Kaufentscheidung Fritzbox 6490 Cable/ 7490/7580

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Kaufentscheidung Fritzbox 6490 Cable/ 7490/7580

Beitragvon SprinterMadl » 25.12.2016, 19:36

Hallo zusammen,

ich bräucht ein bisschen Hilfe/Unterstützung bei meiner Kaufentscheidung!

Im Moment sieht es bei mir so aus:
Ich hab einen sehr alten Vertrag der sich CleverFlat Entertainment nennt.
2 Rufnummern (eine wird als Rufnummer genutzt die 2te wurde früher als Fax Nummer genutzt, mangels Anschluß am Laptop nicht mehr möglich, aber wieder gewünscht.
ein Arris Kabelmodem.
2 Festplatten, 1 Drucker (netzwertfähig) 1 Scanner und selbstverständlich mein Laptop.

Nun war meine Idee, ein Router (Fritzbox) hinter dem Arris zu schalten (allerdings fand ich gerade heraus es gibt eine Fritzbox Cable da könnte ich mir das Arris sparen...) dort mein Drucker, anstatt den 2 Festplatten eine WD Cloud mein Telefon und ein Fax anzuschließen und eventuell mein Scanner, halt ein kleines Home Netzwerk. Zumal ich dann für mein Tablet und Handy Zuhause über WLan (im Moment nicht vorhanden) ins Internet könnte, was ja auch Vorteile hat.

Jetzt die Frage... macht es Sinn die neue Fritzbox 7580 hinter dem Arris zu platzieren? Oder die Alte 7490? (Alternativ TP Link VR900V)
Oder wäre die 6490 Cable besser? Hatt allerdings weniger Anschlüsse für Telefon und eine USB Anschluss weniger.

Über Denkanstöße zur Hilfe meiner Kaufentscheidung wäre ich Euch sehr Dankbar :smile:

Wünsch allen noch ein schönes restliches Weihnachtsfest.

Grüßle Katja
SprinterMadl
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.11.2016, 12:56

Re: Kaufentscheidung Fritzbox 6490 Cable/ 7490/7580

Beitragvon hajodele » 25.12.2016, 20:23

Ich nehme mal an, dass dein Vertrag vor 2013 ist. Damit wäre die 6490 schon deshalb ohne Vertragsupdate nicht möglich.
Ein Highendgerät wie die 7580 wären ebenfalls Perlen vor die Säue geworfen.

Was willst du eigentlich konkret erreichen und was für einen Vertrag (Geschwindigkeit) hast du?
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4029
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kaufentscheidung Fritzbox 6490 Cable/ 7490/7580

Beitragvon SprinterMadl » 25.12.2016, 20:38

Ja, mein Vertrag war mal KabelBW aus 2012 mit 50MB Download.
Was ich möchte ist WLan, die WD Cloud (mit Zugriff von Unterwegs)
und halt nicht 10 Kabel in Laptop stecken wenn ich Heim komme :D
SprinterMadl
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.11.2016, 12:56

Re: Kaufentscheidung Fritzbox 6490 Cable/ 7490/7580

Beitragvon Reiner_Zufall » 25.12.2016, 22:34

Nimm ne 7490 und stöpsel diese an das Modem. Sofern du keine höheren Bandbreiten benötigst, würde es tarifmässig so lassen wie es ist.

Hab ich auch so, habe ne 7490 angeschlossen an die bestehende 6340.

Ich denke mal, dass Dein Tarif wesentlich besser ist als die jetzigen,nicht nur preislich.

Wenn du auch noch von außen auf deine Platte zugreifen willst, könnte ein Tarifwechsel einen Wechsel zu DS Lite bedeuten und dann wars das mit von außen zugreifen...
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 28,76 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 818
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Kaufentscheidung Fritzbox 6490 Cable/ 7490/7580

Beitragvon hajodele » 26.12.2016, 11:19

Dass man bei einem Tarifwechsel automatisch IPv6/DS-Lite bekommt, ist ein Gerücht, das offensichtlich aus den Köpfen nicht herauszubekommen ist.
Es wird zwar immer wieder durch UM "versehentlich" gemacht, kostet aber wenig aufwand, das wieder auf IPv4 umzustellen.

Nochmal:
Ohne Vertragsänderung behälst du dein Modem und kannst dahinter fast jeden Router benutzen. Solange du keine Telefonie über den Router betreiben willst, ist eine (neue) Fritzbox eigentlich zu teuer. Da gibt es für deutlich weniger Geld viele bessere WLAN-Geräte. Eine eigene Kabelbox (6430 oder 6490) kannst du ohne Vertragsänderung wegen dem Altvertrag nicht benutzen.
Mit Vertragsänderung bekommst du zunächst mal die Connectbox.
Wegen der 2 Rufnummern kannst du auch gleich zum gleichen Preis auf die Comfortlösung mit UM-6490 wechseln. Ob das auch ohne Vertragsänderung noch geht, ist mir nicht bekannt.

Da ich viel Wert auf Telefoniefunktionen (Rufsperren, ...) lege, benutze ich lieber eine Kabel-Fritzbox. Man spart sich so auch einen Stromverbraucher ein.
Die andere Fraktion möchte lieber ein reines Modem als Endgerät haben, um damit im Routerbereich die große Freiheit zu besitzen. Das ist dein jetztiger Zustand.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4029
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kaufentscheidung Fritzbox 6490 Cable/ 7490/7580

Beitragvon SprinterMadl » 26.12.2016, 16:04

Mal vielen Dank für die Info´s, bisschen schlauer bin ich jetzt.
Andere Frage, wenn ich umziehe kann ich den Vertrag so mitnehmen, oder wird da dann eh was Neues fällig?

Das was ich jetzt habe wäre 3play 60 plus zusätzliche Rufnummer, sprich Comfort und wahrscheinlich für mein RTL Crime, worauf ich absolut nicht versichten will, wohl auch nochmal ein Paket.
Alles nicht so einfach :brüll: :D
SprinterMadl
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.11.2016, 12:56

Re: Kaufentscheidung Fritzbox 6490 Cable/ 7490/7580

Beitragvon addicted » 26.12.2016, 19:25

Bei einem Umzug kommt es drauf an, ob Du an Deiner neuen Anschrift UM Produkte nutzen kannst:

Falls ja, wird normalerweise eine Bearbeitungsgebühr fällig, die Dir aber erlassen würde, falls Du zeitgleich auf einen höherwertigen Tarif wechselst.

Falls an Deiner neuen Adresse keine UM-Produkte zur Verfügung stehen, greift die (ich glaube gesetzlich geregelte) Umzugskündigung mit 3 Monaten Frist, d.h. ab dem Zeitpunkt wo Du UM Deinen Umzug mit neuer Anschrift bekannt gibts musst Du noch 3 Monate lang weiter für die Produkte zahlen, ob Du sie nutzen kannst oder nicht.
addicted
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 2254
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Kaufentscheidung Fritzbox 6490 Cable/ 7490/7580

Beitragvon SprinterMadl » 26.12.2016, 19:34

Irgendwie kommt mir hier das so vor wie: Ich such mir den Weg des geringsten Widerstands :brüll:
Ja nicht auffallen, ich hab hier seit 2008 Kabel BW/Unitymedia solange alles läuft ist alles gut, aber wehe man hat was vor, Hotline kann man getrost in die Tonne treten.
Werde wohl hier mit 2 Modems in Zukunft Arbeiten und dann in der neuen Wohnung mit Upgrade die Fritzbox Cable holen.
So mal der Plan.

Vielen Dank für Eure Hilfe... :super:
SprinterMadl
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.11.2016, 12:56


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste