broschüre sowie ein Heftchen mit der Auflistung aller UM Programme mit zugehörigen Kanälen. Kein Anschreiben, und schon gar kein detailliertes Benutzerhandbuch, nicht einmal ein Hinweis, dass dies irgendwo auf der UM-Homepage als PDF verfügbar ist.

b) Ich schließe die Box an und nach einigen anfänglichen Problemen (ein Draht des beigelegten Kabels zum Anschluss an die UM-Dose war verbogen) installiert sich die Box von selbst. So weit, so gut.

c) Aber nun ging es mir ja auch um die angebliche Telefonie- und WLAN-Funktionalität der Box. Pustekuchen. Nun lese ich ERSTMALS im Quick Guide, dass ich bei gleichzeitigem Einsatz der FritzBox 6360 (die brauche ich ja wg. Telefon-Komfort-Option, daskann die Box nämlich NICHT von selbst), die Box KEINE Telefonie-Option hätte. Zudem müsste ich in diesem Fall die Box als Client in mein bestehendes Netzwerk einbinden.

d) Den Ärger wg. fehlender Telefonie-Option habe ich schnell runter geschluckt, da ich mir hier ja auch schon anders beholfen habe. Die Box als Client anzumelden, habe ich zunächst als kein Hindernis gesehen, da ich bislang ja auch schon mehrere FritzBoxen über Ethernet-Kabel bzw. über DLAN miteinander gekoppelt habe und alle weiteren FritzBoxen als Client eingerichtet hatte. Es gab keine Probleme, über alle FritzBoxen konnte ich ins Heimnetzwerk und auch ins Internet. Mit der Horizon-Box scheint dies aber nicht zu gehen. Einmal als Client definiert, kommt man über diese Horizon Box nur ins Heimnetzwerk, ABER NICHT ins INTERNET.

e) Also rufe ich bei UM an, spreche sowohl mit Technik-Hotline als auch mit Kundenservice. Ich frage nach dem Aufbuchen meiner weiteren SmartCard und auch nach Einrichten eines WLANs inkl. Durchgriff auch ins Internet im Client-Modus der Box. Die Antworten reichten von "ich weiß nicht, wie das geht" bis "das geht nicht" und zwar sowohl bzgl. der SmartCard als auch bzgl. WLAN und Internet.

f) Frustriert denke ich schon daran, das Upgrade wieder rückgängig zu machen, zumal auch die versprochenen 150 Mb bei weitem nicht ankommen. Dann suche auf der UM-Homepage und finde tatsächlich noch ein ausführliches Benutzerhandbuch. Dort steht auch wie ich ein WLAN einrichten kann und zwar unabhängig davon, ob im "Router"- oder im Client-Modus. Die Einrichtung nimmt man über die direkte Einwahl in die Box über das Heimnetzwerk (Start userid und PW jeweils "admin").Das klapp auch relativ einfach. Nur bleibt es leider dabei, dass im Client-Modus lediglich ein Zugriff auf das Heimnetzwerk aber leider KEIN ZUGRIFF aufs INTERNET möglich ist. Dass auch ein Client ein Router für Subnetze sein kann inkl. VOLLER FUNKTIONALITÄT des Hauptnetzes, scheint bei UM noch nicht angekommen zu sein.

g) Einmal wenigstens ein WLAN eingerichtet, teste ich zumindest noch die WLAN-Qualität. Auch dies ist eine einzige Enttäuschung. Sendeleistung (Stärke und Reichweite) sind kein Deut besser als die der FritzBox 6360 und wesentlich schlechter als die meiner "uralten" FritzBox 7270.

Unterm Strich bleibt, ich habe ein Upgrade bestellt, dass mehr kostet aber NULL mehr Leistung bringt:
- die 150 Mb Download werden bei weitem nicht erreicht, da kann ich gleich bei meinen bisherigen 100 Mb bleiben, 5Mb Upload klappen, aber auch die hatte ich mit 3 Play Premium 100 vorher schon
- für die Horizon Box soll ich nun 50 EUR einmalig + 5 EUR/Monat zusätzlich zahlen, nur bietet sie mir nichts, was ich wirklich brauche
o keine Telefonie-Funktion
o kein Internet-Durchgriff im Client-Modus
o bescheidene WLAN-Fähigkeiten
o meine zweite SmartCard kann ich nicht aufbuchen lassen, auch kann ich diese nicht in den vorhandenen SmartCard-Slot reinstecken, da dieser deaktiviert ist; übrigens genauso wie die Anschlüsse 1 x eSata und 2 x USB (unverschämte Einschränkung)
o bliebe lediglich die Aufnahme von 4 Sendungen parallel - ABER wer braucht das? Ich hatte im bisherigen Paket 3 Play Premium 100 auch schon einen HD Recorder, der konnte 2 Sendungen parallel aufnehmen, völlig ausreichend; und Videothek sowie TV-Archiv waren darin auch schon verfügbar problemlos nutzbar;
o schließlich scheint man Horizon dann auch noch ganz normal mit dem 100 Mb und OHNE die Horizon Box nutzen zu können

Für mich folgt aus dem Ganzen, dass ich morgen beim Kundenservice und das Upgrade rückabwickeln werde. Ich hoffe nur, dass jetzt nicht mit Aussagen kommen, das wäre nicht möglich oder nur zurück auf das neue 3 Play 100 mit nur 2,5 Mb Upload.

*****************************************************
Nachtrag (immer noch 06.10.):
Je mehr ich mich mit der Box beschäftige, desto besch ... eidener erscheint diese mir.
"Meine Medien" (allgemein bekannt als Mediathek) funktioniert mehr schlecht als recht. Insbesondere das Hinzufügen, Verwalten und Abspielen eigener Mediendateien (Musik, Fotos, Videos) ist eine einzige Katstrophe. Der Aufbau dauert ewig und wird auch nicht vollständig abgeschlossen. Noch schlimmer ist aber, dass diese Mediathek aus unerfindlichen Gründen die bereits aufgebauten Informationen immer wieder verliert und man dann wieder von vorne anfangen muss. Will man dann schließlich Mediendaten abspielen, so dauert das Durchhangeln durch die verschiedenen Ordner zum eigentlich gewünschten Objekt d ewig. Das Abspielen selbst gestaltet sich dann als nächste Herausforderung, denn oftmals wird nicht oder nicht richtig abgespielt. Bei Bildern z.B. ist es nicht selbsterklärend ob und wie man Diashows starten und abspielen kann. Das ist vorsintflutlich. Meine bereits 3-4 Jahre alten Philips Geräte (TV und HTS) sind da sogar wesentlich besser, intuitiver und schneller.
gogo01
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.10.2013, 12:24

Vorherige

Zurück zu Horizon

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 23 Gäste