- Anzeige -

FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitragvon Surforever » 16.05.2016, 21:16

Danke johnripper!

ist ja interessant, dass du "nur" jew. 4 Kanäle hast.
Bei mir sind es DL16 und UL5 bei einer Leitung mit 120/6 Mbit/s Warum ist das so?
Wie schnell ist Deine Internetverbindung wenn ich fragen darf?
Surforever
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 28.06.2015, 08:56

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitragvon johnripper » 16.05.2016, 21:29

Surforever hat geschrieben:Danke johnripper!

ist ja interessant, dass du "nur" jew. 4 Kanäle hast.
Bei mir sind es DL16 und UL5 bei einer Leitung mit 120/6 Mbit/s Warum ist das so?
Wie schnell ist Deine Internetverbindung wenn ich fragen darf?


Das ist nicht interessant, sondern eine FB6360 an einem O&I 50 Anschluss : )
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitragvon sebr » 22.05.2016, 17:35

Ob die vemeintlichen Idealwerte die hier im Forum umherschwirren weiterhelfen ist fraglich. Zum einen ist deren Grundlage / Aktualität nicht bestätigt und zum anderen auch nicht unter welchen Bedingungen sie gelten. Handelt es sich dabei um Sollwerte, dann gelten diese sicher für das (von UM zugelassen) Messequipment eines Technikers und nicht das Webinterface einer FB.
Ich behaupte mal wenn man an die gleiche Dose ein Kabelmodem, eine FB und danach einen Messgerät anschließt kommen da auch drei unterschiedliche Werte raus.
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6360 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.04
Ubiquiti UAP-LR
Fritz!Fon MT-F FW: 01.03.34
SNOM 320
sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 611
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitragvon johnripper » 22.05.2016, 17:50

1/ Die Werte sind aktuell, das hat mir zumindest der Techniker von letzten Samstag bestätigt. Gerne kannst du dich an den UM Techniker hier im Forum wenden und dir das nochmal bestätigen lassen.

2/ Wie welche Bedingungen? Es sind die Werte die UM für einen richtig funktionierenden Anschluss voraussetzt.

3/ Die Werte haben nicht umsonst eine gewisse Toleranz bzw. einen Bereich (nirgendwo hat jemand was von einer Punktgenauen Einstellung gesagt). Insofern sind gewissen Abweichungen vielleicht möglich und kein Problem. Zumal die Werte auch in Abhängigkeit von gewissen externen Faktoren schwanken können. Deswegen sind es (Toleranz)bereiche. Und nur weil dort steht, dass US bis 50 db gehen darf, heißt es nicht, dass mit 50,2 db immer der gesamte Anschluss weg ist.

4/ Doch lt. Auskunft des Technikers gelten die Werte im Webinterface sehr wohl, denn diese werden in das Monitoring System von UM übertragen. Die Rückkanalverstärker wurde bei mir mit einem Messgerät von Techniker eingepegelt und dann wollte er mit seinem Tablet die Werte der Fritzbox aus dem Webinterface über die Homepage von KBW auslesen, was nicht funktioniert hat, da er mit O2 keinen Internetempfang im Keller hatte. Er hat sie sich dann am Webinterface zeigen lassen war zufrieden und hat es draußen nochmals zur Kontrolle probiert (Zitat: "Sie sehen hier genau die Werte aus dem Webinterface, wobei diese mit grün, gelb oder rot eingefärbt werden, wenn der Toleranzbereich verlassen wird"). Übrigens sind das auch die Werte auf dem eine entsprechende Entstörung ausgelöst wird, wenn bspw. Probleme mit den Anschluss gemeldet werden.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitragvon athurdent » 23.05.2016, 13:02

johnripper hat geschrieben:4/ Doch lt. Auskunft des Technikers gelten die Werte im Webinterface sehr wohl, denn diese werden in das Monitoring System von UM übertragen. Die Rückkanalverstärker wurde bei mir mit einem Messgerät von Techniker eingepegelt und dann wollte er mit seinem Tablet die Werte der Fritzbox aus dem Webinterface über die Homepage von KBW auslesen, was nicht funktioniert hat, da er mit O2 keinen Internetempfang im Keller hatte. Er hat sie sich dann am Webinterface zeigen lassen war zufrieden und hat es draußen nochmals zur Kontrolle probiert (Zitat: "Sie sehen hier genau die Werte aus dem Webinterface, wobei diese mit grün, gelb oder rot eingefärbt werden, wenn der Toleranzbereich verlassen wird"). Übrigens sind das auch die Werte auf dem eine entsprechende Entstörung ausgelöst wird, wenn bspw. Probleme mit den Anschluss gemeldet werden.


Hatte Samstag einen Techniker da und der hat die Werte meiner FB (und der anderen Modems im Hause :) ) auch mit dem Smartphone aus dem Monitoring ausgelesen. Nachdem er unseren Keller auf den aktuellen Stand der Unitymedia Technik gebracht hatte (Filter getauscht, den Verteiler zu meiner Wohnung erneuert) war meine FB bei einem Upstream vom 39 statt 50. Er hat den Upstream dann solange am Hauptverstärker runtergeregelt, bis die Box von 39 (rot) bei 41 (grün) war.
Würde heissen, dass die Werte von Surforever vielleicht doch einen Technikereinsatz rechtfertigen.
athurdent
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 19.09.2011, 19:50

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitragvon Surforever » 23.05.2016, 20:45

Danke für die Rückmeldungen!
Würde heissen, dass die Werte von Surforever vielleicht doch einen Technikereinsatz rechtfertigen.

Meine Werte schwanken auch leicht. Gestern war alles i.O. (zw. 40,5 und 42 dBmV)
Heute sind die Upstreamwerte wieder bei 39,3 bis 40,5 dBmV.
Bei Inbetriebnahme im letzten Jahr waren die Werte interessanter weise sogar bei nur 38,3 - 39 dBmV.
Wirkliche Störungen habe ich eigendlich nicht. Bei Telefonie klappt alles.
Wo es öfters mal hapert ist Youtube. Aber hier ist die Ursache vermutlich wo anders zu suchen...

Gerne kannst du dich an den UM Techniker hier im Forum wenden und dir das nochmal bestätigen lassen.

Wie geh ich da vor? :confused:
Das würde ich gerne machen und dann ggf, bei UM anrufen.
Surforever
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 28.06.2015, 08:56

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitragvon johnripper » 23.05.2016, 20:54

Surforever hat geschrieben:Gerne kannst du dich an den UM Techniker hier im Forum wenden und dir das nochmal bestätigen lassen.

Das bezog sich auf die nicht haltbaren Aussagen von sebr bzgl. der Modemwerte/Bereiche hier.
Surforever hat geschrieben:Das würde ich gerne machen und dann ggf, bei UM anrufen.

Warum???????? Mit welchem Nutzen? Mit welchem Ziel?
-->
Surforever hat geschrieben:Wirkliche Störungen habe ich eigendlich nicht. Bei Telefonie klappt alles.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitragvon Surforever » 23.05.2016, 21:51

johnripper hat geschrieben:Warum???????? Mit welchem Nutzen? Mit welchem Ziel?

Auf die eine Art hast Du ja Recht :smile:

Ich kam wegen der unerklärlichen Aussetzer schwerpunktmäßig bei Youtube. Zudem ruckelte mein FireTVStick noch ein paar mal.
Daraufhin ging ich auf Ursachensuche und stieß hier im Forum auf die Grenzwerte 40 -50 dBmV im Upstream.
Nun wollte ich herausfinden, ob ich was unternehmen muss/sollte und sei es nur prophylaktisch.
Ob die Grenzwerte wichtig sind und strikt eingehalten werden sollen.
athurdent schreibt ja auch, dass bei ihm auch von 39 auf 41 hochgeregelt wurde.
Oder ob ich einfach Alles so belasse, bis konkrete Probleme auftreten.
Surforever
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 28.06.2015, 08:56

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitragvon johnripper » 23.05.2016, 22:13

Wie du schon geschrieben hast sind die Aussetzer bei YT, Netflix etc nicht bei deinem Anschluss zu sehen und werden auch nicht durch "schönere Modemwerte" behoben.

Die Vertragsbedingungen sehen vor, dass dir UM einen funktionierenden Anschluss zur Verfügung stellt (was sie ja tun; bis auf das Thema YT, Netflix) und keinen Anschluss mit "schönen Modemwerten".

Wenn du besser schlafen kannst, kannst du es gerne mit einem Anruf bei UM versuchen. Sag ihnen halt es läuft alles sehr gut, aber du hättest gerne vorsorglich einen Technikerbesuch : )

Teil uns aber mit was es dich gekostet hat.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitragvon athurdent » 24.05.2016, 06:37

Einfach die prima Unitymedia Hilfe bei Facebook per PM ansprechen (Kundennummer, Adresse, Geburtsdatum dazu) und fragen, ob sie Deine Modem Werte mal ansehen können. Wenn sie Handlungsbedarf sehen, kommt ein Techniker. Der kostet dann auch nichts. So wars zumindest bei mir. Nicht wundern, die antworten immer erst ca. nach einem Tag, dafür aber immer kompetent.
Der FireTV Stick ist bei mir ein anstrengender WLAN Kunde :) Er läuft nur im 5 GHz Bereich ohne Aussetzer, aber da kennt er nur die unteren 4 Kanäle. Ich musste meinen Repeater 1750e (LAN Bridge Modus) fest auf Kanal 36 stellen. Meine Voraussetzungen sind mit 30+ 2.4 GHz WLAN in der Nachbarschaft allerdings auch nicht so rosig...
athurdent
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 19.09.2011, 19:50

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste