- Anzeige -

6490 downgraden?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

6490 downgraden?

Beitragvon highend » 28.04.2016, 13:01

Hallo,

ist es möglich, die 6490 wieder auf die alte firmware downzugraden? Seit dem Update geht bei meiner FritzBox wirklich nichts mehr!
Ich möchte eigentlich nur auf meine Netzwerkgeräte von außerhalb über einen ipv4-ipv6 Portmapper zugreifen können. So wie ich es vorher auch gemacht habe. Die Probleme fangen aber schon bei den Basics an. Zuerst einmal muss die Fritzbox ihre IP Adresse an einem Dyndns Anbieter bekanntgeben. Sie überträgt auch eine IP Adresse an meinem Dyndns Anbieter, aber eine völlig andere!!!??? Das ist weder die IP meiner Fritzbox, noch eine IP aus meinem zugewiesenen Präfix-Bereichs...
Damit noch nicht genug. Wenn man über dieses Problem mal drüber hinwegsieht, geht es weiter mit dem Port-Forwarding. Unter ipv6 trage ich den freizugebenen Port ein, und wähle dann mein Netzwerkgerät mit der entsprechenden Interface-ID aus, auf welchem ich den Zugriff gewähren möchte. Danach nochmal schnell mit einem Online Portscanner gegenprüfen, ob der Port wirklich frei ist, und siehe da: Der Port ist immer noch dicht! über ipv4 funktionierts auch nicht.
Neustart und Werksreset hilft auch nicht.
Der einzige Port, der wirklich von außen zugänglich ist, ist 443 für die Weboberfläche der Fritzbox.

Hat noch jemand Tipps?
highend
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.04.2016, 20:55

Re: 6490 downgraden?

Beitragvon dtp » 28.04.2016, 13:44

Das ist ärgerlich. Meine 6490 Cable funktioniert nach dem Update auf die 6.50 genau so reibungslos, wie vorher. Ich kann mein VPN problemlos nutzen und auch über die freigegebenen Ports auf meine Synology DiskStation zugreifen.

Ein Donwgrading der Firmware wird wohl nur über Unitymedia möglich sein, da dies ja schon für das Upgrading gilt. Problem wird aber sein, dass selbst, wenn Du eine neue FRITZ!Box mit der Firmware 6.24 von UM bekommst, sich binnen kurzer Zeit automatisch die aktuelle FW aufgespielt haben wird.

Hast Du schon mal Deine FRITZ!Box für 10 Minuten stromlos gemacht und neu gestartet?
dtp
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 27.02.2015, 11:02

Re: 6490 downgraden?

Beitragvon highend » 28.04.2016, 14:29

Ja, Ich habe sie auch mal für längere Zeit stromlos gemacht.
Zwischendurch gab es auch mal ein Lichtblick: Die Fritzbox hat ihre korrekte ipv6 adresse an meinem Dyndns Provider übermittelt. Somit war ich in der Lage, zumindest die Oberfläche meiner Fritzbox über einen ipv4-ipv6 Portmapper von extern zu erreichen. Dann wollte ich das nächste Problem angehen: Den Port für einnen Linux server freigeben. aber da tut sich einfach gar nichts. Egal was ich auch einstelle, ich erreiche meinen server nicht von extern.

Meine Vorgehensweise:
Ich gebe den SSH-Port in der Fritzbox unter ipv6-Freigabe an meinem server mit der entsprechenden interface id frei.
Dann versuche ich über einen Portmapper meinen Server zu erreichen. Die externe IP des servers setzt sich doch wie folgt zusammen: Präfix (welches der Router zugewiesen bekommt) + Interface ID ?? Oder??
highend
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.04.2016, 20:55

Re: 6490 downgraden?

Beitragvon GoaSkin » 28.04.2016, 15:12

Ich mache das einfach so, dass ich für verschiedene Rechner MyFritz-Freigaben erstelle und dann mit den Myfritz DNS-Namen hantiere. i.e.S. servername.we98fzqweaighasuighiaweruhglolroflseoiwthiovblablabla489gt5.myfritz.net als Weiterleitungsziel.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1093
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: 6490 downgraden?

Beitragvon magruk » 28.04.2016, 18:49

Ein Downgrade ist für normale Nutzer nicht möglich. Das ACS würde einfach wieder die richtige Firmware downloaden.

Ich würde MyFritz.net empfehlen. Es kann IPv4 und v6-Adressen und auch Portfreigaben. Bei Bedarf kann man sich CNAMEs auf die eher kryptischen myfritz.net-Namen setzen.
UM Anschluss: 200M/20M Triple Play, Telefon Plus
Hardware: AVM Fritz!Box 6490 Cable, Samsung Horizon, AVM Fritz!Fon C4, Apple APX, MikroTik RB751G, Synology DS114, Samsung UE55J6250, Apple TV4

Meine Beiträge sind aus persönlichem Interesse verfasst und geben ausschließlich eigene Meinung wieder. Zitate außerhalb dieses Forums nur mit meiner Genehmigung.
Benutzeravatar
magruk
Kabelexperte
 
Beiträge: 155
Registriert: 07.02.2010, 11:44
Wohnort: Wuppertal, NRW, Germany


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste