- Anzeige -

VPN IPv4 Firmennetzzugriff via DS-Light und Feste-IP

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: VPN IPv4 Firmennetzzugriff via DS-Light und Feste-IP

Beitragvon hajodele » 16.06.2016, 12:47

manu_neo hat geschrieben:ah leute, ich wollte nur Hilfe und keinen Streit provizieren.

Dazu brauchen wir dich nicht. Das schaffen wir auch so. :zwinker:
Egal ob es sich um Routerzwang oder IPv6 handelt.
Und wenn es um was ganz anderes geht, schaffen wir es locker, zu diesen Thema zurückzukommen :cool:
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: VPN IPv4 Firmennetzzugriff via DS-Light und Feste-IP

Beitragvon Bucklew » 16.06.2016, 13:12

desmaddin hat geschrieben:Hey, hau mich nicht mit dem anderen zusammen.

Tue ich ja nicht, habe ja Martin angesprochen, nicht Maddin ;)
Bucklew
Kabelexperte
 
Beiträge: 133
Registriert: 25.01.2016, 16:46

Re: VPN IPv4 Firmennetzzugriff via DS-Light und Feste-IP

Beitragvon MartinDJR » 16.06.2016, 21:59

desmaddin hat geschrieben:Sorry aber du hast einfach das Problem nicht verstanden und schreibt dir (wie immer) einen Krampf.

Es geht hier nicht um IPv4 / IPv6 Erreichbarkeitsprobleme.

So ganz scheinst du meine Antwort nicht erfasst zu haben.

Aber da du mir selbst nicht glaubst, habe ich im Netz ein bisschen gegoogled und unter den ersten 10 Treffern folgendes gefunden:

https://www.vpn.ac/knowledgebase/36/PPT ... o-use.html

Zitat: "PPTP ... result in connection problems ... when there are more than 1 devices/PCs in the same network connecting to an external VPN server at the same time."

Zu Deutsch: Es ist nicht möglich, einen NAT so zu bauen, dass zwei Rechner hinter dem NAT gleichzeitig eine PPTP-Verbindung aufbauen können.

Wenn sich bei DS-Lite vielleicht 10 eine IP-Adresse teilen und zwei davon wollen gleichzeitig Home-Office machen: Was denkst du, was dann passiert?

desmaddin hat geschrieben:Die Probleme hier mit dem VPN und auch manch andere treten nur aufgrund der Art und Weise auf, wie Unitymedia den IPv4 Zugang gestaltet. Genau genommen ist es ein Problem mit einem Protokoll was durch deren Implementation nicht funktioniert.

Ich habe im Internet auch noch das Handbuch zu einem großen Cisco-Router (also einem Schaltschrank, wie es Provider in ihren Rechenzentren einsetzen) gefunden:

http://www.cisco.com/c/en/us/td/docs/ro ... 43cgn.html

PPTP mit CGNAT wird dort nur mit einer der neusten Software-Versionen (nämlich Mai 2016) überhaupt unterstützt; PPTP über DS-Lite wird offenbar selbst bei der aktuellen Version noch nicht unterstützt.

Unwahrscheinlich, dass dieses Problem mit PPTP nur bei UnityMedia auftritt, wenn die Router eines der größten Hersteller PPTP nicht unterstützen.

desmaddin hat geschrieben:... "echtes Internet" ...

Was ist für dich "echtes Internet" und woher nimmst du deine Definition?

Auf Heise.de habe ich Leute gelsen, für die ist "echtes Internet" mindestens eine feste, statische IPv4-Adresse, und ein festes /48er-IPv6-Präfix und noch eine ganze Menge anderer abgehobener Forderungen...

Wenn es nach diesen Leuten geht, müssten alle Internet-Anbieter in Zukunft sagen, dass sie kein "echtes Internet" haben.

Laut den aktuell gültigen Standards der IETF wäre DS-Lite in der Form, wie UnityMedia es anbietet, "echtes Internet", während IPv4-only, wie es noch viele Provider anbieten, kein "echtes Internet" wäre.

desmaddin hat geschrieben:Der Ansatz scheitert aber daran das PPTP ein standardtisiertes Protokoll ist.

Laut offiziellen Dokumenten (RFC 2784 und RFC 2637) ist PPTP nur ein "Proposed Standard" und kein Standard.

In der offiziellen Beschreibung zu PPTP steht: "It does not specify an Internet standard of any kind."

Bucklew hat geschrieben:Seit wann interessieren Martin die Fakten?

Mein Beitrag bezog sich auf den Beitrag des Users "desmaddin" von 01:06 Uhr, in dem es nicht darum ging, welches Problem der Fragesteller hat, sondern darum, wer denn daran schuld ist, wenn PPTP nicht geht - und zwar völlig unabhängig davon, ob der ursprüngliche Fragesteller nun dieses Problem (PPTP) hat oder nicht.

Dass "desmaddin" sich ganz eindeutig vor meinem ersten Beitrag über PPTP und die "Schuldfrage" ausgelassen hat, ist ein Fakt, den du ganz leicht überprüfen kannst.

Es geht mir langsam echt auf die Nerven, dass du meine Beiträge nicht richtig durchliest, in falschen Kontext bringst, und mir dann Vorwürfe machst, weil ich angeblich etwas behauptet habe, was so aber nicht stimmt.
MartinDJR
Übergabepunkt
 
Beiträge: 459
Registriert: 22.12.2015, 16:53

Re: VPN IPv4 Firmennetzzugriff via DS-Light und Feste-IP

Beitragvon manu_neo » 16.06.2016, 22:25

So ihr braucht euch nicht weiter zanken mein vpn rennt nun es wurde mir ein IPv6 Server bereit gestellt seitens dEs Arbeitgeber
manu_neo
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 08.05.2016, 15:05

Re: VPN IPv4 Firmennetzzugriff via DS-Light und Feste-IP

Beitragvon desmaddin » 16.06.2016, 22:29

manu_neo hat geschrieben:So ihr braucht euch nicht weiter zanken mein vpn rennt nun es wurde mir ein IPv6 Server bereit gestellt seitens dEs Arbeitgeber


Wow, klasse Lösung, einen derart flexiblen Arbeitgeber zu haben.
desmaddin
Kabelexperte
 
Beiträge: 103
Registriert: 02.03.2016, 12:50

Re: VPN IPv4 Firmennetzzugriff via DS-Light und Feste-IP

Beitragvon johnripper » 17.06.2016, 09:10

manu_neo hat geschrieben:So ihr braucht euch nicht weiter zanken mein vpn rennt nun es wurde mir ein IPv6 Server bereit gestellt seitens dEs Arbeitgeber

Pragmatische Lösungen sind immer die besten. Der AG hat ja ein Interesse daran, dass es bei dir läuft und wahrscheinlich warst du auch nicht der einzige mit dem Problem. Und es hat übrigens auch nichts mit "in die Pfanne hau'n" zu tun.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: VPN IPv4 Firmennetzzugriff via DS-Light und Feste-IP

Beitragvon Bucklew » 17.06.2016, 14:37

MartinDJR hat geschrieben:Mein Beitrag bezog sich auf den Beitrag des Users "desmaddin" von 01:06 Uhr, in dem es nicht darum ging, welches Problem der Fragesteller hat, sondern darum, wer denn daran schuld ist, wenn PPTP nicht geht - und zwar völlig unabhängig davon, ob der ursprüngliche Fragesteller nun dieses Problem (PPTP) hat oder nicht.

Spar dir doch einfach OffTopic-Postings. Wenn der Threadstarter gar kein PPTP nutzt, ist es völlig irrlevant, warum PPTP nicht geht. Mach eben einen "MartinDJR heult mal wieder" Thread auf, da kannst du 24/7 deinen Schmerz über die böse Welt los werden.
Bucklew
Kabelexperte
 
Beiträge: 133
Registriert: 25.01.2016, 16:46

Re: VPN IPv4 Firmennetzzugriff via DS-Light und Feste-IP

Beitragvon MartinDJR » 17.06.2016, 22:06

Bucklew hat geschrieben:Wenn der Threadstarter gar kein PPTP nutzt...

Erstens: Wo steht das?

Zweitens: Selbstverständlich werden diesen Thread neben dem Threadstarter auch andere Leute durchlesen, die sich über mögliche Probleme bei DS-Lite und VPN informieren wollen.
MartinDJR
Übergabepunkt
 
Beiträge: 459
Registriert: 22.12.2015, 16:53

Re: VPN IPv4 Firmennetzzugriff via DS-Light und Feste-IP

Beitragvon hajodele » 17.06.2016, 23:27

MartinDJR hat geschrieben:Zweitens: Selbstverständlich werden diesen Thread neben dem Threadstarter auch andere Leute durchlesen, die sich über mögliche Probleme bei DS-Lite und VPN informieren wollen.

Ich glaube nicht, dass sich das inzwischen noch Leute durchlesen, die was Sachliches wissen wollen.
Und wenn, bekommen sie ihr persönliches Grauen und haben ganz vergessen, wieso sie diesen Thread überhaupt geöffnet haben :wein:
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Vorherige

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste