- Anzeige -

Hinterlegung von Anschlussart bei UM in Datenbank vorhanden?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Hinterlegung von Anschlussart bei UM in Datenbank vorhanden?

Beitragvon digitalchaos » 15.04.2016, 15:58

Hallo,

die Zusendung des Zubehörs bei der Bestellung der Fritzbox 6490 ist bei uns irgendwie schief gelaufen und ich warte (nach Anruf+ erneuter Bestellung) aktuell noch auf fehlende Teile die hoffentlich bald nachgesendet werden.

Damals hat bei uns ein Subunternehmen im Auftrag von UM die "Multimediadose" bzw. eine 3-Loch Dose installiert. (Mein Nachbar hat z.B. via UM bereits die 4-Loch Dose)

Noch dazu haben die komischerweise so einen kleinen, nicht strombetriebenen, silbernen Splitter verbaut obwohl wir "nur" die ganze Zeit den Horizon Recorder für alles genutzt haben.

Jetzt habe ich die Fritzbox 6490 via Upload-Booster Option dazu bestellt und Unitymedia schickt mir ohne Nachfrage einen 2 auf 3 "Push-on-Adapter", der bei einer 2-Loch Dose Sinn macht (die wir ja aber nicht haben) dafür aber keinen "neuen" Splitter mit Stromkabel, welchen ich für mein Verständnis als Verstärker für das Signal für das Setup benötige.

Alle Teile hier: https://www5.unitymedia.de/content/dam/ ... -inl09.pdf

Der UM-Installations-Hotline war der bei uns verbaute stromlose Splitter ohne Verstärker völligst unbekannt - man kenne nur den schwarzen mit Stromkabel ... es gab aber bei der Bestellung von der Fritzbox auch keinerlei Abfragen welche Anschlussart man denn Zuhause vorliegen hat!

Hinterlegt denn UM nicht was für Anschlüsse die Kunden haben in einer Datenbank bzw. wird das nicht von den Subunternehmen nach Einrichtung der Anschlüsse vor Ort bei den Kunden festgehalten? :confused:

Interessiere mich für Eure Erfahrungswerte bezüglich der Fritzbox im Zusammenspiel mit der Anschlussart!

Danke & Gruß,
d*
Benutzeravatar
digitalchaos
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 59
Registriert: 02.11.2008, 19:56

Re: Hinterlegung von Anschlussart bei UM in Datenbank vorhan

Beitragvon nick99cgn » 16.04.2016, 13:19

digitalchaos hat geschrieben:Hinterlegt denn UM nicht was für Anschlüsse die Kunden haben in einer Datenbank bzw. wird das nicht von den Subunternehmen nach Einrichtung der Anschlüsse vor Ort bei den Kunden festgehalten? :confused:

Interessiere mich für Eure Erfahrungswerte bezüglich der Fritzbox im Zusammenspiel mit der Anschlussart!

Danke & Gruß,

Es ist schon hinterlegt ob und wie das Haus ausgebaut ist, aber anscheinend sind die Daten nicht immer richtig.

Beispiel: Das Haus wurde durch Unitymedia Modernisiert, alle Wohnungen haben eine 4 Loch MMD erhalten aber
im Installationszeitraum war der Mieter nicht da oder hat den Techniker nicht reingelassen oder sonst was.

Es wird für das Haus hinterlegt dass das Haus umgerüstet wurde mit 4 Loch Dosen.

Jetzt ziehst Du als NAchmieter z.B. in die Wohnung bestellst ein Unitymedia Produkt.
Das System "erkennt" das eine 4 Loch Dose vorhanden sein müsste und die Sachen werden entsprechend
verpackt und an Dich rausgeschickt.

Wenn nun die falsche Dose eingebaut ist muss halt nach entsprechenden Vorgaben für den richtigen Anschluss gesorgt werden.


Du willst also jetzt die Horizon Box und die FRITZ!Box 6490 an die 3 Loch MMD anschließen, richtig?
Dann benötigst Du einen aktiven Splitter.
3play PREMIUM 200 / Horizon HD Recorder V2 / DigitalTV ALLSTARS + HD Option
Connect Box
Mobil Flat All Net + Surf / Nexus 5X
Congstar Mobilfunk Karte / Nexus 6
TFT/OFT User
nick99cgn
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 637
Registriert: 21.03.2007, 15:25
Wohnort: 50xxx Köln

Re: Hinterlegung von Anschlussart bei UM in Datenbank vorhan

Beitragvon digitalchaos » 19.04.2016, 10:50

nick99cgn hat geschrieben:Du willst also jetzt die Horizon Box und die FRITZ!Box 6490 an die 3 Loch MMD anschließen, richtig?
Dann benötigst Du einen aktiven Splitter.


Korrekt, den hatte ich auch nachbestellt und noch ein fehlendes Anschlusskabel (IEC11).

Einige Tage später war ich mir doch unsicher und habe noch mal bei der Hotline angerufen, dann wurde mir ein kostenfreier Techniker (Subunternehmen) zugesichert.
Da sich aber niemand zwecks eines Termins bei uns gemeldet hat, habe ich wieder die Hotline angerufen ... dort war nichts hinterlegt über diesen Vorgang ... "ist wohl untergegangen".
Ok, jetzt neuer Versuch! :kafffee:

Zudem bekomme ich eine DHL Versandmeldung, dass die nachbestellten Teile bald eintreffen und in der Mail steht "Die Produktaktivierung erfolgt am 19.04.2016 im Laufe des Tages, also gegebenenfalls auch erst abends" aber die Hotline sagt mir im System wäre definitiv weiter der 25.04.2016 hinterlegt - alles sehr verwirrend.

Bin gespannt was jetzt in der Ersatzlieferung tatsächlich drin ist, ob sich jemals wirklich ein Techniker meldet und ob die Aktivierung jetzt doch früher stattfindet oder erst in einer Woche. Es bleibt spannend! :smile:
Benutzeravatar
digitalchaos
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 59
Registriert: 02.11.2008, 19:56

Re: Hinterlegung von Anschlussart bei UM in Datenbank vorhan

Beitragvon Bastler » 19.04.2016, 20:54

Hinterlegt denn UM nicht was für Anschlüsse die Kunden haben in einer Datenbank bzw. wird das nicht von den Subunternehmen nach Einrichtung der Anschlüsse vor Ort bei den Kunden festgehalten? :confused:

Theoretisch gibt es ein Kennzeichnungssystem dafür (die sogenannten "Ausbautypen", die - theoretisch - genau den Zustand der Anlage beschreiben). Praktisch ist die Kennzeichnung aber in mindestens der Hälfte der Fälle falsch.
Außerdem wird bezüglich "Push-On-Adapter"-tauglichkeit bei jedem Auftragsabschluss eines Technikers eine Markierung (" Flag") gesetzt, die beschreibt, ob für Folgeinstallationen in dem Gebäude ein Techniker nötig ist oder ob die Geräte zugeschickt werden können.

Soweit die Theorie. Aber auch letzteres funktioniert nicht, man kann im gleichen Gebäude 5 mal hintereinander angeben, dass es Sat-versorgt ist und somit nicht "POA-tauglich" ist - UM schickt trotzdem Modems (mit POA und aktivem Splitter, unabhängig davo ob man das überhaupt braucht) zu. Da fragt man sich manchmal, warum man das als Techniker überhaupt angeben muss...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Hinterlegung von Anschlussart bei UM in Datenbank vorhan

Beitragvon digitalchaos » 04.05.2016, 14:39

Also ich hatte Glück mit dem Techniker! Hat gleich mal ein Upgrade der "alten" 3-Loch MMD auf eine 4rer durchgeführt. :super:

Damit braucht es dann auch nicht einen extra Splitter, der sowieso nur Strom frißt!

Das einzig komische ist aber leider das rot leuchtende Telefon Symbol auf der Horizon, da ja jetzt die Fritzbox die Telefonie übernimmt :cool:

Ich habe nichts bzw. keine Möglichkeit gefunden das direkt über das Interface via die Horizon Box oder mit den TV Einstellungen zu lösen.
Benutzeravatar
digitalchaos
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 59
Registriert: 02.11.2008, 19:56

Re: Hinterlegung von Anschlussart bei UM in Datenbank vorhan

Beitragvon Bastler » 04.05.2016, 17:47

Das rote Leuchten ist normal, das bedeutet bei der Horizon, dass Telefonie NICHT über die Horizon geschaltet ist.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste