- Anzeige -

Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufen?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufen?

Beitragvon Eisbaer2 » 23.05.2016, 11:29

Hallo,
laut Golem:
http://www.golem.de/news/routerzwang-un ... 21015.html

wird UM ab 1.8. auch allen Bestandskunden die Zugangsdaten herausgeben.

Angenommen, das kommt so. Spricht dann etwas dagegen, jetzt schon eine der bei ebay & Co. angebotenen Fritzboxen 6490 zu kaufen, da ab August die Preise vermutlich steigen werden? Oder was muss ich beachten?

Danke im Voraus!
Gruß
Eisbaer2
Eisbaer2
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.05.2016, 11:23

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon M@rtin » 23.05.2016, 11:44

Ja, dagegen spricht, dass die Gefahr groß ist, dass du eine FB ersteigert bzw. kaufst, die noch im Besitz eines Kabelproviders befindet, denn bislang konnte man im freien Handel keine Kabel-FB kaufen. Und es gibt genügend Vollpfosten, die ihr FB, obwohl es in den Verträgen steht, dass diese nur eine Leihgabe ist und nach Vertagsende an den Provider zurückzugeben ist, dem nicht folgen oder wieder mal den Vertrag nicht gelesen haben.

Auch wenn ich jetzt wieder eine rechtliche Diskussion lostrete, ob es sich um Hehlerware oder nicht handelt, betrachte ich das definitiv als Hehlerware, wenn du so eine Box erwischt. Oder anders ausgedrückt, wenn die Quelle nicht eindeutig beweisen kann, dass die aus Beständen von UM, Kabel-D oder anderen Providern stammt, Finger weg. Der Ärger ist vorprogrammiert. Mit den Boxen gibt mit Sicherheit auch Probleme bei Inbetriebnahme, weil die Provider diese Box sicherlich als ihre identifizieren können. Ob sie jemals nutzbar ist, ist sehr fraglich!
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 524
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon johnripper » 23.05.2016, 11:45

Ja erst mal den bestehenden Thread zu diesem Thema: viewtopic.php?f=10&t=33471

Dann vielleicht in dem Artikel verlinkte AVM Seite: https://avm.de/service/freie-routerwahl/ mit dem Hinweis:
Gesetzliche Vorgaben zum 1.8. in Umsetzung; wir informieren Sie an dieser Stelle über Änderungen.


Wie also genau die Umsetzung sein wird ist nicht bekannt. Kann sein, dass du ein Schnäppchen machst (wenn du die FB überhaupt legal erwirbst, was rechtlich derzeit diskutable ist) oder einen teuren Haufen Elektroschrott, weil sie nicht in Betrieb genommen werden kann (aus welchen Gründen auch immer).
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon rv112 » 23.05.2016, 11:47

Kauf Dir doch eine 7490 und häng ab August ein Modem davor. Dann bist auf der sicheren Seite und unabhängig.
KabelBW Internet seit 2003
Bild
- 2 Play 200 PREMIUM
- Cisco EPC3212 IPv4
- pfSense 2.3
rv112
Übergabepunkt
 
Beiträge: 372
Registriert: 28.10.2014, 08:18

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon hajodele » 23.05.2016, 12:09

Ich werde 2016 gar nichts tun, wenn das Gerät funktioniert.
Bis Anfang 2017 weiss man, was wie läuft und die meisten Kinderkrankheiten sind beseitigt.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3953
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon rv112 » 23.05.2016, 14:31

Das stimmt auch wieder. Wahrscheinlich dauert es eh bis 2017, bis es vernünftige Modems und Kabelrouter für Endkunden gibt.
KabelBW Internet seit 2003
Bild
- 2 Play 200 PREMIUM
- Cisco EPC3212 IPv4
- pfSense 2.3
rv112
Übergabepunkt
 
Beiträge: 372
Registriert: 28.10.2014, 08:18

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon Eisbaer2 » 23.05.2016, 17:09

Vielen Dank für eure Antworten und auch danke für den Link zum anderen Thread. Hatte nach "Routerzwang" gesucht und nichts Relevantes in den letzten Tagen gefunden.
Da werde ich mit der Beschaffung einer neuen Fritzbox wohl noch etwas warten.
Eisbaer2
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.05.2016, 11:23

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon derpfeffi » 07.06.2016, 16:46

2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild
derpfeffi
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 03.03.2016, 14:54
Wohnort: Lünen

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon johnripper » 07.06.2016, 16:55

derpfeffi hat geschrieben:Heute auf Heise:
http://www.heise.de/netze/meldung/Ende- ... 28741.html

15 Minuten früher im Forum:
viewtopic.php?f=10&t=32771&p=349806#p349803
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitragvon GoaSkin » 07.06.2016, 17:27

M@rtin hat geschrieben:Ja, dagegen spricht, dass die Gefahr groß ist, dass du eine FB ersteigert bzw. kaufst, die noch im Besitz eines Kabelproviders befindet, denn bislang konnte man im freien Handel keine Kabel-FB kaufen. Und es gibt genügend Vollpfosten, die ihr FB, obwohl es in den Verträgen steht, dass diese nur eine Leihgabe ist und nach Vertagsende an den Provider zurückzugeben ist, dem nicht folgen oder wieder mal den Vertrag nicht gelesen haben.

Auch wenn ich jetzt wieder eine rechtliche Diskussion lostrete, ob es sich um Hehlerware oder nicht handelt, betrachte ich das definitiv als Hehlerware, wenn du so eine Box erwischt. Oder anders ausgedrückt, wenn die Quelle nicht eindeutig beweisen kann, dass die aus Beständen von UM, Kabel-D oder anderen Providern stammt, Finger weg. Der Ärger ist vorprogrammiert. Mit den Boxen gibt mit Sicherheit auch Probleme bei Inbetriebnahme, weil die Provider diese Box sicherlich als ihre identifizieren können. Ob sie jemals nutzbar ist, ist sehr fraglich!


Unabhängig von der Frage ob legal oder nicht legal: AVM liefert die Boxen bislang nur an Kabelanbieter, damit Diese die Hardware dann den Kunden bereitstellen. Selbst wenn ein Kabelanbieter die Boxen an die Kunden verkauft und der Kunde sie legal besitzt, ist anzunehmen, dass der Kabelanbieter die Box gebrandet und so verkonfiguriert hat, dass man sie in keinen jungfräulichen Zustand mehr bekommt, der zur Provisionierung über ein Captive Portal geeignet ist.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Nächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yahoo [Bot] und 8 Gäste