- Anzeige -

Fritzbox gebrauchtkauf

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Fritzbox gebrauchtkauf

Beitragvon hajodele » 09.09.2016, 10:33

Lobo666 hat geschrieben:Dann kann der Provider auch einfach 200 € beim nicht zurücksenden in Rechnung Stellen!

Nur stehen halt in der Preisliste 120€ Schadensersatz.
Und wenn schon, kann dann UM gleich auf 249€ (empfohlener Preis) gehen.

Lobo666 hat geschrieben:Aber mal zurück zum Thema, ist das möglich oder nicht?

In dem Link, den ich am Anfang des Threads veröffentlicht habe, sind doch genügend Beispiele drinn.
Das Problem ist halt, dass man nie weiss, wie welcher Hotline-Mitarbeiter an welchem Tag reagiert.
Du erwartest eine sichere Antwort. Die kann dir aber nur der Provider geben und der sagt wahrscheinlich zunächst mal "nein".
Wenn du anrufst: "Ich habe eine Fritzbox mit der MAC ... und der SN ..." kann sein, das es geht, muss aber nicht. Das hängt ganz vom Mitarbeiter ab.
Man hat sogar schon von Mitarbeitern gehört, die eine wirklich freie 6490 nicht aufnehmen wollten.
Der sogenannte Telefonsupport, über den das ablaufen MUSS, ist das Schlimmste was mir jemals passiert ist.

p.s. Bei den paar DSL-Anbietern mit Zwangsouter UND Rückgabezwang war das auch schon immer das gleiche Problem
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3806
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox gebrauchtkauf

Beitragvon GoaSkin » 10.09.2016, 02:35

Ich würde generell die Finger von Sachen lassen, die es nur bei eBay zu kaufen gibt - es sei denn, der Verkäufer stellt sie selbst her und verkauft nur über eBay. Mir sind die Powerseller meist sehr suspekt.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1051
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Vorherige

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste