- Anzeige -

Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitragvon marcometer » 12.11.2015, 09:41

Ich hänge mich einfach mal an diesen Thread ran, denn ich habe genau das gleiche Problem seit dem Umstieg auf die 6490 und 200MBit.
Habe auch schon TP-Link und Netgear durch, keine Besserung.
Schaue ich mir eben mal die LevelOnes an. :kafffee:
Bild
marcometer
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 82
Registriert: 24.11.2008, 11:40

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitragvon worldoak » 12.11.2015, 11:07

Ich habe einen Cisco SG 200 Switch, bisher keine Problemi mit meinen 200/20Mbit.
worldoak
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 06.02.2015, 12:18

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitragvon marcometer » 12.11.2015, 12:41

Und du hast auch besagte FritzBox, ja?

Habe mal 2 der LevelOnes bestellt, wenn NBB hinne macht kann ich übermorgen was dazu sagen.
Alternativ habe ich noch die neue Revision der TP-Links eingepackt hier liegen und wollte die mal testen, aber die bleiben dann erstmal zu.
Bild
marcometer
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 82
Registriert: 24.11.2008, 11:40

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitragvon cadking » 12.11.2015, 17:56

levelone is ja cisco nur halt für privat :zwinker:

tp oder d link, ist nunma reinster hoch beworbener mist :pcfreak:
Bild
cadking
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitragvon marcometer » 14.11.2015, 11:51

So, alle levelones (gsw-0507 Rev. 5.0) sind jetzt verbaut.
Dummerweise hatte ich bei der Bestellung das eine Netgear Switch hinter'm TV-Regel vergessen, was sich um TV, Mediaplayer und Sat-Receiver kümmert.
Zur Not wird das mal einige Stunden aus dem System genommen, wenn es nicht so schon klappt.

Auf jeden Fall werde ich jetzt heute und morgen mal intensiv beobachten und dann berichten.

Ich bleibe aber weiterhin dabei:
Eigentlich ist es nicht meine Aufgabe x verschiedene Switche durchzutesten, nur um das eine Consumer Gerät zu finden, mit dem meine super tolle neue FritzBox denn dann zusammenarbeiten mag.
Hier liegt ein Fehler seitens AVM vor, und den sollten die auch beheben, nicht die ahnungslosen User, weil die bekommen das ja nicht mal gesagt.
Kein einziger UM Techniker konnte mir bei dem Problem jemals wirklich helfen, egal wie oft ich dort genervt habe.
Mit meiner vorherigen "Top" FritzBox 6360 (2Play 150 und Telefon-Komfort) lief es ja auch alles problemlos, erst durch den Wechsel auf 200 MBit und die damit verbundene neue Box fing es an.
Bild
marcometer
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 82
Registriert: 24.11.2008, 11:40

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitragvon cadking » 14.11.2015, 13:00

auf der anderen seite, als hersteller ist dies genauso schwer.. es gibt unzählige geräte... man kann nicht alle dauertesten, das würde so ein gerät unbezahlbar machen. Und anders darf UM/AVM leider keine empfehlung und damit werbung für andere machen.
Würde sogar sagen mit den Levels sparst dir sogar noch strom.. Ist zwar minimal, aber auch klein vieh macht mist :D

bin mal auf deine erfahrung des wochenendes nun gespannt, das es hier bei mehreren leuten absolut keine probleme mit den dingern gibt, laufen teilweise schon seit 5 Jahren ohne unterbrechung..
Bild
cadking
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitragvon Joerg123 » 14.11.2015, 13:06

marcometer hat geschrieben:Eigentlich ist es nicht meine Aufgabe x verschiedene Switche durchzutesten, nur um das eine Consumer Gerät zu finden, mit dem meine super tolle neue FritzBox denn dann zusammenarbeiten mag.

ich kann deinen Unmut natürlich nachvollziehen, befriedigend ist das alles nicht.
Zum jetzigen Zeitpunkt, mit den vorhandenen Informationen kann man aber nicht wirklich sagen, wo exakt das Problem liegt. Vielleicht sind es auch die Switche, welche sich nicht wirklich Protokoll-konform verhalten und zu den Hängern führen. Selbt wenn diese Geräte mit anderen Router, sogar Fritten problemlos zusammen arbeiten, kann man ohne genauere Analyse nicht wirklich sagen, was genau das Problem verursacht, denn alternativ kann man genauso sagen: es gibt auch Switche, mit welchen die Fritzboxen keine Probleme bereiten = liegt nicht an den Fritten. Daher sind es nur Mutmassungen, was die Ursache ist.
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.50
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox
Joerg123
Übergabepunkt
 
Beiträge: 427
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitragvon Warp10 » 16.11.2015, 19:58

mein levelone GSW-0807 ist nun angekommen alten abgeklemmt

neuen dran kein Internet mehr Wlan geht natürlich

auf die Fritzbox kann ich vom Pc aus nicht zugreifen wenn das Ding dran hängt woran kann das liegen?

alten kurz dran gemacht alles geht natürlich wie vorher sehr seltsam
Warp10
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 08.11.2015, 17:07

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitragvon marcometer » 17.11.2015, 10:39

Mein Test über's Wochenende war jetzt auch nicht super erfolgreich.
Gefühlt würde ich sagen ist es besser geworden, aber behoben definitiv nicht.
Mindestens 3x saß ich am WE am Rechner und es ging für mehrere Minuten wieder nichts durch den Browser.
Bild
marcometer
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 82
Registriert: 24.11.2008, 11:40

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitragvon Mt247 » 17.11.2015, 10:44

Echt ein Trauerspiel was hier abgeht....

Mein Netgear Gigabit Switch macht auch nur Probleme und keine Lösung in Sicht.
Hätte auch kein Problem, den Switch zu tauschen, aber irgendwie scheint es ja keine zu geben, die ohne Problem im Gigabit Betrieb laufen....
Mt247
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 26.06.2011, 20:43

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste