- Anzeige -

Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufen?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon Soldierofoc » 17.08.2016, 12:20

Also die 6490 kann als Bridge konfiguriert werden.
Soldierofoc
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 89
Registriert: 01.08.2016, 14:29

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon SpaceRat » 17.08.2016, 12:27

Funktioniert das auch?

Die Fritz!Box bridged ja etwas anders als üblich, soweit ich weiß will sie dabei trotzdem noch eine eigene IP und die CMTS von UM rückt nur eine raus ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon hajodele » 17.08.2016, 12:37

SpaceRat hat geschrieben:Funktioniert das auch?

Die Fritz!Box bridged ja etwas anders als üblich, soweit ich weiß will sie dabei trotzdem noch eine eigene IP und die CMTS von UM rückt nur eine raus ...

Ich kann mir das auch nur sehr schwer vorstellen.
Mir fehlt allerdings auch die praktische Vorstellung, wo so eine Konstruktion sinnvoll sein soll.
Zudem fehlen aktuell jegliche Infos, ob so was überhaupt in Verbindung mit DS-Lite funktionieren kann (Hier würde wenigstens keine zweite IPv4 verbraten).

In der Community https://community.unitymedia.de/ mehren sich Meldungen, dass trotz korrekter Provisionierung nur 0,3 MBit download zustandekommen. Und selbstverständlich ist weder AVM noch UM zuständig.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon mastermischke » 17.08.2016, 12:45

Nach drei anrufen und drei anderen Mitarbeitern hat der 3. Mitarbeiter es hinbekommen die Fehler der anderen beiden auszubügeln und die box online bekommen
Meine ist mit 200 MBit und 10 MBit online mit ipv4
mastermischke
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 93
Registriert: 01.09.2009, 22:45

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon michael1106 » 19.08.2016, 15:04

Hallo zusammen,

Als neuer Fritz!Box Benutzer habe ich mir privat eine 6490 zugelegt. Die hatte auch mal kurzfristig funktioniert. Probleme gibt es mit der Telefonie. Internet funktioniert soweit.

Im Neuzustand hatte die Frit!Box Firmware 6.60 drauf.

Leider befindet sich auf der Benutzeroberfläche meiner Fritz!Box keine Update Menü Funktion mehr, obwohl mein Endgerät frei im Handel erworben wurde.
Das Gerät wurde von Unitymedia nicht zur Verfügung gestellt. Somit wurde das jetzige Fritz!OS 6.50 von Unitymedia aufgespielt und die Update-Funktion von Unitymedia entfernt.
Unitymedia macht den Kunden dafür verantwortlich das Endgerät richtig einzurichten. Das geht aber nur, wenn Unitymedia nicht das Firmeninterne Betriebssystem auf meine Box aufspielt und einige Menüpunkte deaktiviert.

FAQ UNITYMEDIA:
Spielt Unitymedia eigene Firmware auf meinen eigenen Kabelrouter und werden dann auch Funktionen abgeschaltet?
Nein, auf Ihrem eigenen Gerät sind sie selbst für die Firmware verantwortlich. Dies gilt insbesondere für sicherheitskritische Bugfixes. Wir werden Ihre Firmware nicht verändern und auch keine Funktion Ihres Geräts. Es gibt aber zusätzliche Serviceleistungen, die wir für Sie derzeit nur mit der von uns bereitgestellten Hardware erbringen können. Beachten Sie bitte weiter, dass es Funktionen geben kann, die Ihr Router zwar prinzipiell unterstützt, aber der bei uns gebuchte Tarif nicht. Diese werden dann auch durch einen Routerwechsel nicht verfügbar.

Antwort AVM:
Aktuelles FRITZ!OS installieren
1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Update".
Wichtig: Wenn das Menü "Update" nicht vorhanden ist, wurde die FRITZ!Box vom Kabelanbieter zur Verfügung gestellt. Bei diesen Geräten installiert der Kabelanbieter das neue FRITZ!OS automatisch. Es ist daher nicht möglich und auch nicht erforderlich, ein Update über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box zu installieren. Informationen zur neuen FRITZ!OS-Version und zu möglichen Release-Terminen erhalten Sie von Ihrem Anbieter.
3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neues FRITZ!OS suchen".
4. Wenn eine neue Version gefunden wird, wird die Schaltfläche "Update jetzt starten" angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche, um das Update zu starten.

Nach Rücksprache mit AVM ist in sämtlichen Fritz!OS Versionen, die sich im freien Handel befinden, eine Update Funktion vorhanden. Somit ist einwandfrei bewiesen, dass Unitymedia ihre eigene OS Version auf meine Box aufgespielt hat. Nach meinen Unterlagen über Statusmeldungen, müsste dies am 11.08.2016 nach 14:43 Uhr erfolgt sein. Hierbei wurde die Version 6.50 von Unitymedia aufgespielt.

Nachdem gestern ein Techniker hier war, wurde festgestellt, dass Unitymedia „versehentlich“ eine bin.config Datei von Unitymedia auf meine Fritz!Box aufgespielt hatte. Es werde bald eine custom.config Datei von Unitymedia aufgespielt um den Fehler zu korrigieren. Die gesetzten Restriktionen sollten danach wieder frei verfügbar sein. Die Telefonverbindung funktionierte danach kurzfristig. Nach etwa einer Stunde war jedoch die alte Störung wieder vorhanden. :kratz:

Da für Baden-Württemberg andere Einstellungen, als für den Rest des Unitymedia Netzwerkes gelten, wurde auch diese Einstellungen berücksichtigt.
In der Anleitung von Unitymedia soll bei Internet kontaktieren „IPv4 und IPv6, IPv6 bevorzugt ausgewählt werden.
Diese Option war anfangs vorhanden und wurde auch so eingestellt. Nach der Unitymedia Manipulation auf meiner Fritz!Box ist diese Option nicht mehr vorhanden. :wand:

Firmware Updates kann ich nicht mehr durchführen, da wäre jetzt Unitymedia dafür zuständig. Das passt aber nicht zu den Angaben auf der Hilfe Seite von Unitymedia: Spielt Unitymedia eigene Firmware auf meinen eigenen Kabelrouter und werden dann auch Funktionen abgeschaltet?

Wie gesagt, es ist ein privates Endgerät !!!
Hat hier jemand das gleiche Problem, oder gibt es dafür Hilfe?
michael1106
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 19.08.2016, 14:05

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon tq1199 » 19.08.2016, 15:44

michael1106 hat geschrieben:... Hierbei wurde die Version 6.50 von Unitymedia aufgespielt.

... eine custom.config Datei von Unitymedia aufgespielt ...


Hast Du jetzt die Firmware-Version 6.50 und die custom.config-Datei von Unitymedia, auf deiner FB6490?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon blaxxz » 19.08.2016, 15:46

Das dies überhaupt für UM möglich ist, ist einfach nur krank.

Wer weiß was UM auch bei den freien Router für Zugriffe hat.
Bild
blaxxz
Übergabepunkt
 
Beiträge: 470
Registriert: 01.01.2013, 18:31

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon SpaceRat » 19.08.2016, 15:56

blaxxz hat geschrieben:Das dies überhaupt für UM möglich ist, ist einfach nur krank.

Wer weiß was UM auch bei den freien Router für Zugriffe hat.

Deshalb ja:

Schlagt Euch die 6490 oder 6590 aus dem Kopf, nehmt ein nacktes Kabelmodem plus einen eigenen Router.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon desmaddin » 19.08.2016, 15:57

@michael106 warum wendest du dich nicht an AVM? Wenn Unitymedia dir versehentlich die falsche Firmware aufgespielt hat (was durchaus passieren kann wenn das falsche config File kommt) sind das die einzigen, die das korrigieren können.
desmaddin
Kabelexperte
 
Beiträge: 103
Registriert: 02.03.2016, 12:50

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon SpaceRat » 19.08.2016, 16:04

desmaddin hat geschrieben:@michael106 warum wendest du dich nicht an AVM? Wenn Unitymedia dir versehentlich die falsche Firmware aufgespielt hat (was durchaus passieren kann wenn das falsche config File kommt) sind das die einzigen, die das korrigieren können.

Eben nicht.
Unitymedia hat sich michael106s Fritz!Box quasi unter den Nagel gerissen, indem sie ihm eine Konfiguration für UM-eigene Fritten aufgespielt haben.
Die ist jetzt genauso unter UMs Kontrolle wie eine Providerkiste ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste