- Anzeige -

Fritzbox komisches Verhalten bei den Modemwerten?!

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Fritzbox komisches Verhalten bei den Modemwerten?!

Beitragvon Grizz » 04.07.2016, 17:10

Hallo zusammen,

und zwar geht es bei mir um die Modemwerte der Fritzbox und den dazu gehörigen Problemen.

kurze Vorgeschichte:

Ich habe die Fritzbox jetzt Ca. 1 Jahr und bin vor 2 Monaten umgezogen. Das Internet läuft seit dem Umzug mehr
Schlecht als recht aber dazu später mehr.

Die Fritzbox hat alle paar Tage mal

No Ranging Response received- T3 Time-Out

Das ist nicht weiter tragisch, da ich das selbe in der alten Wohnung auch hatte und es dort nie Probleme gab.

Nachdem der 1. Texhniker da war hatte ich auch relativ wenig Probleme die
Nicht korrigierbaren Fehler und die korrigierbaren Fehler hielten sich in Grenzen, sodass ich schon gehofft hatte jetzt klappts.
Es waren zwar im Sendebereich Ca 3 dB Unterschied über alle 5 Kanäle aber auch dies war nicht weiter tragisch.
Jedoch ist mir aufgefallen das die Frotzbox beim MSE wert auch mal gerne die "magische" 33 dB unterschreitet und dadurch solch enorme Summen an korrigierbaren und nicht korrigierbaren Fehler generiert hat , sodass man die Zahl nicht mal aussprechen konnte.

Darauf hin kam ein 2. Techniker der einen komplett neuen (größeren) Verstärker eingebaut hat.

Nachdem dieser wieder weg war, hielt sich auch alles erstmal wieder im grünen Bereich.

ABER jetzt kommt's.

Meine Fritzbox scheint willkürlich zu jeder Tages und Nachtzeit irgendwie das Signal für ne Sekunde zu verlieren.
(Obwohl im "Reiter" weitere Informationen gar nichts angezeigt wird. Weder verlorene Synchronisation noch sonst iwas verlorenes)

Sie generiert in 1 std Ca ~1000 Fehler die korrigierbar sind auf fast jedem Kanal und ab und an dann nicht korrigierbare. Es kann aber sein das in einem Moment alles gut ist und im nächsten Zack 5 stellige Fehlerzahlen ohne irgendwas im log lesen zu können.

Ich schick mal einen aktuellen Screen und hoffe ihr könnt eventuell herausfinden wodran das liegt.

Mit freundlichen Grüßen

GRIZZ

PS: Mein Vertrag ist der 3 Play 200 Mit Horizon Box und Telefonkomfort Option mit der Fritzbox
Beide Geräte haben unterschiedliche Multimedia Dosen (die beide vom Techniker montiert wurden)

PPS: Screenshots folgen in der nächsten Antwort
Grizz
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 13.11.2015, 03:17

Re: Fritzbox komisches Verhalten bei den Modemwerten?!

Beitragvon Grizz » 04.07.2016, 17:15

Bild


Bild
Grizz
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 13.11.2015, 03:17

Re: Fritzbox komisches Verhalten bei den Modemwerten?!

Beitragvon Grizz » 04.07.2016, 17:20

Achja Nachtrag zu den beiden Screenshots.

Zu dem Zeitpunkt war bzw ist die Fritzbox 8 Stunden am Netz.
Irgendwie habe ich die Vermutung das das MSE Signal für einen kurzen Moment Absinkt und dadurch dann die Fehler kommen. Aber was kann man dagegen tun, da glaub ich der Techniker meinte es kommt iwas über 47 dB an und die Fritzbox regelt es von alleine nach unten.?

Stimmt Das?

Vielleicht hat die Fritzbox ja einen Weg?

Lacht mich nicht aus aber ich habe schon sämtliche Sachen neu gekauft / Telefon / pc / Kabel um mögliche Fehler Ausgrenzen zu können

Mfg grizz
Grizz
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 13.11.2015, 03:17

Re: Fritzbox komisches Verhalten bei den Modemwerten?!

Beitragvon MartinP_Do » 04.07.2016, 18:17

Ähnliche sporadischen Störungen hatte ich auch bis vor einiger Zeit. Diese waren teilweise so stark, daß die Fritzbox den Sync verlor.
Ist die Horizon-Box die, die auch Internet-Zugang bietet, oder eine reine HD-Recorder-Box?
Wenn ersteres könnte man bei der schauen, ob die gleichzeitig Störungen loggt.

Ich denke, da sitzt ein störendes Gerät im Kabelsegment welches die Störungen verursacht.

Bei mir sind die Störungen seit einem Gewitter am 29.Mai wie von Geisterhand verflogen, über Wochen nun auf allen Kanälen NULL nicht korrigierbare Bitfehler ....
MartinP_Do
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 583
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Fritzbox komisches Verhalten bei den Modemwerten?!

Beitragvon Grizz » 04.07.2016, 18:54

Also die Horizon Box steht in nem anderen Zimmer,

Und laut log krieg ich bei der auch nix.
Die Horizon ist auch nur im Netz eingebunden sendet allerdings kein Internet weiter. ( also kein Access Point) nur Client Modus.

Ja bei mir ist so so circa seit dem gewitter vor 2 Wochen. Aber wie gesagt ein paar Fehler hatte ich schon immer.

sonst noch wer ne Idee ?!

Aber danke für die Antwort!
Grizz
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 13.11.2015, 03:17


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste