- Anzeige -

Routerfreiheit für Business-Kunden

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Routerfreiheit für Business-Kunden

Beitragvon MDXDave » 01.08.2016, 17:53

Da es vielleicht den ein oder anderen hier mit Business-Vertrag gibt, der ebenfalls von der Routerfreiheit profitieren möchte, hier ein paar Infos von der Hotline:

  • Die Vertragslaufzeit beginnt von neuem ! (wenn ihr noch 18 Monate einen Vertrag habt, verlängert er sich um 6 Monate, die dann regulär, ohne Rabatte, bezahlt werden müssen, wie es sich bei 12 Monaten MVLZ verhält, weiß ich nicht).
  • Garantierter 8 Stunden Entstörrungsservice gilt nur noch bis zur Kabeldose
  • Bestehende Hardware (Hitron-Modem/Router bzw. FritzBox von UM) muss zurückgeschickt werden
  • Störerhaftung durch UM im Falle von Zugriff dritter auf das Netz durch UM entfällt
  • Es müssen neue AGB akzeptiert werden -> Besondere Geschäftsbedingungen Internet und Telefonie nebst Ergänzender Informationen (4. Hardware)
  • Provisionierung des neuen Geräts dauert ca. 15 Minuten
  • Über die Hotline muss die Seriennummer und MAC-Adresse des Routers/Modem mitgeteilt werden (0800 910 03 00)
  • Geräte von eBay und Co. aus dem Pool von UM werden nicht freigeschalten
  • Statische IP-Adressen können zurzeit nicht mit einem eigenen Gerät genutzt werden !

Ansonsten gleiches Vorgehen wie bei den Privatkunden, sprich für Updates etc. seid ihr natürlich selbst verantwortlich.

Das gilt zumindest bei meinem aktuellen Office Internet 150 Tarif, den ich im Mai 2016 abgeschlossen habe. Für andere Tarife können abweichende Informationen gelten.
Ich hab das ganze praktisch noch nicht getestet, das sind lediglich die Vorab-Informationen der Business-Hotline, daher auch keine Garantie auf Richtigkeit :D
Zuletzt geändert von MDXDave am 02.08.2016, 16:04, insgesamt 2-mal geändert.
MDXDave
Kabelneuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 06.04.2016, 04:15

Re: Routerfreiheit für Business-Kunden

Beitragvon webmasterd » 02.08.2016, 09:52

Hatte gestern auch die Umstellung auf einen eigenen Router in Auftrag gegeben. Lt. Hotline wurde alles in die Wege geleitet. Stand heute morgen war allerdings weiterhin, dass sich die Fritz!Box zwar im Netzwerk anmeldet und eine IP erhält, die Geschwindigkeit aber nicht ausgehandelt und die Telefonnummern nicht angemeldet werden können.
Habe daraufhin heute nochmals mit der Hotline telefoniert und mir wurde mitgeteilt, dass hier ein grundsätzliches technisches Problem vorläge, an dem Unitymedia derzeit mit Hochdruck arbeite.
Kann das jemand bestätigen/nachvollziehen?
webmasterd
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.12.2013, 16:59

Re: Routerfreiheit für Business-Kunden

Beitragvon matrix567 » 08.08.2016, 17:48

Du hast echt guten Kundenberater erwischt. Wo ich heute genau diesen Punkt ansprechen wollte:

- Statische IP-Adressen können zurzeit nicht mit einem eigenen Gerät genutzt werden !

konnte der Berater mir absolut nix sagen.

Echt Traurig für UM. Aber super das es hier wenigstens Antworten gibt.
matrix567
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.01.2015, 11:30

Re: Routerfreiheit für Business-Kunden

Beitragvon MDXDave » 08.08.2016, 19:44

Ja die Servicemitarbeiter sind nicht unbedingt alle kompetent.

Ich hab ich meine Fritzbox aktivieren lassen. Ergebnis seit ca. halb sechs kein Internet mehr, weder Fritzbox noch Hitron-Router klappen (beide 1Mbit/s / 256 KBit/s "Testleitung", Begriff von UM-Techniker). Laut Techniker kann es bis morgen früh dauern bis es klappt.

Die Dame an der Hotline meinte auch zuerst ich müsste ab sofort dann den regulären Preis von rund 60€ zahlen, der rabattierte Preis falle weg. Hab ihr klar gemacht dass das nicht der Fall ist, auf Nachfrage bei ihren Vorgesetzten (?) hat sie mir dann auch bestätigt dass ich bis Anfang Juni 2018 den rabattierten Preis zahle und dann bis Anfang August den regulären (also so wie gedacht).

