- Anzeige -

Paketverluste durch höheren Upload reduzieren?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Paketverluste durch höheren Upload reduzieren?

Beitragvon UXP999 » 21.03.2016, 09:34

Hallo Johnripper,

klare Antwort, vielen Dank!

Beste Grüße,

UXP.
UXP999
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 76
Registriert: 28.08.2014, 21:03

Re: Paketverluste durch höheren Upload reduzieren?

Beitragvon johnripper » 21.03.2016, 10:13

Wenn du als "Altkunde" mal eine IPv4 hattest, dann versuche dich an die Hotline zu wenden und dir wieder eine IPv4 geben zu lassen.

Bist du dir sicher, dass der Paketloss immer nur über die PS auftritt? Einfach beim spielen mal einen Ping laufen lassen (ping heise.de -n 99999) und schauen was passiert.

Ansonsten durchsuche (noch) das Forum mal, es gibt unzählige Threads zum Thema PSN/DS-Lite und was hilft/was nicht hilft und probiere es.

Als letzte Chance: Steige auf einen Buisnessvertrag um (wenn finanziell möglich/okay für dich). Dort hast du immer eine IPv4
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Paketverluste durch höheren Upload reduzieren?

Beitragvon manu26 » 21.03.2016, 17:51

johnripper hat geschrieben: (ping heise.de -n 99999)


Oder einfach "ping heise.de -t". ;-)
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Paketverluste durch höheren Upload reduzieren?

Beitragvon UXP999 » 22.03.2016, 08:53

Hallo Zusammen,

vielen Dank für die erneuten Antworten.

Ich habe leider schon so vieles ausprobiert, um die Paketverluste an der PS4 zu vermindern, alles ohne Erfolg:

-LAN Kabel getauscht, LAN Port gewechselt
-DATA-Kabel getauscht
-in der Fritzbox einige Ports freigegeben oder UPnP aktiviert oder PS4 als Exposed Hosed gesetzt
- verschiede MTU Werte ausprobiert
- bei DNS die google WErte benutzt
feste lokale ip-adresse der PS4 zugewiesen

Wie gesagt, mein Router wurde vor relativ kurzer Zeit erst getauscht (habe jetzt die FB 6490), die Leitung wurde auch mehrere Mal durchgemessen, ich denke, da passt alles.

Trotzdem treten Paketverluste beim online-gaming mit der ps4 auf und es muss doch eine """logische""" Begründung geben, warum dem so ist.

Wie ebenfalls bereits erwähnt, die DS-Lite Problematik kenne ich (keine richtige, routbare IPv4-Adresse...).

Komisch ist halt, dass es bei Freunden/Bekannten, die dieselben technischen Voraussetzungen wie ich haben, nicht zu Paketverlusten kommen.

Teilweise haben diese Personen jedoch einen höhere Upload-Geschwindigkeit als ich. Meine beträgt 5mb/s.

Im Internet habe ich jetzt wieder eine Erklärung zum Upload-/Download-Verhalten gefunden:

"Um nochmals darauf einzugehen, warum der Upload den Download blockieren kann, ein Erklärungsversuch:

Das TCP-Protokoll ist ein so genanntes "gesichertes" Protokoll. Für jedes Datenpaket, das empfangen wird, wird ein kleines Bestätigungspaket zurückgesandt, ein ACK (Acknowledged = bestätigt).
Das ACK-Paket ist normalerweise sehr klein, so dass das bei asymmetrischem DSL nicht weiter stört (Asym. DSL: z.B. 16MBit Download, 1 Mbit Upload).
Das gilt, solange die Verbindung ungestört läuft.

Was passiert, wenn die Verbindung nicht ungestört ist, Datenpakete fehlerhaft oder gar nicht ankommen: Dann fordert TCP eine "Ersatzsendung" an, und bittet um eine Wiederholung. Gleichzeitig werden aber schon weitere Pakete übertragen, die auch bestätigt werden wollen. Diese Neuanforderungs- und Bestätigungslawine ist meist kein Problem für den Download. Im Upload kann es aber, besonders wenn mehrere Netzwerkverbindungen laufen (SL + Torrent + Voice/Audio/Stream) zu einem Rückstau an Bestätigungspaketen kommen. Dann kommen Bestätigungs- oder Neuanforderungspakete nicht mehr schnell genug zurück zum Absender, der wiederum dann nicht weitersendet und von sich aus versucht, die Verbindung zu resynchronisieren. Das würgt wiederum den Download runter, weil der Sender krampfhaft auf die Bestätigungspakete wartet."

Ich will mich halt nicht unnötig in zusätzliche Kosten bei UM stürzen und einen höheren Upload buchen, aber könnten meine Paketverluste sich nicht durch einen besseren Upload, z.B. 10mb/s vermeiden lassen?

Beste Grüße,

UXP.
UXP999
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 76
Registriert: 28.08.2014, 21:03

Re: Paketverluste durch höheren Upload reduzieren?

Beitragvon johnripper » 22.03.2016, 12:16

Die Erklärung ist unlogisch, aber wenn du meinst es hilft...bitte.

Edit: Oder hast du dauerhaft irgendwelche Up/Downloads noch laufen?
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Paketverluste durch höheren Upload reduzieren?

Beitragvon UXP999 » 22.03.2016, 12:39

Hallo Johnripper,

vielen Dank für Deine Antwort.

Ich habe die Erklärung ja mal gepostet, weil ich selber nicht weiß, ob das Sinn macht, was dort beschrieben wurde.

Ich habe nicht dauerhaft irgendwelche Up- und Downloads am Laufen.

Was könnte ich denn Deiner Meinung nach noch ausprobieren, um die Paketverluste auf der PS4, z.B. beim online-gaming in Battlefield 4 zu beheben?

Beste Grüße,

UXP.
UXP999
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 76
Registriert: 28.08.2014, 21:03

Vorherige

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste