- Anzeige -

Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufen?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon MartinP_Do » 15.06.2016, 13:42

Bucklew hat geschrieben:
Nicht du lachst mit Schadenfreude ab dem 1.8. - ich werde das tun. Weil du (wieder mal) mit Anlauf auf die Fresse gefallen bist. Dass du was dabei lernst glaube ich aber kaum. Da ist offensichtlich nicht viel Lernfähigkeit vorhanden.


Die Wahrscheinlichkeit, auf die Fresse zu fallen sinkt gegen Null, wenn man sich nich bewegt. Da ich schon einmal Probleme mit der nicht vorhandenen Garantie einer Seagate Festplatte hatte, die ich ohne Verkaufsverpackung über einen danach nicht mehr greifbaren Amazon Händler bezogen habe ("OEM-Ware"), werde ich mich nicht bewegen, und bestimmt keine Fritzbox aus dubioser Quelle beziehen....
Die Fritzboxen, die jetzt im Handel sind, sind bestimmt keine, die von AVM für den Verkauf an Endverbraucher bestimmt sind...

Ich werde mich bestimmt vorerst nicht bewegen, bis ich sehe, was anderen auf dem Glatteis "Selber Router kaufen" passiert... dann ist die Gefahr, auf die Fresse zu fallen, deutlich geringer....
MartinP_Do
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 574
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon MartinDJR » 15.06.2016, 21:44

Bucklew hat geschrieben:Kaufe ich mir deswegen ein Meteorit-sicheres Dach?

Andere Frage: Würdest du ohne nach Links und nach Rechts zu schauen über eine sehr wenig befahrene Straße laufen? Das Risiko, dass ein Auto kommt, und dich anfährt, ist auf dieser Straße schließlich sehr gering!

Dieses Beispiel ist wohl eher mit dem Kauf eines Routers vergleichbar, denn im Gegensatz zum Meteoriten-sicheren Dach kostet es dich genau so wenig Geld, 6 Wochen auf den Router zu warten, wie es dich Geld kostet, dich kurz umzuschauen: Nämlich gar nichts!

Warum also das Risiko - auch wenn es nur gering ist - eingehen, und nicht noch ein paar Wochen warten?

Dadurch, jetzt bereits zu kaufen, hast du keinerlei Vorteile!

Bucklew hat geschrieben:Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine 6490 ab 1.8. nicht mit UM funktionieren wird?

Ich selbst schätze die Wahrscheinlichkeit, dass einige selbstgekaufte Router ab dem 1.8. nicht richtig funktionieren, sogar sehr hoch ein: Zum Beispiel dadurch, dass bei der Registrierungshotline der Mitarbeiter beim Eintippen der MAC-Adresse einen Zahlendreher gemacht hat.

Wenn du dann bei der Hotline anrufst, weil dein Router nicht funktioniert und die Hotline ist überlastet, wird möglicherweise folgende Frage kommen:

"Steht im Handbuch Ihres Routers überhaupt, dass der mit der UnityMedia-Schnittstellenspezifikation kompatibel ist?"

Bei einem Router, den du heute kaufst, steht das natürlich nicht drin. Da kann die Hotline dann einfach sagen: "Dann kann ich Ihnen momentan nicht helfen" und dich im Regen stehen lassen, bis der Support wieder etwas mehr Zeit hat.

Bucklew hat geschrieben:Und darum geht es. Du müllst den Thread mit deiner Meteoriten-Angst zu.

Im Gegensatz zum Meteoriteneinschlag kann man die Wahrscheinlichkeit für ein Ereignis, das bisher noch nie stattgefunden hat, gar nicht berechnen!

Du kannst also gar nicht wissen, wie hoch das Risiko ist, dass ein "zu früh gekaufter" Router nicht funktioniert!
MartinDJR
Übergabepunkt
 
Beiträge: 457
Registriert: 22.12.2015, 16:53

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon Bucklew » 16.06.2016, 09:00

MartinDJR hat geschrieben:Warum also das Risiko - auch wenn es nur gering ist - eingehen, und nicht noch ein paar Wochen warten?

Dadurch, jetzt bereits zu kaufen, hast du keinerlei Vorteile!

Du hast echt immer noch nicht kapiert, dass es mir nicht darum, dass man aktuell kaufen sollte - da sind wir nämlich sogar völlig einer Meinung, dass es aktuell Quatsch ist.

Mir geht es um deine Bullshit, den du dir ausdenkst und als "Begründung" ablieferst :zerstör:

MartinDJR hat geschrieben:Ich selbst schätze die Wahrscheinlichkeit, dass einige selbstgekaufte Router ab dem 1.8. nicht richtig funktionieren, sogar sehr hoch ein: Zum Beispiel dadurch, dass bei der Registrierungshotline der Mitarbeiter beim Eintippen der MAC-Adresse einen Zahlendreher gemacht hat.

:wand:

Wird immer peinlicher. Dann rufst du an, gibst die MAC noch mal durch, sie wird geändert und es läuft.

Warum sollte dir das mit einer am 1.8. gekauften 6490 nicht passieren?

Und: Genau diesen Bullshit meinte ich.

MartinDJR hat geschrieben:Wenn du dann bei der Hotline anrufst, weil dein Router nicht funktioniert und die Hotline ist überlastet, wird möglicherweise folgende Frage kommen:

"Steht im Handbuch Ihres Routers überhaupt, dass der mit der UnityMedia-Schnittstellenspezifikation kompatibel ist?"

Bei einem Router, den du heute kaufst, steht das natürlich nicht drin. Da kann die Hotline dann einfach sagen: "Dann kann ich Ihnen momentan nicht helfen" und dich im Regen stehen lassen, bis der Support wieder etwas mehr Zeit hat.

Schon wieder: Purer Bullshit.

Die 6490 wird einfach in einer Kompatibilitätsliste geführt. Ob am 1.8. oder 31.7. gekauft ist völlig irrelevant. Maximal dann eben mit minimal Firmwarestand 6.6 und die liefert AVM eben vorher aus. Und zwar kostenlos!

MartinDJR hat geschrieben:Im Gegensatz zum Meteoriteneinschlag kann man die Wahrscheinlichkeit für ein Ereignis, das bisher noch nie stattgefunden hat, gar nicht berechnen!

Du kannst also gar nicht wissen, wie hoch das Risiko ist, dass ein "zu früh gekaufter" Router nicht funktioniert!

Kann man sehr wohl. Weil wir nämlich wissen, dass AVM ihre Router über 5 Jahre und mehr mit aktueller Firmware und zwar kostenlos(!) beliefern. Und schon ist das Risiko nicht mal mehr der Meteorit. Egal wie oft du dir noch irgendwelche Märchen wie oben ausdenkst.

Ach was freu ich mich schon auf deine Ausflüchte, wenn am 1.8. die ganzen Router einfach laufen, ohne deine prophezeite Katastrophe :super:
Bucklew
Kabelexperte
 
Beiträge: 133
Registriert: 25.01.2016, 16:46

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon hajodele » 16.06.2016, 10:01

Das Problem mit den falschen MAC/Serien-Nr. existiert bereits jetzt.
Immer wieder hört man von Lieferungen, die nicht zum Kunden passen.
UM hat es also aktuell nicht mal mit den eigenen Geräten im Griff.

Ich bin davon überzeugt, dass es am 1.8. NICHT ordentlich funktioniert.
Das hat aber weniger mit dem nicht wollen, als mit dem nicht können zu tun.
Mir ist in den vergangenen Jahren nur 1 Gerät bekannt (Fritzbox 6340), das von Anfang an sauber lief.
Bei allen anderen Geräten gab es anfänglich Schwierigkeiten. Warum soll das jetzt anderst sein.

Wenn man einen Grund sucht, eine 6490 JETZT zu kaufen:
Das nennt sich Warentermingeschäft. Mit etwas Glück kann man sich eine 6490 für 50€ ersteigern. Sobald es was offizielles zur Nutzbarkeit des Gerätes gibt, wird sich dieser Preis deutlich erhöhen und wenn sich der Preis für eine neue 6490 bei 200€ eingepegelt hat, wird er wieder fallen, aber nicht auf die 50€. Als Zocker ist es also besser jetzt zuzuschlagen als in 4 Wochen.

Ich bin kein Zocker :D und warte mal bis 2017 ab, was so passiert.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon MartinDJR » 16.06.2016, 11:56

Bucklew hat geschrieben:Du hast echt immer noch nicht kapiert, dass es mir nicht darum, dass man aktuell kaufen sollte - da sind wir nämlich sogar völlig einer Meinung, dass es aktuell Quatsch ist.

Und mir geht es ausschließlich um die Warnung davor, heute schon zu kaufen.

Endlich sind wir uns mal einig.

Bucklew hat geschrieben:Warum sollte dir das mit einer am 1.8. gekauften 6490 nicht passieren?
...
Die 6490 wird einfach in einer Kompatibilitätsliste geführt.

Könntest du mir bitte den Link auf die Kompatibilitätsliste posten?

Falls du den Link nicht kennst: Woher willst du wissen, ob die 6490 dort aufgeführt wird oder nicht?

Ob du den Router heute oder am 1.8. kaufst ist egal, aber am 1.8. weißt du, ob die 6490 in der Kompatibilitätsliste steht oder nicht!

Wenn du heute kaufst, kann es dir immerhin noch blühen, dass die 6490 nicht in der Kompatibilitätsliste steht und du die von mir beschriebenen Probleme hast.

Bucklew hat geschrieben:Kann man sehr wohl. Weil wir nämlich wissen, dass AVM ihre Router über 5 Jahre und mehr mit aktueller Firmware ... beliefern.

Zur Hälfte richtig:

Falls AVM in ihrer Produktbeschreibung reinschreibt: "Kompatibel mit UPC-Austria" und "5 Jahre kostenlose Firmware-Updates", dann bedeutet das, dass AVM dir zusichert, 5 Jahre lang Firmware-Updates zu liefern, so dass dein Router mit dem Netz von UPC-Austria kompatibel ist.

Dazu, dass du Firmware-Updates bekommst, die mit dem UnityMedia-Netz kompatibel sind, hat sich AVM in diesem Beispiel aber mit keinem einzigen Wort verpflichtet.
MartinDJR
Übergabepunkt
 
Beiträge: 457
Registriert: 22.12.2015, 16:53

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon Leseratte10 » 16.06.2016, 11:59

Dass das Endgerät nicht in einer Kompatibilitätsliste steht, kann mir passieren, wenn ich heute das ChinaModem ABC123 kaufe, da hast du recht.
Aber ein Endgerät, was gerade im Moment von Unitymedia aktiv eingesetzt und an Neukunden verteilt wird wird 100 prozentig auf dieser Kompatibilitätsliste stehen.

Und: Die AVM-Firmware unterscheidet sich im Modem-Teil bisher *NICHT* (kein bisschen!) von der Unitymedia-Firmware oder der Kabel-Deutschland-Firmware. Man kann problemlos eine UM-Fritzbox zu einer AVM-Fritzbox "konvertieren" und der Internetzugang läuft immer noch.

Warum sollte jetzt UM Geld in die Hand nehmen um ihre Router umzufrickeln, zusätzlich noch AVM Geld bezahlen um den Modem-Teil der Firmware anzupassen, nur um die paar Kunden zu ärgern die jetzt schon ne Box kaufen?

hajodele hat geschrieben:Ich bin davon überzeugt, dass es am 1.8. NICHT ordentlich funktioniert.


Davon bin ich auch überzeugt. Aber es wird überhaupt nicht funktionieren, ganz unabhängig davon ob ich eine 6490 am 31.07. oder am 01.08. gekauft habe.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon Bucklew » 16.06.2016, 12:09

MartinDJR hat geschrieben:Und mir geht es ausschließlich um die Warnung davor, heute schon zu kaufen.

Endlich sind wir uns mal einig.

Sind wir uns auch.

WENN du mal aufhören würdest mit völlig bescheuerten "Begründungen" wie kostenpflichtigen Updates von AVM zu argumentieren.

Bucklew hat geschrieben:Könntest du mir bitte den Link auf die Kompatibilitätsliste posten?

Falls du den Link nicht kennst: Woher willst du wissen, ob die 6490 dort aufgeführt wird oder nicht?

Ob du den Router heute oder am 1.8. kaufst ist egal, aber am 1.8. weißt du, ob die 6490 in der Kompatibilitätsliste steht oder nicht!

Wenn du heute kaufst, kann es dir immerhin noch blühen, dass die 6490 nicht in der Kompatibilitätsliste steht und du die von mir beschriebenen Probleme hast.

Genau, Unitymedia wird die von ihnen selbst (!) seit gut einem Jahr genutzt 6490 nicht auf die Kompatibilitätsliste setzen, wenn es eine gibt. Oder AVM keine entsprechend angepasst Software liefern.

:wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand:

Genau das meine ich mit "Bullshit". Danke für die erneute Vorführung.

Bucklew hat geschrieben:Falls AVM in ihrer Produktbeschreibung reinschreibt: "Kompatibel mit UPC-Austria" und "5 Jahre kostenlose Firmware-Updates", dann bedeutet das, dass AVM dir zusichert, 5 Jahre lang Firmware-Updates zu liefern, so dass dein Router mit dem Netz von UPC-Austria kompatibel ist.

Dazu, dass du Firmware-Updates bekommst, die mit dem UnityMedia-Netz kompatibel sind, hat sich AVM in diesem Beispiel aber mit keinem einzigen Wort verpflichtet.

Dann zeig mir doch mal eben die entsprechende Verpflichtung von AVM, dass ihre Fritzbox im Netz der Telekom funktionieren. Gibt es nicht? Ach! Gibt es trotzdem Updates, wenn dies mal nicht funktioniert? Klar! Kosten die was, wie du es ja mal behauptet hast? Nö.

Und so zerlegt sich das kleine, pessimistische Weltbild von Martin in zwei Sekunden.
Bucklew
Kabelexperte
 
Beiträge: 133
Registriert: 25.01.2016, 16:46

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon Bucklew » 16.06.2016, 12:11

Leseratte10 hat geschrieben:Warum sollte jetzt UM Geld in die Hand nehmen um ihre Router umzufrickeln, zusätzlich noch AVM Geld bezahlen um den Modem-Teil der Firmware anzupassen, nur um die paar Kunden zu ärgern die jetzt schon ne Box kaufen?

Na, weil der Martin das sagt! Deshalb! Und der hat doch immer Recht!

Sieh doch mal, wie Unitymedia den Routerzwang weiter durchsetzen will.... ach nein, stimmt ja gar nicht. Aber sie machen es dem Kunden total schwer, sollte wie in den USA sein, wo ich einfach meine MAC- und Seriennummer durchgebe... ach, ist ja auch so. Mh. Na dann ärgert Unitymedia trotzdem ihre Kunden und AVM erst Recht und Geld wollen die dann auch noch für die neue Firmware ab 1.8., weil kennt man ja von AVM, die wollen immer Geld für ihre Softwareupdates!!111elf

Frage mich echt, warum solche Trolle hier geduldet werden.
Bucklew
Kabelexperte
 
Beiträge: 133
Registriert: 25.01.2016, 16:46

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon MartinDJR » 16.06.2016, 23:50

Bucklew hat geschrieben:WENN du mal aufhören würdest mit völlig bescheuerten "Begründungen"...

Sehr häufig habe ich Aussagen gelesen wie: "Wenn man heute einen Router vom Typ XYZ kauft, ist man absolut sicher. Der muss auf jeden Fall funktionieren."

Da habe ich eben Beispiele gebracht, warum es eben doch nicht funktionieren könnte. Zugegebenermaßen ist die Wahrscheinlichkeit, dass ausgerechnet eines von meinen Beispielen eintreten wird, sehr gering. Die Wahrscheinlichkeit dafür, dass irgendetwas unvorhergesehenes eintritt, was dann Probleme macht, ist aber recht hoch!

Mit meinen Beispielen wollte ich lediglich aufzeigen, dass immerhin Szenarien denkbar sind, bei denen Leute, die sich jetzt einen Router kaufen, Probleme bekommen können. Denn selbst dies haben mir die Leute nicht geglaubt.

Bucklew hat geschrieben:Genau, Unitymedia wird die von ihnen selbst (!) seit gut einem Jahr genutzt 6490 nicht auf die Kompatibilitätsliste setzen, wenn es eine gibt.

Also ich sehe an dieser Stelle bereits mehrere Probleme:

Beispielsweise verkauft AVM die 6490er laut Homepage nicht an Privatkunden. Weißt du, ob du als Privatkunde von AVM überhaupt Support bekommst, wenn es Probleme gibt?

Auch unser Lieblingsstreitthema: Software-Updates: Weißt du, ob AVM ein Software-Update, das für das UnityMedia-Netzwerk notwendig (aber möglicherweise bei KabelDeutschland recht unwichtig) ist, nur an UnityMedia weitergibt und nicht an Privatkunden?

Schließlich wurde nie auch nur eine einzige 6490 an einen Privatkunden verkauft!

Leseratte10 hat geschrieben:Dass das Endgerät nicht in einer Kompatibilitätsliste steht, kann mir passieren, wenn ich heute das ChinaModem ABC123 kaufe, da hast du recht. Aber ein Endgerät, was gerade im Moment von Unitymedia aktiv eingesetzt und an Neukunden verteilt wird wird 100 prozentig auf dieser Kompatibilitätsliste stehen.

Laut AVM wird die 6490 nicht an Privatkunden verkauft.

Warum sollte UnityMedia ein Gerät auf die Kompatibilitätsliste schreiben, das ein Privatkunde eigentlich gar nicht haben kann?

Dass die 6490 unter dieser Bezeichnung jemals an Privatkunden verkauft werden wird, hat AVM meines Wissens nie gesagt.

Leseratte10 hat geschrieben:Und: Die AVM-Firmware unterscheidet sich im Modem-Teil bisher *NICHT* (kein bisschen!) von der Unitymedia-Firmware...

Bereits wenn UM nur behaupten würde, dass die Firmware unterschiedlich wäre, wäre das ausreichend, die 6490 nicht auf die Liste mit "kompatiblen Geräten" zu setzen.

Im Automobilbereich wäre ein unterschiedliches Branding bereits ausreichend, um von zwei unterschiedlichen Geräten zu sprechen!

Leseratte10 hat geschrieben:Aber es wird überhaupt nicht funktionieren, ganz unabhängig davon ob ich eine 6490 am 31.07. oder am 01.08. gekauft habe.

Genau so wie Bucklew hast du mich falsch verstanden - wenigstens wirst du nicht beleidigend:

Ich sage nicht, dass es unbedingt einen Unterschied macht, ob ich die 6490 heute oder im September kaufe.

Ich sage, dass möglicherweise bis 1. August neue Informationen draußen sind - zum Beispiel, dass die aus irgend einem Grund 6490 nur bei bestimmten Verträgen funktioniert. Der Kauf wäre dann zwar unabhängig davon, wann man die Box gekauft hat, Geldverschwendung - aber man würde die Box am 1. August gar nicht mehr kaufen!
MartinDJR
Übergabepunkt
 
Beiträge: 457
Registriert: 22.12.2015, 16:53

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon Digital_Fan » 17.06.2016, 10:48

Die Fritz Box 6490 für Kabelinternet wird ab 01.08.16 im Handel verkauft.
Quelle: https://avm.de/presse/presseinformation ... rbereitet/
Digital_Fan
Kabelexperte
 
Beiträge: 122
Registriert: 22.05.2007, 18:02

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Poker_face und 18 Gäste