- Anzeige -

Verkaufe eine FritzBox 6320 OVP

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Verkaufe eine FritzBox 6320 OVP

Beitragvon pokemongo » 02.08.2016, 03:02

Ich bin unsicher, ob man in diesem Forum verkaufen darf, falls nicht, bitte löschen:

Bei NetCologne darf man Geräte behalten, sogar wenn man nach theoretisch einem Monat den Vertrag an jemand anderen übergibt. Oder wenn man umzieht und ein neues bekommt...

Daher habe ich zwei Geräte einer Freundin bekommen.

Hat jemand Interesse? Das andere Gerät, die 6360 möchte ich selbst nutzen.

Mir wurde heute bestätigt, dass sie kompatibel ist. Mit einem 400 MBit Anschluss vielleicht nicht (siehe Anzahl Kanäle).
pokemongo
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.07.2016, 13:11

Re: Verkaufe eine FritzBox 6320 OVP

Beitragvon Reiner_Zufall » 02.08.2016, 06:45

Die 6320 kann noch nicht mal 5ghz Wlan, wesentlich schlechter als die 6340. Mehr als Verschenken ist nicht drin für diese technisch veraltete Box.
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 28,76 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 772
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Verkaufe eine FritzBox 6320 OVP

Beitragvon pokemongo » 02.08.2016, 08:50

5GHz Wlan vermindert die Reichweite, weshalb sollte es ein Nachteil sein, es nicht zu benutzen?
In meiner Wohnung macht es den Unterschied zwischen Wlan im Schlafzimmer (2,4 GHz) und kein Wlan im Schlafzimmer (5 GHz).

Aber du klingst wie ein riesen Experte auf dem Gebiet, musst es besser wissen.
pokemongo
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.07.2016, 13:11

Re: Verkaufe eine FritzBox 6320 OVP

Beitragvon Soldierofoc » 02.08.2016, 09:01

die 6320 wird von UM/KD nicht provisioniert werden, da diese nicht den Mindeststandard (Kanalanzahl) erfüllt.
Soldierofoc
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 89
Registriert: 01.08.2016, 14:29

Re: Verkaufe eine FritzBox 6320 OVP

Beitragvon pokemongo » 02.08.2016, 09:17

Die Hotline sagt etwas anderes.
pokemongo
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.07.2016, 13:11

Re: Verkaufe eine FritzBox 6320 OVP

Beitragvon Reiner_Zufall » 02.08.2016, 09:29

pokemongo hat geschrieben:5GHz Wlan vermindert die Reichweite, weshalb sollte es ein Nachteil sein, es nicht zu benutzen?
In meiner Wohnung macht es den Unterschied zwischen Wlan im Schlafzimmer (2,4 GHz) und kein Wlan im Schlafzimmer (5 GHz).

Aber du klingst wie ein riesen Experte auf dem Gebiet, musst es besser wissen.

Die Box ist schlichtweg veraltet und technisch gesehen ein Museumsstück.

Allein das die kein 5 Ghz Wlan kann, was sogar ältere Router schon konnten, zeigt das es eben alt ist.

Ansonsten wird UM es wohl nicht freischalten, weil es keine 24x8 Kanäle beherrscht,wo wir wieder beim Thema veraltet sind.
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 28,76 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 772
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Verkaufe eine FritzBox 6320 OVP

Beitragvon Nano79 » 02.08.2016, 09:34

Soldierofoc hat geschrieben:die 6320 wird von UM/KD nicht provisioniert werden, da diese nicht den Mindeststandard (Kanalanzahl) erfüllt.


Die mindestkanalzahl bezieht sich nur darauf, dass es dann halt sein könnte, dass eben die gewählte Speed nicht läuft.
Freigeschaltet werden auch Geräte mit weniger Kanälen.
Nano79
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 02.08.2016, 07:36

Re: Verkaufe eine FritzBox 6320 OVP

Beitragvon Soldierofoc » 02.08.2016, 09:40

Nano79 hat geschrieben:
Soldierofoc hat geschrieben:die 6320 wird von UM/KD nicht provisioniert werden, da diese nicht den Mindeststandard (Kanalanzahl) erfüllt.


Die mindestkanalzahl bezieht sich nur darauf, dass es dann halt sein könnte, dass eben die gewählte Speed nicht läuft.
Freigeschaltet werden auch Geräte mit weniger Kanälen.


Hier steht aber etwas anderes:

https://blog.unitymedia.de/2016/07/11/f ... #more-1784

Wer einen eigenen Router am Anschluss von Unitymedia nutzen möchte, kann das gerne tun. Wir unterstützen euch dabei, indem wir euch mit den nötigen Infos zu kompatiblen Geräten versorgen. So müsst ihr darauf achten, dass der von euch präferierte Router den Spezifikationen des Unitymedia-Netzes entspricht, die wir in einer Schnittstellenspezifikation festhalten und die wir den Router-Herstellern zur Verfügung stellen werden. So müssen beispielsweise grundsätzliche Voraussetzungen erfüllt sein: Zum einen muss das Gerät zum Datenübertragungsstandard DOCSIS 3.0 kompatibel sein sowie 24 Download- und 8 Upload-Kanäle bieten. Außerdem muss es IPv4 und IPv6 sowie Dual Stack Lite – und für Telefonie noch den SIP-Standard unterstützen.
Soldierofoc
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 89
Registriert: 01.08.2016, 14:29

Re: Verkaufe eine FritzBox 6320 OVP

Beitragvon pokemongo » 02.08.2016, 09:41

Mein derzeitiges Unitymedia-Modem beherrscht 8x4 Kanäle, ist es auch ein Museumsstück, welches Unitymedia nicht freischalten würde? :D

So viele Kanäle braucht man vielleicht bei hohen Geschwindigkeiten, jenseits der 100 MBit...

Es beherrscht auch 5 GHz Wlan und trotzdem ist der Empfang mit der "veralteten Fritzbox" besser...

Deiner Logik zufolge wäre auch jeder Neuwagen viel besser, als eine alte S-Klasse, weil er teilweise überflüssige Funktionen hat, die ein älteres Modell noch nicht hatte.

Aber ich hab echt besseres zu tun, als auf solche sinnfreien Argumente einzugehen. Nach einem kurzen Einlesen im Forum hab ich einige Beiträge gelesen, die deiner 24x8 Kanäle Aussage entgegenstehen.

Auch eine lesenswerte Info wäre die Verwendung von "das" und "dass".
pokemongo
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.07.2016, 13:11

Re: Verkaufe eine FritzBox 6320 OVP

Beitragvon KellerK1nd » 02.08.2016, 09:43

pokemongo hat geschrieben:5GHz Wlan vermindert die Reichweite, weshalb sollte es ein Nachteil sein, es nicht zu benutzen?
In meiner Wohnung macht es den Unterschied zwischen Wlan im Schlafzimmer (2,4 GHz) und kein Wlan im Schlafzimmer (5 GHz).

Aber du klingst wie ein riesen Experte auf dem Gebiet, musst es besser wissen.


Weil im 5GHz eine wesentlich höhere Bandbreite möglich ist? Schon alleine aus dem Grund würde ich niemals ein Gerät zulegen wad nicht diesen Standard besitzt. Mit einem gescheiten Router bekommst du auch eine Wohnung mit 5GHz gut abgedeckt, wenn sie nicht gerade 200m^2 hat.
Bild
KellerK1nd
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 56
Registriert: 13.08.2015, 09:04

Nächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 6 Gäste