Als ich fragte ob ich die Leitung mit eigener Box für ca. zwei Tage testen könnte und dann erst die UM-Hardware zurückschicken könnte (quasi als Test), wurde dies verneint mit der Aussage dass der alte Router von UM nicht mehr freigeschaltet werden würde, egal ob er sich noch in meinem Besitz befände. Ich müsste in dem Fall also rund 100€ bezahlen dann mir ein "Techniker" den Router vorbeibringt. Sehr kundenfreundlich.

Achja, außerdem wurde mir erklärt wieso beide Router zurzeit nicht funktionieren würden. Es gäbe zwei unterschiedliche Systeme, ein kaufmännisches und ein technisches. Im kaufmännischen System sei bereits meine FritzBox hinterlegt, im technischen noch das Hitron-Teil. Bei der Synchronisation mit dem CMTS würden beide Systeme als Authentifizierung durchlaufen, eines würde in meinem Fall melden dass die FritzBox provisioniert werden solle, da das technische System die FritzBox allerdings nicht kenne, gibts keinen Zugang.

Edit: Die SIP-Daten sind bereits im Kundencenter abrufbar.
Zuletzt geändert von MDXDave am 08.08.2016, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
MDXDave
Kabelneuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 06.04.2016, 04:15

Re: Routerfreiheit für Business-Kunden

Beitragvon MercedesAMG » 08.08.2016, 19:52

Wollte auch meine eigene FritzBox anschließen, habe den "Office Internet & Phone 50" Tarif.
Der Typ an der Hotline sagte ich müsste auf einen aktuellen Tarif wechseln, ich verwies darauf, dass mein Tarif noch aktuell ist, wird ja so noch angeboten.
Er meinte dann, dass würde nicht gehen, der Vertrag sei zu alt bzw. liefe zu lang.

Das ist doch schlichte Abzocke, die wollen, dass ich statt 35€ jetzt 50€ im Monat zahle für exakt die gleiche Leistung...
Bin seit 2007 Kunde, da kann man doch eigentlich erwarten, daß einem nicht solche Steine in den Weg gelegt werden.

FritzBox ist jetzt zurück zu Amazon gewandert...
MercedesAMG
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 15.01.2015, 20:15

Re: Routerfreiheit für Business-Kunden

Beitragvon MDXDave » 08.08.2016, 19:53

MercedesAMG hat geschrieben:Der Typ an der Hotline sagte ich müsste auf einen aktuellen Tarif wechseln, ich verwies darauf, dass mein Tarif noch aktuell ist, wird ja so noch angeboten.
Er meinte dann, dass würde nicht gehen, der Vertrag sei zu alt bzw. liefe zu lang.


Seit wann läuft dein Vertrag?
MDXDave
Kabelneuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 06.04.2016, 04:15

Re: Routerfreiheit für Business-Kunden

Beitragvon MercedesAMG » 08.08.2016, 19:56

Weiß ich leider nicht genau, sieht man das im Kundencenter?
Ansonsten muss ich mal in meinen Unterlagen schauen.

Was ist denn der Cutoff?
MercedesAMG
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 15.01.2015, 20:15

Re: Routerfreiheit für Business-Kunden

Beitragvon MDXDave » 08.08.2016, 20:22

Sieht man im Kundencenter unter Aufträge.
MDXDave
Kabelneuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 06.04.2016, 04:15

Re: Routerfreiheit für Business-Kunden

Beitragvon MercedesAMG » 08.08.2016, 20:31

Danke!
Vertragsbeginn war 18.10.2013.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
MercedesAMG
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 15.01.2015, 20:15

Re: Routerfreiheit für Business-Kunden

Beitragvon MDXDave » 09.08.2016, 01:26

So mittlerweile ist halb zwei und nach wie vor geht absolut nichts.

Laut Techniker liegt es an meiner Fritzbox, da er die Box nicht mal im Netz sehen würde, was ich aber nicht glauben kann, sonst hätte die Box ja keine interne UM-IP und Sync mit 1.1/0.256 MBit/s. Das kann noch lustig werden...

@MercedesAMG denke dein Vertrag ist einfach zu alt. Da Routerfreiheit bei Business-Tarifen Kulanz ist.
MDXDave
Kabelneuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 06.04.2016, 04:15

Nächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 15 Gäste