- Anzeige -

Instabile Verbindung mit Fritzbox 6490 gelöst

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Instabile Verbindung mit Fritzbox 6490 gelöst

Beitragvon m0urs » 27.12.2015, 14:09

Vielleicht hilft es ja jemandem, der ähnliche Stabilitätsprobleme mit der FB 6490 hat. Bei mir habe ich das damit lösen können.

https://www.urspringer.de/2015/12/27/unitymedia-instabile-verbindung-mit-fritzbox-6360-geloest/
Zuletzt geändert von m0urs am 27.12.2015, 15:02, insgesamt 1-mal geändert.
m0urs
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 30.10.2012, 08:55

Re: Instabile Verbindung mit Fritzbox 6490 gelöst

Beitragvon tq1199 » 27.12.2015, 14:33

m0urs hat geschrieben:... Stabilitätsprobleme mit der FB 6490 hat. ...


m0urs hat geschrieben:.... (ich nutze nicht das WLAN der Fritzbox) ...


War das (nicht genutzte) WLAN deiner FritzBox6490 in diesem Zeitraum, in dem Du die Stabilitätsprobleme hattest, immer deaktiviert?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Instabile Verbindung mit Fritzbox 6490 gelöst

Beitragvon m0urs » 27.12.2015, 15:02

tq1199 hat geschrieben:War das (nicht genutzte) WLAN deiner FritzBox6490 in diesem Zeitraum, in dem Du die Stabilitätsprobleme hattest, immer deaktiviert?


Ja, das WLAN in der 6490 ist und war komplett deaktiviert. Ich habe hinter der FB einen eigenen Router der mein internes Netz von UM abschottet. Dort läuft auch der komplette WLAN-Traffic drüber.
m0urs
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 30.10.2012, 08:55

Re: Instabile Verbindung mit Fritzbox 6490 gelöst

Beitragvon tq1199 » 27.12.2015, 15:10

m0urs hat geschrieben:Dort läuft auch der komplette WLAN-Traffic drüber.


Ja. D. h., deine FB6490 hat Probleme beim "durchreichen" von Traffic, an dem ein fremdes 5 GHz-WLAN beteiligt ist.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Instabile Verbindung mit Fritzbox 6490 gelöst

Beitragvon m0urs » 27.12.2015, 15:16

tq1199 hat geschrieben:
m0urs hat geschrieben:Dort läuft auch der komplette WLAN-Traffic drüber.


Ja. D. h., deine FB6490 hat Probleme beim "durchreichen" von Traffic, an dem ein fremdes 5 GHz-WLAN beteiligt ist.


Ob es am "durchreichen" liegt, kann ich so nicht sagen. Ich kan nur sagen, wenn das "fremde" 5 GHz-WLAN NICHT mehr sendet, bootet auch die Fritzbox nicht mehr. Sobald das "fremde" 5 GHz-WLAN eingeschaltet ist (auch wenn nur im "Leerlauf"), dann bootet die Box und zwar je öfter je mehr Traffic auf dem WLAN ist.

Ich hätte daher auf Einstrahlstörungen getippt. Ich müsste eigentlich mal das 5Ghz-WLAN der FB aktivieren und nutzen um zu sehen, ob es damit auch passiert. Aber dafür habe ich derzeit eher wenig Lust :-)
m0urs
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 30.10.2012, 08:55

Re: Instabile Verbindung mit Fritzbox 6490 gelöst

Beitragvon tq1199 » 27.12.2015, 15:25

m0urs hat geschrieben:... (auch wenn nur im "Leerlauf"), ...


Einen richtigen "Leerlauf" wird es nicht geben. Auch wenn man das (aktivierte/eingeschaltete) 5 GHz-WLAN absichtlich nicht genutzt hat, wird der eine oder andere 5GHz-broadcast-/multicast-Traffic über die entsprechenden wlan-Interfaces der FB6490, zustande gekommen sein.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Instabile Verbindung mit Fritzbox 6490 gelöst

Beitragvon m0urs » 27.12.2015, 15:28

tq1199 hat geschrieben:
m0urs hat geschrieben:... (auch wenn nur im "Leerlauf"), ...


Einen richtigen "Leerlauf" wird es nicht geben. Auch wenn man das (aktivierte/eingeschaltete) 5 GHz-WLAN absichtlich nicht genutzt hat, wird der eine oder andere 5GHZ-broadcast-Traffic über die entsprechenden wlan-Interfaces der FB6490, zustande gekommen sein.


Schon klar. Deswegen gab es ja auch trotzdem öfters einen Reboot. Nur wenn die 5 GHz-Verbindung richtig genutzt wurde (z.B. durch das Streamen eines Films via FireTV), dann konnte man spätestens nach 30 Sekunden einen Neustart der FB beobachten.

Wie gesagt, egal, was es am Ende genau war: Sobald kein 5GHz-Traffic WLAN mehr aktiv war (weder auf dem "fremden" Router noch auf der FB, hatte ich keinelei Probleme mehr und die Internetverbindung läuft absolut stabil. Ich hatte vor 2 Wochen noch mal die Gegenprobe gemacht, also 5GHz WLAN wieder aktiviert und FireTV umkonfiguriert. Danach konnte ich das gleiche Problem wieder beobachten. Liegt also definitiv daran. Ist zwar schade, dass ich das 5 GHz-Band nicht benutzen kann, aber damit kann ich leben.
m0urs
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 30.10.2012, 08:55

Re: Instabile Verbindung mit Fritzbox 6490 gelöst

Beitragvon m0urs » 27.12.2015, 15:29

tq1199 hat geschrieben: wird der eine oder andere 5GHz-broadcast-/multicast-Traffic über die entsprechenden wlan-Interfaces der FB6490, zustande gekommen sein.


Zu Sicherheit nochmal: Das WLAN der FB war zu keiner Zeit aktiv.
m0urs
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 30.10.2012, 08:55

Re: Instabile Verbindung mit Fritzbox 6490 gelöst

Beitragvon tq1199 » 27.12.2015, 15:33

m0urs hat geschrieben:... noch auf der FB, ...


Ich habe das jetzt so verstanden, dass lediglich der 5GHz-WLAN-Traffic des fremden Routers, für die Probleme verantwortlich/ursächlich ist, oder?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Instabile Verbindung mit Fritzbox 6490 gelöst

Beitragvon tq1199 » 27.12.2015, 15:36

m0urs hat geschrieben:
tq1199 hat geschrieben: wird der eine oder andere 5GHz-broadcast-/multicast-Traffic über die entsprechenden wlan-Interfaces der FB6490, zustande gekommen sein.


Zu Sicherheit nochmal: Das WLAN der FB war zu keiner Zeit aktiv.


Ja, sorry. Es sollte heißen, die "wlan-Interfaces des fremden Routers".
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Nächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste