- Anzeige -

Frage zu WLAN-Leistung FritzBox versus Technicolor TC7200

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Frage zu WLAN-Leistung FritzBox versus Technicolor TC7200

Beitragvon Alt1F4 » 16.11.2015, 13:01

Hallo,

ich wohne in einer 2-Zimmer Wohnung, der Flur liegt zwischen beiden Zimmern. Früher hatte ich DSL und da der Telefonanschluss im Flur war, stand dort auch meine FritzBox. Damit hatte ich in der ganzen Wohnung einen guten WLAN-Empfang.

Nun bin ich Unitymedia Kunde und habe das Technicolor TC7200 bekommen. Da der Kabelanschluss im Wohnzimmer liegt, steht das TC7200 auch im Wohnzimmer. Nun ist es leider so, dass ich im Schlafzimmer nur sehr schwachen WLAN-Empfang habe. So schwach, dass ich auf einem alten Nexus Tablet noch nicht mal YouTube Videos schauen kann. Ich habe auch schon den Funkkanal optimiert, also einen gewählt, den sonst kein anderes WLAN-Netzwerk in meiner Umgebung nutzt. Leider ohne Erfolg, der Empfang bleibt unverändert schlecht.

Nun meine Frage:
Ich könnte mir ja für 5 Euro/Monat mehr von Unitymedia eine FritzBox bereitstellen lassen. Wie sind euer Erfahrungen damit? Meint ihr, dass das WLAN einer solchen FritzBox so viel stärker ist, dass ich damit dann auch im Schlafzimmer guten WLAN-Empfang haben würde?
Alt1F4
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.11.2015, 11:44

Re: Frage zu WLAN-Leistung FritzBox versus Technicolor TC720

Beitragvon Leseratte10 » 16.11.2015, 13:10

Du weißt aber schon dass Funkkanäle überlappen? Du darfst nur 1,6 oder 11 nutzen, sonst wird dein wlan noch mehr gestört.
Das WLAN der 6360 ist meiner Meinung nach auch nicht besonders gut, ich habe aber keinen TC und kann nicht vergleichen.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1274
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Frage zu WLAN-Leistung FritzBox versus Technicolor TC720

Beitragvon Alt1F4 » 16.11.2015, 14:07

Leseratte10 hat geschrieben:Du weißt aber schon dass Funkkanäle überlappen?

Ich habe einen Kanal gewählt, der auch keine unmittelbaren Nachbarn hat.

Leseratte10 hat geschrieben:Du darfst nur 1,6 oder 11 nutzen, sonst wird dein wlan noch mehr gestört.

Warum? Kannst du das erklären?
Alt1F4
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.11.2015, 11:44

Re: Frage zu WLAN-Leistung FritzBox versus Technicolor TC720

Beitragvon obi76 » 16.11.2015, 15:24

Alt1F4 hat geschrieben:
Leseratte10 hat geschrieben:Du weißt aber schon dass Funkkanäle überlappen?

Ich habe einen Kanal gewählt, der auch keine unmittelbaren Nachbarn hat.

Leseratte10 hat geschrieben:Du darfst nur 1,6 oder 11 nutzen, sonst wird dein wlan noch mehr gestört.

Warum? Kannst du das erklären?


Hi @ AltF4,

Kanal 1 benutzt 1-2-3. Der nächste nicht-überlappende Bereich ist bei Kanal 6-> dieser nutzt 4-5-6-7-8. Kanal 11 nutzt die Kanäle( Frequenzbänder ) 9-10-11-12-13.
Darum am besten nur 1,6 oder 11 verwenden beim 2,4 GHz Bereich. Bei vielen Nachbarnetzten macht es auch Sinn auf das 5 GHz Netz auszuweichen.Dafür benötigts du aber einen anderen Router z.B. Fritz Box 6490.

P.S. und natürlich Endgeräte die 5 GHz können. Dieses Wlan gibt es nur in N und AC. AC ist das schnellste zur Zeit erhältliche WLan.
Kabel BW/UM Internet Kunde seit 2004
3play PREM. 200 / Horizon Recorder / DigitalTV HIGH. HD / Horizon Multiroomlösung -> Ist das was zum Essen :kratz:
SKY komplett aber immer noch kein SKY 3D wegen der Horizon Box :nein:
Telefon KOMFORT-Option / FRITZ!Box6490 (OS 6.50) + Fritz Repeater 1750E (Fritz!OS 6.51) + Fritz Fon C4 (OS 3.74)
Mobil Family&Friends + Surf Philips 65PF6659/PS3 + PS4.
:streber: Schreib dich nicht ab - Lern badisch :streber:
obi76
Übergabepunkt
 
Beiträge: 388
Registriert: 13.03.2015, 12:22

Re: Frage zu WLAN-Leistung FritzBox versus Technicolor TC720

Beitragvon Alt1F4 » 16.11.2015, 19:22

obi76 hat geschrieben:Kanal 1 benutzt 1-2-3. Der nächste nicht-überlappende Bereich ist bei Kanal 6-> dieser nutzt 4-5-6-7-8. Kanal 11 nutzt die Kanäle( Frequenzbänder ) 9-10-11-12-13.
Darum am besten nur 1,6 oder 11 verwenden beim 2,4 GHz Bereich.

Danke für die Erklärung. Ich habe allerdings tatsächlich jeden einzelnen Kanal ausprobiert und keinerlei Unterschiede feststellen können. Bei mir ist der WLAN-Empfang in besagtem Zimmer mit allen Kanälen gleich schlecht. Deswegen habe ich ja auch gefragt, ob die FritzBox eventuell Abhilfe schaffen könnte.
Alt1F4
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.11.2015, 11:44

Re: Frage zu WLAN-Leistung FritzBox versus Technicolor TC720

Beitragvon hajodele » 16.11.2015, 19:44

Wenn du die Fritzbox noch hast, kannst du sie einfach als Client Anschließen und damit dein WLAN machen.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Frage zu WLAN-Leistung FritzBox versus Technicolor TC720

Beitragvon Alt1F4 » 16.11.2015, 20:50

hajodele hat geschrieben:Wenn du die Fritzbox noch hast, kannst du sie einfach als Client Anschließen und damit dein WLAN machen.

Ja, das wäre meine letzte Option. Aber ich möchte ehrlich gesagt nur ungerne zwei Boxen betreiben und permanent laufen lassen. Wenn die FritzBox von Unitymedia WLAN-mäßig die Wohnung abdecken würde, dann würde ich mich dafür entscheiden. Aber wie findet man das heraus?

PS: Gibt es eine verständliche Anleitung, um die FritzBox als WLAN-Router am Technicolor zu betreiben?
Alt1F4
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.11.2015, 11:44

Re: Frage zu WLAN-Leistung FritzBox versus Technicolor TC720

Beitragvon hajodele » 16.11.2015, 21:17

Hier die Anleitung zum Anschluß der Fritzbox als Client (bitte nicht vom Titel irritieren lassen): http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox ... verbinden/
Deine Fritzbox ist die Fritzbox B.
Für den Test solltest du das WLan in der TC7200 abschalten.
Damit kannst du auch gleichzeitig testen, ob das mit der 6490 funktionieren kann. Wenn es mit deiner vorhandenen funktioniert, geht es auch mit der 6490.
Ich habe keine konkreten Vorstellungen vom Grundriss deiner Wohnung.
Manchmal genügt es auch, einfach das TC7200 mit einem längeren Kabel anderst zu positionieren. Bei mir liegt z.B. ein ca. 15m langes Kabel.

Hier noch ein Link zum Thema WLan-Frequenzen: http://www.elektronik-kompendium.de/sit ... 712061.htm
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Frage zu WLAN-Leistung FritzBox versus Technicolor TC720

Beitragvon Alt1F4 » 18.11.2015, 11:51

Okay, besten Dank. Sobald mein bisheriger DSL Anschluss abgeschaltet wird, werde ich dann mal versuchen, meine alte FritzBox als WLAN-Router einzusetzen.
Alt1F4
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.11.2015, 11:44


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 16 Gäste