- Anzeige -

Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufen?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon K19U571 » 05.08.2016, 15:51

dgmx hat geschrieben:Ich finde 199 € für die Box einfach teuer.

Hallo, für mich ist die FB auch zu teuer. Denn man braucht Geduld wenn man Einstellungen usw machen möchte. Da war die 7390 schneller. Gruß
K19U571
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.04.2016, 15:26

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon derpfeffi » 05.08.2016, 16:16

Soldierofoc hat geschrieben:Das, was die Hotline in 26h nicht geschafft hat, hat der Chat nun in 30 Minuten gelöst....wahnsinn! Ich teste/prüfe nun zu Hause mal den Rest, auch bzgl. Dualstack...


Schön, das mein Tipp zum Erfolg geführt hat.

Viel Erfolg bei Deinen weiteren Test.
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild
derpfeffi
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 03.03.2016, 14:54
Wohnort: Lünen

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon Soldierofoc » 05.08.2016, 16:50

Ja, nochmal vielen Dank an der Stelle. Habe gerade die Telefonie noch eingerichtet.
Der Chat hat ALLES richtig gemacht. Telefonie, Dual Stack, Internet - alles funktioniert perfekt!

Siehe:

Bild
Soldierofoc
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 89
Registriert: 01.08.2016, 14:29

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon GoaSkin » 05.08.2016, 18:02

MartinDJR hat geschrieben:Internet-Provider werden nun mal nicht aus Steuergeldern bezahlt.

Die MÜSSEN Gewinn machen!


Doch. Ist ein Mischgeschäft, denn nicht nur was den Breitband-Ausbau betrifft muss mit öffentlichen Mitteln ordentlich nachgeholfen werden; auch wenn es um die Erschließung neuer Baugebiete geht, passiert ohne Vertrag mit der Gemeinde meist nichts, der dann meist auch eine ordentliche Kostenbeteiligung umfasst. Die grundlegende Errichtung von Telefon- und Kabelnetzen wurde zu dem einmal von der Deutschen Bundespost aus Steuermitteln realisiert. So viel wie da einmal reingesteckt wurde, wurde im Rahmen der Telekom-Privatisierung und des (späteren) Weiterverkaufs der Kabelnetze an ISH, Iesy, Kabel Deutschland, Kabel BW und Co. faktisch nie und nimmer rausgeholt.

Nur dank dieser Tatsachen bekommen wir heute schnelles Internet zu bezahlbaren Preisen. In Osteuropa kosten DSL-Anschlüsse mehr als in Deutschland trotz eines deutlich niedrigeren Einkommensniveaus - weil es dort eben keine Bundespost gab, die ein solides Netz aufgebaut hat, sondern die Verantwortung frühzeitig private Anbieter in Eigenwirtschaft hatten. Dadurch sind Festnetz- und Kabelanschlüsse ein Luxus für für Gutverdiener. Den Normalsterblichen bleibt der Mobilfunk; der ist deutlich billiger.

In Deutschland ist es heute für die Kabelanbieter lukrativ, die Substanz aus Post-Zeiten zu bewirtschaften, zu erhalten und zu modernisieren. Neubaugebiete kommen meist nicht mehr ans Netz. Das lohnt meist nicht, es sei denn, eine Gemeindeverwaltung möchte es unbedingt und subventioniert es. Oder halt, wenn es einer Wohnungsbaugesellschaft sehr viel Wert ist, ihr Quartier erschließen zu lassen.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon derpfeffi » 05.08.2016, 19:07

GoaSkin hat geschrieben:In Deutschland ist es heute für die Kabelanbieter lukrativ, die Substanz aus Post-Zeiten zu bewirtschaften, zu erhalten und zu modernisieren. Neubaugebiete kommen meist nicht mehr ans Netz. Das lohnt meist nicht, es sei denn, eine Gemeindeverwaltung möchte es unbedingt und subventioniert es. Oder halt, wenn es einer Wohnungsbaugesellschaft sehr viel Wert ist, ihr Quartier erschließen zu lassen.


In Dortmund gibt's noch eine ganz andere Situation.Dort gibt's die Stadt eigene Dokom21.Nur die verlegt in Neubaugebieten ihre eigenen Kabel.Nicht mal der Magenta Riese.So zum Beispiel im Neubaugebiet Hohenbuschei.
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild
derpfeffi
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 03.03.2016, 14:54
Wohnort: Lünen

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon 2young2die » 06.08.2016, 07:49

Um mal positives zu berichten: Bei mir hat alles über die Hotline super funktioniert.

Angerufen am Mittwoch abend. 5 Minuten Wartemusik (interessante Definition des Wortes "sofort für Sie da" :schnarch: ).

Der guten Dame die CM und MTA MAC sowie die Seriennummer diktiert (die die gute Frau mit einer Kollegin dann auch irgendwie ins System geschafft hat), mir eine Belehrung angehört, das sich dadurch die AGB ändern und UM nur noch bis zur Dose verantwortlich ist und fertig. Die Fritzbox sollte ich sofort anschliessen, damit der Server sich die Daten ziehen kann.
Was soll ich sagen: nach 20 Minuten hatte ich Verbidnung :smile: , nach einer weiteren Stunde waren dann auch die SIP Daten im Kundencenter verfügbar. Eingetragen und tataaaaaa - alles läuft.

DS lite ist leider geblieben (war ja zu Erwarten) :motz: . Provisioniert wurde ich mit 135 Mbit down und 6 up bei 2 play 120.

Die Box ist übrigens brav im freien Handel gekauft (also keine gebrauchte aus der Bucht) und hat sich gleich auf Fritz OS 6.61 geupdatet. Ich bin begeistert. Außer, dass sich mein Ping verschlechter hat (mit dem TC7200 hatte ich konstat 8ms auf heise.de, mit der FBox sinds 14ms) aber das werd ich wohl überleben.
Zum Rest der Diskussion: Ich kann nun endlich einen Repeater einsetzen, ohne das mit das WLAN sätndig abstürtzt ^^, Ich habe nun eine Anrufliste, ich habe nun eine konstant funktioniernde Rufnummernazeige bei meinem Gigaset, einen verfügbaren USB Anschluss kann ich nun auch tatsächlich nutzen um zB einen USB drucker zum Netzwerkdrucker zu machen, ich kann weitere SIP Accounts eintragen, wenn ich WLAN deaktivere - dann bleibt es deaktiviert, und und und... Das ist es mir Wert. Ich hätte es vielleicht nicht gemacht, wenn UM die Firmware nicht so extrem und vor allem nicht aus technischen sondern reinen Marketinginteressen beschnitten hätte. Auch die UM-Fritzbox ist ja faktisch nicht nutzbar und "kostet" 5€ mehr im Monat. Ich vergesse nie, wie die vor 2 Jahren noch 30€ Aktivierungsgebühr fürs WLAN an nem WLAN-Router verlangt haben. Die haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun... :nein:

Achja - den TC7200 muss ich zurücksenden. Also nix mit für Testzwecke bei Störungen neben hin legen.
2young2die
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 05.09.2009, 10:58

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon elg » 06.08.2016, 09:36

@ 2young2die:

Was steht bei Dir in "Zugangsdaten Telefonie (SIP-Credentials)" ---> Registrar?
Nur "HIQ4-b-sbc1a"?

E.L.G.
elg
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 06.01.2014, 17:52

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon tovo » 06.08.2016, 09:47

2young2die hat geschrieben:... wenn UM die Firmware nicht so extrem und vor allem nicht aus technischen sondern reinen Marketinginteressen beschnitten hätte. Auch die UM-Fritzbox ist ja faktisch nicht nutzbar und "kostet" 5€ mehr im Monat.


Keine Ahnung warum das so sein soll aber meine 6490 funktioniert wunderbar trotz UM Firmware. Alle deine aufgezählten Punkte gehen auch mit der Fritzbox von UM.
tovo
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 16.03.2014, 14:15

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon mastermischke » 06.08.2016, 10:16

Welche Funktionen von der "unbeschnittenen" 6490 sind denn bisher ein Plus, die den Preis von 199€ rechtfertigen ?
mastermischke
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 93
Registriert: 01.09.2009, 22:45

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon derpfeffi » 06.08.2016, 10:19

mastermischke hat geschrieben:Welche Funktionen von der "unbeschnittenen" 6490 sind denn bisher ein Plus, die den Preis von 199€ rechtfertigen ?


DVB C
Aktuelle Firmware direkt nach Veröffentlichung vom Hersteller
Eigene Sip Accounts

Fällt mir spontan ein.
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild
derpfeffi
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 03.03.2016, 14:54
Wohnort: Lünen

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste