- Anzeige -

Fritz!Box 6490 Cable Update 6.31

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Fritz!Box 6490 Cable Update 6.31

Beitragvon GoaSkin » 12.02.2016, 01:56

Das wird überhaupt kein Thema sein, dass jemand im Kabelnetz aus Dummheit was kaputt macht. Warum sollten DOCSIS-Modems in einem DOCSIS-Netz stören? Und schließlich wurden die Mobilfunknetze auch noch nie durch von "Dumme-Leute-Handies" verursachten Störungen lahmgelegt. Ein Gerät, dass ein anderes Signal produziert und zufällig mit dem selben Kabel an die Multimedia-Dose passt; dazu noch im Glauben des Benutzers ein Modem ist - sowas muss erst einmal jemand finden.

Wer mutwillig irgend einen Müll an die Multimedia-Dose anschließen möchte, der konnte das schon immer und ewig tun - Routerzwang hin oder her.


Der einzig denkbare, aber unwahrscheinliche Fall: Jemand schließt ein amerikanisches DOCSIS-Modem an. In Amerika sind die Frequenzen der einzelnen Kanäle leicht verschoben.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1093
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Fritz!Box 6490 Cable Update 6.31

Beitragvon MartinP_Do » 12.02.2016, 07:20

Nun - es könnte ja jemand schon jetzt aus den USA ein DOCSIS-Modem über das Internet beziehen, welches aufgrund des anderen Kanalrasters (Euro-DOCSIS) hier nicht funktioniert. Wenn er daraufhin dann anfängt, an den Reglern / Steckbrücken seines Hausanschlussverstärkers herumzufummeln, kann er zumindest in der Hausgemeinschaft etwas Ärger anrichten....
MartinP_Do
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 558
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Fritz!Box 6490 Cable Update 6.31

Beitragvon hajodele » 12.02.2016, 13:52

Das Problem gibt es aber bereits heute mit ausschließlich zertifizierten Geräten.
Wie viele fummeln am Kabel rumm, ohne zu wissen was sie tun oder was sie anrichten können.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3946
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritz!Box 6490 Cable Update 6.31

Beitragvon GoaSkin » 12.02.2016, 23:55

Dass ein US-DOCSIS-Modem Probleme bereitet, wird auch nicht in allen Fällen gegeben sein. Ich denke mal, da die meisten Geräte schnell merken, dass hier etwas nicht stimmt und darum auch keine Störung verursachen. Und manche Geräte dürften schlau genug sein, um zu erkennen, ob Euro- oder US-DOCSIS gefahren wird und ihren Betriebsmodus entsprechend anzupassen.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1093
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Fritz!Box 6490 Cable Update 6.31

Beitragvon blaxxz » 18.02.2016, 23:28

Unitymedia-Hilfe auf Facebook:

Für unsere Kunden mit der FRITZ!Box 6490 arbeiten wir mit Hochdruck an der Bereitstellung des aktuellen FRITZ!OS 6.5x in den nächsten Monaten. Die Entwicklung dieser Version für die Kabelboxen ist noch nicht abgeschlossen.


Was muss da entwickelt werden?
Bild
blaxxz
Übergabepunkt
 
Beiträge: 470
Registriert: 01.01.2013, 18:31

Re: Fritz!Box 6490 Cable Update 6.31

Beitragvon Sascha53721 » 19.02.2016, 02:15

Die müssen die firmeware kastrieren. Unwichtige funktionen wie kabeltv via wlan raus usw
Using Tapatalk
Sascha53721
Übergabepunkt
 
Beiträge: 404
Registriert: 11.12.2013, 22:29

Re: Fritz!Box 6490 Cable Update 6.31

Beitragvon conscience » 19.02.2016, 07:55

GoaSkin hat geschrieben:Dass ein US-DOCSIS-Modem Probleme bereitet, wird auch nicht in allen Fällen gegeben sein. Ich denke mal, da die meisten Geräte schnell merken, dass hier etwas nicht stimmt und darum auch keine Störung verursachen. Und manche Geräte dürften schlau genug sein, um zu erkennen, ob Euro- oder US-DOCSIS gefahren wird und ihren Betriebsmodus entsprechend anzupassen.


Was ist Intelligenz?

Haben Kabel-Modems ein Bewußtsein? Hat ein Kabel-Modem eine Seele?
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Fritz!Box 6490 Cable Update 6.31

Beitragvon GoaSkin » 19.02.2016, 18:30

Es gibt auch im technischen Sinne den Begriff "intelligent". Bedeutet soviel, wie dass die Geräte selbst was merken und nicht darauf warten, dass der Benutzer Dinge einstellt, für die die passenden Einstellungen auch messbar sind. z.B. die Bandbreite eines einzelnen Funksignals. Oder im Smarthome-Fall so vieles...
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1093
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Fritz!Box 6490 Cable Update 6.31

Beitragvon Hemapri » 21.02.2016, 18:49

Leseratte10 hat geschrieben:Ist doch wohl egal ob man sich das Teil im Laden kauft und selber anschließt oder ob UM das einem zuschickt und man es dann selber anschließt - wie es der Fall ist, wenn ein Gerät getauscht wird oder auch für Neukunden, wenn die schon ne MMD haben.


Nein, ist es nicht, weil der Rückweg netzseitig offen ist und Geräte, die technisch nicht 100%ig geeignet sind, netzseitig Probleme verursachen können. Der EuroDOCSIS-Standart ist zwar grundlegend für alle Geräte, aber erfahrungsgemäß gab es auch bei bestimmten, vom Netzbetreiber selbst eingesetzten Geräten immer wieder Probleme, die gemeinsam mit den herstellern gelöst worden sind (oder auch nicht). Was völlig freie Geräte alles anrichten, ist bislang noch nicht absehbar. Die Netzbetreiber haben dahingehend bereits ihre Bedenken geäußert.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 387
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Fritz!Box 6490 Cable Update 6.31

Beitragvon Hemapri » 21.02.2016, 18:58

GoaSkin hat geschrieben:Dass ein US-DOCSIS-Modem Probleme bereitet, wird auch nicht in allen Fällen gegeben sein. Ich denke mal, da die meisten Geräte schnell merken, dass hier etwas nicht stimmt und darum auch keine Störung verursachen. Und manche Geräte dürften schlau genug sein, um zu erkennen, ob Euro- oder US-DOCSIS gefahren wird und ihren Betriebsmodus entsprechend anzupassen.


Nein, das können sie nicht. EuroDOCSIS hat die Besonderheit, ein 8 MHz-Kanalraster zu verwenden. Standart sind 7 Mhz. Wird ein solches Gerät hierzulande angeschlossen, kann es in der Tat den Rückweg stören. Normal sollte es das nicht, weil es beriets im Vorwärtsweg nicht synchronisiert, aber sicher würde ich mir nicht sein. Funktionieren wird es auf keinen Fall. Es handelt sich hier nicht um einen Mode, die normalen DOCSIS-Geräte können auf unserem Breitband-Spektrum einfach nichts empfangen.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 387
Registriert: 04.10.2012, 13:55

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste