- Anzeige -

Fritzbox 6360 Cable und PS4 Fehlermeldung IP-Fragmentierung

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Fritzbox 6360 Cable und PS4 Fehlermeldung IP-Fragmentierung

Beitragvon UXP999 » 11.01.2016, 14:28

Hallo Zusammen,

seit mehreren Wochen (vorher hatte ich keine Probleme) habe ich auf der PS4 folgendes Problem:

Wenn ich einen Verbindungstest ausführe (dieser wird auch generell erfolgreich abgeschlossen) erscheint am Ende die Meldung
„Ihr Router unterstützt möglicherweise keine IP-Fragmentierung und einige Netzwerkfunktionen können unter Umständen nicht genutzt werden“!

Ich bin Unitymedia-Kunde (seit ca. 1,5 Jahren) und habe die Fritzbox 6360 Cable, Tarif 3play 150.

Bzgl. der Meldung mit der IP-Fragmentierung habe ich im Internet verschiedenes recherchiert und folgende Maßnahmen schon ausprobiert:

- MTU-Wert in der PS4 manuell angepasst auf z.B. 1492, 1462 oder 1450
- Entsprechende Ports (TCP und UDP) fürs Online-Gaming für die PS4 in der Fritzbox freigegeben oder
- UPnP in der Fritzbox aktiviert, ohne andere Ports freizugeben oder
- Die PS4 als Exposed Host in der Fritzbox gesetzt
- Die Fritzbox zu verschiedenen Zeitpunkten ca. 1 Minute vom Strom genommen

Der NAT ist bei mir Typ 2, sollte also okay sein. PS4 und Fritzbox 6360 Cable sind per LAN-Kabel verbunden.
Das Eröffnen oder Beitreten von Partys gelingt auch ohne Probleme.

Alle meine Maßnahmen haben nichts gebracht, die Meldung, dass mein Router möglicherweise keine IP-Fragmentierung unterstützt, kommt weiterhin nach jedem Verbindungstest (wie gesagt, der Verbindungstest läuft generell erfolgreich durch, jedoch am Ende erscheint die Meldung).
Die Fritzbox ansich scheint auch nicht defekt zu sein, generell funktionieren alle Funktionen, auch der Download von z.B. demos auf der PS4 geht recht schnell, entsprechend meiner Geschwindigkeit.
Was manchmal vorkommt: beim Online-Gaming von BF4 erscheint kurz rechts im Bildschirm ein Symbol mit untereinander versetzten Quadraten. Nach Recherchen im Internet bin ich darauf gestoßen, dass das etwas mit MTU und Packet-Loss zu tun hat, daher habe ich auch mal die MTU in der PS4 variiert, leider ohne Erfolg.

Was kann ich nun noch machen, um den Fehler mit der IP-Fragmentierung zu beheben?

Über produktive Hilfe von Euch würde ich mich sehr freuen!

Beste Grüße,

UXP.
UXP999
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 76
Registriert: 28.08.2014, 21:03

Re: Fritzbox 6360 Cable und PS4 Fehlermeldung IP-Fragmentier

Beitragvon tq1199 » 11.01.2016, 15:21

UXP999 hat geschrieben:seit mehreren Wochen (vorher hatte ich keine Probleme) habe ich auf der PS4 folgendes Problem:

Wenn ich einen Verbindungstest ausführe (dieser wird auch generell erfolgreich abgeschlossen) erscheint am Ende die Meldung
„Ihr Router unterstützt möglicherweise keine IP-Fragmentierung und einige Netzwerkfunktionen können unter Umständen nicht genutzt werden“!

Ich bin Unitymedia-Kunde (seit ca. 1,5 Jahren) und habe die Fritzbox 6360 Cable, Tarif 3play 150.


Ist zu diesem Zeitpunkt (d. h. vor mehreren Wochen) etwas an der FritzBox-cable bzw. an der PS4 geändert worden? Mit welchem tool machst Du den Verbindungstest und hast Du auch schon, vor diesem Zeitpunkt diesen Verbindungstest gemacht? Wenn ja, hast Du damals diese Meldung nicht bekommen?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1270
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Fritzbox 6360 Cable und PS4 Fehlermeldung IP-Fragmentier

Beitragvon UXP999 » 11.01.2016, 15:34

Den Verbindungstest mache ich direkt im Menü der PS4.

Geändert habe ich nichts an den Einstellungen im Router oder der PS4, bevor das Problem aufgetreten ist.

Vor Auftreten des Problems lief alles normal und beim Verbindungstest kam auch nicht die Meldung mit der IP-Fragmentierung.

Was könnte ich noch ausprobieren, um den Fehler mit der IP-Fragmentierung zu beheben?

Über weitere Hilfe von Euch würde ich mich sehr freuen!

Beste Grüße,

UXP.
UXP999
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 76
Registriert: 28.08.2014, 21:03

Re: Fritzbox 6360 Cable und PS4 Fehlermeldung IP-Fragmentier

Beitragvon tq1199 » 11.01.2016, 19:30

UXP999 hat geschrieben:Geändert habe ich nichts an den Einstellungen im Router oder der PS4, bevor das Problem aufgetreten ist.

Vor Auftreten des Problems lief alles normal und beim Verbindungstest kam auch nicht die Meldung mit der IP-Fragmentierung.


Die MTU der FritzBox6360-cable war schon immer bei 1500 Bytes. Datenpakete > 1500 Bytes (... die auch absichtlich nicht fragmentiert werden sollen, da hier für diesen Test die MTU des Interfaces im Sendegerät auf 2000 Bytes konfiguriert ist) lässt die FritzBox6360-cable nicht durch. Z. B. hier die Nachricht von der FritzBox6360-cable (192.168.178.1) an das Sendegerät:
Code: Alles auswählen
:~$ ping -c 1 -s 1500 heise.de
PING heise.de (193.99.144.80) 1500(1528) bytes of data.
From 192.168.178.1 icmp_seq=1 Frag needed and DF set (mtu = 1500)

--- heise.de ping statistics ---
1 packets transmitted, 0 received, +1 errors, 100% packet loss, time 0ms

Aufgezeichnet mit tcpdump:
Code: Alles auswählen
18:09:19.512348  In ##:##:##:##:##:## ethertype IPv4 (0x0800), length 592: (tos 0xc0, ttl 64, id 52582, offset 0, flags [none], proto ICMP (1), length 576)
    192.168.178.1 > 192.168.178.21: ICMP 193.99.144.80 unreachable - need to frag (mtu 1500), length 556
   (tos 0x0, ttl 77, id 49592, offset 0, flags [DF], proto ICMP (1), length 1528)
    192.168.178.21 > 193.99.144.80: ICMP echo request, id 5917, seq 1, length 1508


Evtl. hat sich in der Zwischenzeit, an den Bedürfnissen der PS4, etwas geändert.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1270
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Fritzbox 6360 Cable und PS4 Fehlermeldung IP-Fragmentier

Beitragvon UXP999 » 11.01.2016, 20:26

Hallo tq1199,

vielen Dank für die ausführliche Erklärung.

Vielleicht übersehe ich es auch in deiner Antwort, aber wie kann mir dein Post helfen, mein Problem zu lösen?

Gibt es eine Möglichkeit, die Fehlermeldung mit der IP-Fragmentierung auf der PS4 wegzubekommen?

Ich habe im Internet weiter recherchiert und bin auf folgendes gestoßen:

ich habe einen ipv6/ds lite anschluss von unitymedia, also eine vollwertige ipv6-adresse, aber keine vollwertige ipv4-adresse.

Die PS4 kann kein ipv6.

Kommt es daher zu Paketverlusten (IP-Fragmentierung) in der PS4, weil ich bei meinem UM-Anschluss nur ds-lite, also kein vollwertiges ipv4 habe?

Über weitere Hilfe bzgl meines eingangs geschilderten Problems würde ich mich sehr freuen!

Beste Grüße,

UXP.
UXP999
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 76
Registriert: 28.08.2014, 21:03

Re: Fritzbox 6360 Cable und PS4 Fehlermeldung IP-Fragmentier

Beitragvon tq1199 » 11.01.2016, 20:54

UXP999 hat geschrieben:Gibt es eine Möglichkeit, die Fehlermeldung mit der IP-Fragmentierung auf der PS4 wegzubekommen?


Wie muss man die Meldung "„Ihr Router unterstützt möglicherweise keine IP-Fragmentierung und einige Netzwerkfunktionen können unter Umständen nicht genutzt werden“!" verstehen? Unterstützt die PS4 auch keine IP-Fragmentierung und wäre deshalb auf eine IP-Fragmentierung durch den Router angewiesen?

UXP999 hat geschrieben:Kommt es daher zu Paketverlusten (IP-Fragmentierung) in der PS4, weil ich bei meinem UM-Anschluss nur ds-lite, also kein vollwertiges ipv4 habe?


An DS-lite bzw. IPv4 liegt es m. E. nicht. Denn wenn das Sendegerät und das Empfangsgerät IP-Fragmentierung ermöglichen, dann gehen i. d. R. auch keine große Datenpakete verloren (... in Zusammenhang mit der erforderlichen Fragmentierung betrachtet). Z. B. 1 (großer) Ping (icmp mit Fragmentierung, weil hier das Datenpaket eine Größe von 10000 Bytes hat) mit 7 Übertragungen und 7 Antworten:
Code: Alles auswählen
:~$ ping -c 1 -s 10000 193.99.144.80
PING 193.99.144.80 (193.99.144.80) 10000(10028) bytes of data.
10008 bytes from 193.99.144.80: icmp_req=1 ttl=245 time=37.0 ms

--- 193.99.144.80 ping statistics ---
1 packets transmitted, 1 received, 0% packet loss, time 0ms
rtt min/avg/max/mdev = 37.011/37.011/37.011/0.000 ms

Code: Alles auswählen
:~$ sudo tcpdump -vvveni any icmp and host 193.99.144.80
tcpdump: listening on any, link-type LINUX_SLL (Linux cooked), capture size 65535 bytes

19:44:06.641235 Out ##:##:##:##:##:## ethertype IPv4 (0x0800), length 1468: (tos 0x0, ttl 77, id 37926, offset 0, flags [+], proto ICMP (1), length 1452)
    192.168.178.21 > 193.99.144.80: ICMP echo request, id 8689, seq 1, length 1432
19:44:06.641361 Out ##:##:##:##:##:## ethertype IPv4 (0x0800), length 1468: (tos 0x0, ttl 77, id 37926, offset 1432, flags [+], proto ICMP (1), length 1452)
    192.168.178.21 > 193.99.144.80: icmp
19:44:06.641424 Out ##:##:##:##:##:## ethertype IPv4 (0x0800), length 1468: (tos 0x0, ttl 77, id 37926, offset 2864, flags [+], proto ICMP (1), length 1452)
    192.168.178.21 > 193.99.144.80: icmp
19:44:06.641487 Out ##:##:##:##:##:## ethertype IPv4 (0x0800), length 1468: (tos 0x0, ttl 77, id 37926, offset 4296, flags [+], proto ICMP (1), length 1452)
    192.168.178.21 > 193.99.144.80: icmp
19:44:06.641549 Out ##:##:##:##:##:## ethertype IPv4 (0x0800), length 1468: (tos 0x0, ttl 77, id 37926, offset 5728, flags [+], proto ICMP (1), length 1452)
    192.168.178.21 > 193.99.144.80: icmp
19:44:06.641608 Out ##:##:##:##:##:## ethertype IPv4 (0x0800), length 1468: (tos 0x0, ttl 77, id 37926, offset 7160, flags [+], proto ICMP (1), length 1452)
    192.168.178.21 > 193.99.144.80: icmp
19:44:06.641670 Out ##:##:##:##:##:## ethertype IPv4 (0x0800), length 1452: (tos 0x0, ttl 77, id 37926, offset 8592, flags [none], proto ICMP (1), length 1436)
    192.168.178.21 > 193.99.144.80: icmp

19:44:06.670000  In xx:xx:xx:xx:xx:xx ethertype IPv4 (0x0800), length 1516: (tos 0x0, ttl 245, id 54370, offset 0, flags [+, DF], proto ICMP (1), length 1500)
    193.99.144.80 > 192.168.178.21: ICMP echo reply, id 8689, seq 1, length 1480
19:44:06.671339  In xx:xx:xx:xx:xx:xx ethertype IPv4 (0x0800), length 1516: (tos 0x0, ttl 245, id 54370, offset 1480, flags [+, DF], proto ICMP (1), length 1500)
    193.99.144.80 > 192.168.178.21: icmp
19:44:06.672615  In xx:xx:xx:xx:xx:xx ethertype IPv4 (0x0800), length 1516: (tos 0x0, ttl 245, id 54370, offset 2960, flags [+, DF], proto ICMP (1), length 1500)
    193.99.144.80 > 192.168.178.21: icmp
19:44:06.674999  In xx:xx:xx:xx:xx:xx ethertype IPv4 (0x0800), length 1516: (tos 0x0, ttl 245, id 54370, offset 4440, flags [+, DF], proto ICMP (1), length 1500)
    193.99.144.80 > 192.168.178.21: icmp
19:44:06.676510  In xx:xx:xx:xx:xx:xx ethertype IPv4 (0x0800), length 1516: (tos 0x0, ttl 245, id 54370, offset 5920, flags [+, DF], proto ICMP (1), length 1500)
    193.99.144.80 > 192.168.178.21: icmp
19:44:06.677405  In xx:xx:xx:xx:xx:xx ethertype IPv4 (0x0800), length 1516: (tos 0x0, ttl 245, id 54370, offset 7400, flags [+, DF], proto ICMP (1), length 1500)
    193.99.144.80 > 192.168.178.21: icmp
19:44:06.678131  In xx:xx:xx:xx:xx:xx ethertype IPv4 (0x0800), length 1164: (tos 0x0, ttl 245, id 54370, offset 8880, flags [DF], proto ICMP (1), length 1148)
    193.99.144.80 > 192.168.178.21: icmp

14 packets captured
14 packets received by filter
0 packets dropped by kernel
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1270
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Fritzbox 6360 Cable und PS4 Fehlermeldung IP-Fragmentier

Beitragvon UXP999 » 11.01.2016, 22:24

Hallo tq1199,

meiner Meinung nach unterstützt die PS4 die IP-Fragmentierung, da zum einen ich die MTU-Size in den Einstellungen frei wählen kann, zum Anderen die Fehlermeldung sich auf den Router (die Fritzbox 6360) bezieht "Ihr Router unterstütz möglicherweise keine IP-Fragmentierung..."

Gibt es eine Möglichkeit, die MTU-Size in der Fritzbox-Oberfläche zu ändern?

Erneut vielen Dank für Deine ausführliche Antwort, aber irgendwie kann ich daraus leider keine direkte Lösung für mein Problem ableiten.

Was kann ich denn nun machen, damit diese Fehlermeldung (mein Problem eingangs beschrieben) verschwindet?

Über weitere Hilfe würde ich mich sehr freuen!

Vielen Dank im Voraus &

Beste Grüße,

UXP.
UXP999
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 76
Registriert: 28.08.2014, 21:03

Re: Fritzbox 6360 Cable und PS4 Fehlermeldung IP-Fragmentier

Beitragvon tq1199 » 12.01.2016, 10:13

UXP999 hat geschrieben:..., zum Anderen die Fehlermeldung sich auf den Router (die Fritzbox 6360) bezieht "Ihr Router unterstütz möglicherweise keine IP-Fragmentierung..."


Ja, aber warum ist die PS4, auf IP-Fragmentierung durch den Router, angewiesen?

UXP999 hat geschrieben:Gibt es eine Möglichkeit, die MTU-Size in der Fritzbox-Oberfläche zu ändern?


Ja, das geht in der FritzBox-Oberfläche bei: " Internet - Zugangsart - IPv6 - Weitere Einstellung "
[ ] MTU manuell einstellen .... Byte

Weitere Einstellungen
MTU-Einstellungen
MTU steht für Maximum Transfer Unit. In der Regel wird dieser Wert automatisch ermittelt. Eine manuelle Änderung dieses Wertes kann zu Diagnosezwecken nützlich sein.

http://service.avm.de/help/de/FRITZ-Box ... ernet_ipv6
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1270
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Fritzbox 6360 Cable und PS4 Fehlermeldung IP-Fragmentier

Beitragvon UXP999 » 12.01.2016, 10:38

Guten Morgen tq1199,

warum die PS4 auf IP-Fragmentierung durch den Router angewiesen ist, das weiß ich natürlich nicht, aber sie ist es wohl, sonst würde beim Verbindungstest im PS4-Menü die PS4 es nicht bemängeln, dass der Router keine IP-Fragmentierung unterstützt.

Bin zur Zeit auf der Arbeit, kann also erst heute abend schauen nach deinem Tipp, die MTU in der Fritzbox-Oberfläche manuell anzupassen.

Ich hoffe, Du hast Recht, dass manuelle Anpassungen bzgl. der MTU in der Fritzbox 6360 Cable möglich sind. Ich habe nämlich mal gelesen, dass die Fritzbox 6360 Cable es nicht zulässt, manuelle Anpassungen der MTU vorzunehmen (http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox ... -anpassen/).

Sollte ich keine manuellen Anpassungen vornehmen können,

was könnte ich noch versuchen, um die Fehlermeldung mit der IP-Fragmentierung wegzubekommen?

Über weitere Unterstützung würde ich mich WIRKLICH sehr freuen!

Beste Grüße,

UXP.
UXP999
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 76
Registriert: 28.08.2014, 21:03

Re: Fritzbox 6360 Cable und PS4 Fehlermeldung IP-Fragmentier

Beitragvon tq1199 » 12.01.2016, 11:21

UXP999 hat geschrieben:warum die PS4 auf IP-Fragmentierung durch den Router angewiesen ist, das weiß ich natürlich nicht, aber sie ist es wohl, sonst würde beim Verbindungstest im PS4-Menü die PS4 es nicht bemängeln, dass der Router keine IP-Fragmentierung unterstützt.


Wie ist die PS4 mit der FritzBox vebunden? Evtl. mal ein anderes Kabel und/oder einen anderen LAN-Anschluss der FritzBox verwenden.

UXP999 hat geschrieben:Ich habe nämlich mal gelesen, dass die Fritzbox 6360 Cable es nicht zulässt, manuelle Anpassungen der MTU vorzunehmen (http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox ... -anpassen/).


Ich weiß jetzt nicht wie aktuell diese Aussagen von AVM, bzgl. der manuellen Anpassung der MTU noch sind:
Die FRITZ!Box bietet keine Möglichkeit, die MTU-Size manuell anzupassen.

, aber wenn ich export-Dateien (d. h. Sicherung) von meiner FritzBox6360-cable ohne und mit MTU-Änderung erstelle, sieht man betr. MTU, Folgendes in diesen Dateien:
- ohne Änderung der MTU:
:~$ cat Downloads/KabelBW/'FRITZ.Box 6360 Cable (kbw) 85.06.04_12.01.16_0934.export' | grep -i mtu
mtu_cutback_mode = mtumode_auto;
mtu_cutback = 1500;
mtu = 0;
mtu = 0;
use_fixed_mtu = no;
fixed_mtu = 1280;

- mit Änderung der MTU:
:~$ cat Downloads/KabelBW/'FRITZ.Box 6360 Cable (kbw) 85.06.04_12.01.16_0956.export' | grep -i mtu
mtu_cutback_mode = mtumode_auto;
mtu_cutback = 1500;
mtu = 0;
mtu = 0;
use_fixed_mtu = yes;
fixed_mtu = 1454;
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1270
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Nächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste