- Anzeige -

Leitungsupgrade und Fritzbox 6490

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Leitungsupgrade und Fritzbox 6490

Beitragvon HalloZusammen » 10.12.2015, 22:45

Hallo Zusammen,

bin neu hier im Forum und ein bisschen verunsichert. Ich wollte unbedingt 20 mbit Upload und so habe ich mich entschieden meine Leitung auf 200mbit upzugraden und die Comfort Option zu buchen, damit ich 20mbit Upload bekomme. Dazu gehört ja eine Fritzbox 6490. Bisher habe ich ein Modem hinter dem ich ein TP Link Router angeschlossen habe, schön mit DD Wrt,

Was mich verunsichert, sind all die negativen Berichte über die Fritzbox, sodass ich fast wieder meinen Auftrag storniere. Ich sage einfachmal was ich mit dem Ding vor habe und vielleicht kann mir dann jemand sagen ob es mit der Fritzbox auch problemlos geht.

-Ganz wichtig, ist mir eine VPN Verbindung. Ob durch die Fritz, oder zb durch mein Raspberry PI mit OpenVPN ist mir dabei egal. Ich muss in mein Heimnetz kommen durch ein VPN. Die Dame am Telefon versicherte mir, ich behalte aufjedenfall meine IPv4 Adresse bei. Ich hoffe das wird auch passieren.

-Ich möchte einen guten Datendurchsatz in meinem Netzwerk haben. Möchte Daten von meinem NAS, zum Computer, oder von NAS übertragen und da wäre es wichtig , bzw gut wenn Gigabit da auch durchgeht. Dazu will ich einen Switch verwenden, weil ich die Geräte wo anders stehen habe. Habe öfters gelesen, Switche könnten Probleme machen.

-Naja und wenn ich ne gute WLAN Verbindung habe, wäre ich auch glücklich.

Soll ich meinen Auftrage stornieren? Leider muss man ja die Fritzbox verwenden wenn man die Comfort Option bucht. Oder kann ich die 20mbit Upload auch buchen und mein Modem behalten und einen eigenen Router verwenden?
HalloZusammen
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.12.2015, 22:32

Re: Leitungsupgrade und Fritzbox 6490

Beitragvon LinuxDoc » 10.12.2015, 23:03

Die fritzbox 6490 ist schon ganz ok, OpenVPN durchgeleitet geht problemlos (hier auf einer Synology).

Ich habe direkt dahinter einen TP_link 8 Port switch, geht ohne Probleme, so um die 80MB/s macht der etwa auf dem NAS.

WLAN auf der Box habe ich deaktiviert und nutze eine Apple TimeCapsul und einen AirportExpress für mein WLAN (DHCP macht die Fritzbox). Da die WLAN-Infrastruktur schon vorhanden war und gut läuft. Ich habe das nie auf der 6490 getestet.

Zur info, Desktoprechner geht hier auf LAN1 der FB und an LAN2 ist der Switch angeschlossen, mit NAS + WLAN + RasPi (Pimatic) + diverses Multimedia zeugs (ATV+FireTV+++)

Bild
Benutzeravatar
LinuxDoc
Kabelexperte
 
Beiträge: 160
Registriert: 10.05.2009, 16:07
Wohnort: Hessen

Re: Leitungsupgrade und Fritzbox 6490

Beitragvon HalloZusammen » 10.12.2015, 23:17

Das hört sich sich super an. Wer braucht schon eine 200er Leitung mit 20mbit Upload, wenn er kaum Geräte hat und kein VPN.

Den TP Link 8 Port Switch habe ich auch. Eigentlich hätte 4 Port gereicht, aber gab es bei Amazon als Deal für 21 €, da habe ich zugeschlagen.

Wird schon alles klappen. Ich zumindest freue mich, endlich mal einen Upload zu bekommen, der mir mehr ermöglicht.
HalloZusammen
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.12.2015, 22:32


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste