- Anzeige -

Drittanbieter für Sip Telefonie in FB 6490 von UM

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Drittanbieter für Sip Telefonie in FB 6490 von UM

Beitragvon manu_neo » 24.05.2016, 09:36

Ich werde demnächst Kunde von UM und kanns somit es leider nicht selbst prüfen:

Kann man in der FB 6490 mit der Customer Firmware von UM folgendes vornehmen:

- Konfigurierung von Drittanbietern für SIP Telefonie direkt in der FB von UMo
- Festlegen von Wählreglen, so dass ausgehende Rufe für Mobil und Ausland über der Drittanbieter laufen.



Welche weiteren Funktionen der Standard FB Firmeware sind durch UM gesperrt, wie bspw DVB-C?
manu_neo
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 08.05.2016, 15:05

Re: Drittanbieter für Sip Telefonie in FB 6490 von UM

Beitragvon hajodele » 24.05.2016, 09:44

In BaWü geht SIP nicht, sonst darf man es lt. AGB nicht.
Man könnte zwar überall Wahlregeln anlegen, ohne oben ist das relativ sinnfrei.
Gesperrt, bzw. nicht verfügbar sind DVB-C, eigene Firmware-Updates und alternativer Internetzugang über Mobil.
Das VPN der Fritzbox funktioniert wegen IPv6 nicht.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3946
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Drittanbieter für Sip Telefonie in FB 6490 von UM

Beitragvon manu_neo » 24.05.2016, 10:44

Danke für die Rückmeldung. Sehe ich das Richtig, dass man keinen SIP-Account anmelden darf?

Kann man denn einen internen SIP-Server aufsetzen, so dass man dahinter eine zweite eigen FB betreiben kann, über die dann alle Rufnummern empfangen werden und ausgehende Rufe zu Mobil und Ausland anders geroutet werden können.

Ich zweifle zudem die Zulässigkeit dieses AGB Passus an, hat jemand aus NRW andere Erfahrung, werde nämlich in NRW den Anschluss bekommen? Vielleicht setzte ich nach Anschluss Schaltung mal den Verbraucherschutz darauf an oder hat jemand da schon Erfahrung mit der Zulässigkeit, dass man keine Drittanbieter konfigurieren darf.

Zudem bin ich etwas verwirrt, dass einige Schreiben, dass es geht einen SIP Anbieter zu konfigurieren und du schreibst, das würde nicht gehen. Wie kann das denn sein, differieren so die Custome Firmewares bei UM?

Denn u.a. bietet mir UM nicht an alle meine 10 MSN von der Telekom zu übertragen, außer ich nehme den nicht benötigten Business Anschluss.

Somit muss ich schon 4 der vorhanden MSN zu einem anderen SIP Anbieter portieren lassen, damit diese Nummern nicht verloren gehen.
Zuletzt geändert von manu_neo am 24.05.2016, 10:49, insgesamt 2-mal geändert.
manu_neo
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 08.05.2016, 15:05

Re: Drittanbieter für Sip Telefonie in FB 6490 von UM

Beitragvon MartinP_Do » 24.05.2016, 10:48

Die AGBs verbieten nur das Einrichten alternativer SIP-Telefonnummern auf der geliehenen Fritzbox im Eigentum von Unitymedia.
MartinP_Do
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 558
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Drittanbieter für Sip Telefonie in FB 6490 von UM

Beitragvon manu_neo » 24.05.2016, 10:50

MartinP_Do hat geschrieben:Die AGBs verbieten nur das Einrichten alternativer SIP-Telefonnummern auf der geliehenen Fritzbox im Eigentum von Unitymedia.


Schreiben kann man viel in seine AGBs, ob das zulässig ist stellt sich mir die Frage.

Geht es denn oder nicht bei einigen Anderen in NRW auf der 6490?
manu_neo
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 08.05.2016, 15:05

Re: Drittanbieter für Sip Telefonie in FB 6490 von UM

Beitragvon johnripper » 24.05.2016, 10:51

Wenn noch etwas Zeit besteht, dann lohnt sich vielleicht das Warten bis Anfang August der Routerzwang wegfällt um dann ein eigenes Gerät einzusetzen (Router direkt am UM Anschluss, oder Router hinter UM Modem).

Eventuell wäre dann eine Idee eine Internet-Only Lösung von UM und die Rufnummern zu einem SIP Provider zu portieren.

Leider weißt halt noch keiner wie UM ab August die Vorgaben umsetzen wird.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Drittanbieter für Sip Telefonie in FB 6490 von UM

Beitragvon manu_neo » 24.05.2016, 10:55

johnripper hat geschrieben:Wenn noch etwas Zeit besteht, dann lohnt sich vielleicht das Warten bis Anfang August der Routerzwang wegfällt um dann ein eigenes Gerät einzusetzen (Router direkt am UM Anschluss, oder Router hinter UM Modem).

Eventuell wäre dann eine Idee eine Internet-Only Lösung von UM und die Rufnummern zu einem SIP Provider zu portieren.

Leider weißt halt noch keiner wie UM ab August die Vorgaben umsetzen wird.


Es geht leider nicht, da ich die Neuanschlussaktion nutzen werden bis Ende Juni.

Kann man ggf. einen Portierungsauftrag wieder Ändern, da mein jetziger Telekomvertrag noch bis 2017 läuft? Hat damit einer Erfahrungen?

Ich bekomme halt die Grundgebühr erlassen, dafür muss ich aber UM die Kündigung und Portierung der Nummern übertragen
manu_neo
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 08.05.2016, 15:05

Re: Drittanbieter für Sip Telefonie in FB 6490 von UM

Beitragvon koax » 24.05.2016, 11:11

manu_neo hat geschrieben:Kann man ggf. einen Portierungsauftrag wieder Ändern, da mein jetziger Telekomvertrag noch bis 2017 läuft? Hat damit einer Erfahrungen?

Ich verstehe die Frage nicht.
Wenn Du einen bis 2017 unkündbaren Vertrag mit der Telekom hast greift doch bis zum Ende dieser Vertragszeit der Portierungsauftrag überhaupt nicht.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Drittanbieter für Sip Telefonie in FB 6490 von UM

Beitragvon M@rtin » 24.05.2016, 11:41

Ich habe seit 3 Jahren ein Sipgate-Konto mit 3 Rufnummern laufen. 2 Rufnummern habe ich von der Telekom zu Sipgate portieren lassen, weil zu UM ja nur 3 Rufnummern übernommen wurden. Das geht und hat UM nie gestört, obwohl sie schon wegen gemeldeter Störungen sich selbst nie darüber gestört zu haben scheint.

Und bis August wird UM auch jetzt niemanden mehr "in die Karre fahren" wollen.
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 524
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Drittanbieter für Sip Telefonie in FB 6490 von UM

Beitragvon johnripper » 24.05.2016, 11:54

manu_neo hat geschrieben:Ich bekomme halt die Grundgebühr erlassen, dafür muss ich aber UM die Kündigung und Portierung der Nummern übertragen

Sicher? Woher kommt denn die Information?
In den Hinweisen steht doch folgendes:
Rechtliche Hinweise
Kunden, die von einem anderen Anbieter zu Unitymedia wechseln, wird die monatliche Grundgebühr für 2play bzw. 3play (nicht aber für den etwaig erforderlichen Kabelanschluss) bis zum Ende der Laufzeit des bisherigen Festnetztelefonanschlussvertrages (Nachweis erforderlich), max. insgesamt 12 Monate erlassen

Frag doch mal bei UM an, ob nicht auch eine Kündigung/-Bestätigung ggf. inkl. MEldebescheinigungen ausreichend ist.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Nächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 23 Gäste