- Anzeige -

UM Cabel FB oder UM Modem + eigene FB?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

UM Cabel FB oder UM Modem + eigene FB?

Beitragvon ampeer » 22.10.2015, 15:13

Hallo zusammen,

ich habe den UM Coax-Anschluss im Keller. Ab da aber "nur" cat7 im ganzen Haus (kein Coax!). Bestelle ich nun die FB von UM muss sie zwangsläufig im Keller stehen. Dann habe ich tolles WLAN im Keller :) Also dachte ich: Standard UM Modem in den Keller und eine eigene beliebige FB als (WLAN-) Router (ohne Modem-Funktion) in das EG. Dann ist das WLAN im EG gut.

Meine Frage ist nun: habe ich dadurch die selbe Funktionalität wie mit der Kabel FB von UM?? Oder hat dieses Setup irgendwelche Nachteile?

Danke für eure Infos!
ampeer
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.07.2011, 10:37

Re: UM Cabel FB oder UM Modem + eigene FB?

Beitragvon Leseratte10 » 22.10.2015, 15:28

Das "Standard-Modem" ist gar kein Modem, sondern ein TC7200, also ein Router mit integriertem Kabelmodem. Und der Router hat noch nicht mal ne gute Qualität. Dahinter einen eigenen Router zu betreiben, wird kompliziert, vor allem, wenn du von außen auf dein Netzwerk zugreifen möchtest.

Ich würde bei Unitymedia die Fritzbox bestellen (also die "Telefon-Komfort" Option) und dann entweder irgendwie ein Koax-Kabel ins Erdgeschoss verlegen (wenn das einigermaßen einfach geht, weil ein Leerrohr oder so existiert, macht das der Techniker das meines Wissens kostenlos) oder hinter die Fritzbox noch irgend einen WLAN-Accesspoint packen.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: UM Cabel FB oder UM Modem + eigene FB?

Beitragvon ampeer » 22.10.2015, 15:35

Vielen Dank, @Leseratte10! Deine Antwort hat mir wirklich weitergeholfen! Wusste nicht, dass das "Standardmodem" eigentlich ein Router ist!

Leseratte10 hat geschrieben:vor allem, wenn du von außen auf dein Netzwerk zugreifen möchtest.


Genau das will ich! Habe zur Zeit einen VPN Zugriff vom Handy in mein Heimnetz über die FB. Darauf will ich auch nicht verzichten. Coax ins EG wird wohl nichts mehr. Haus ist im Bau aber Elektro ist abgeschlossen. Will ich auch irgendwie nicht.

Denke, es wird dann wie von dir vorgeschlagen die FB von UM und dann ein Repeater von AVM ins EG/OG. Brauch ich dann wohl auch noch zusätzliche DECT Repeater.

Vielen Dank nochmal!
ampeer
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.07.2011, 10:37

Re: UM Cabel FB oder UM Modem + eigene FB?

Beitragvon hajodele » 22.10.2015, 15:39

Hast du aktuell schon Kabel-internet?
Nicht das du mit "Koax" nur den "HÜP" (Hausübergabepunkt oder so) meinst.
Wenn ja, was hast du da für ein Endgerät von UM bekommen.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3966
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: UM Cabel FB oder UM Modem + eigene FB?

Beitragvon ampeer » 22.10.2015, 15:44

Ich habe noch garnichts. Dachte, ich bekomme da eine Coax Dose in den Keller?
ampeer
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.07.2011, 10:37

Re: UM Cabel FB oder UM Modem + eigene FB?

Beitragvon hajodele » 22.10.2015, 16:16

ampeer hat geschrieben:Ich habe noch garnichts. Dachte, ich bekomme da eine Coax Dose in den Keller?

Dann bekommst du die Dose dahin gelegt, wo du sie willst, sofern das mit einem vertretbaren Aufwand möglich ist. Ein Leerrohr, das verwendet werden kann, reicht.

ampeer hat geschrieben:Genau das will ich! Habe zur Zeit einen VPN Zugriff vom Handy in mein Heimnetz über die FB. Darauf will ich auch nicht verzichten.

Das kannst du bei den Privat-Kabeltarifen direkt vergessen. (Du bekommst IPv6/DS-Lite, also nur eine öffentliche IPv6-Adresse. Damit funktioniert das VPN der Fritzbox nicht) Man kann sich aber trotzdem was zusammenbasteln.
Dabei ist es egal, ob du eine Kabel-Fritzbox oder das Standardgerät TC7200 nimmst. Mit der Kabel-Fritzbox geht es einfacher
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3966
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: UM Cabel FB oder UM Modem + eigene FB?

Beitragvon ampeer » 23.10.2015, 11:52

Also nehme ich doch am besten gleich einen Business Tarif. TV mache ich eh nur als Streaming über Internet und die FB ist da auch schon inkl. Und dann gibts auch eine statische IPv4 Adresse.

Richtig?
ampeer
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.07.2011, 10:37

Re: UM Cabel FB oder UM Modem + eigene FB?

Beitragvon hajodele » 23.10.2015, 12:31

Hier ein "JEIN" (Bundeslandabhängig, wenn es sich nicht schon wieder geändert hat)
In BaWü ist es ein ja
In NRW und Hessen verkommt die Fritzbox zu einem reinen Modem.

In NRW und Hessen brauchst du in jedem Fall einen weiteren Router, in BaWü geht beides.

Aber nur, wenn du wirklich eine feste IP haben willst.
Ohne feste IP, was den meisten reicht, hast du einfach eine Fritzbox mit IPv4 deren IP sich alle paar Monate mal ändert.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3966
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: UM Cabel FB oder UM Modem + eigene FB?

Beitragvon ampeer » 23.10.2015, 12:53

hajodele hat geschrieben:In NRW und Hessen verkommt die Fritzbox zu einem reinen Modem.


Huch! Was soll das denn bedeuten? Komme ich dann nicht in die Konfig der FB rein? Kann ich kein PortForwarding pflegen??
ampeer
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.07.2011, 10:37

Re: UM Cabel FB oder UM Modem + eigene FB?

Beitragvon ampeer » 23.10.2015, 13:05

OK, habs selber gefunden:

"Sofern statische IP-Adressen gewählt werden, ist der Funktionsumfang der
FRITZ!Box eingeschränkt. Dies gilt auch für die gleichzeitige Buchung von
statischen IP-Adressen und PowerSpot. Funktionen wie WLAN, Firewall,
DHCP und NAT sind dann nur über einen kundeneigenen Router mit
Ethernet-Schnittstelle abbildbar. Wenn diese Funktionen nach Bereitstellung
der statischen IP-Adresse zunächst funktionieren, behält sich Unitymedia
vor, sie zu einem späteren Zeitpunkt zu deaktivieren."

Also dann bin ich nun bei business ohne statische IP und nutze einen DynDNS Service. So sollte es dann hoffentlich gehen.
ampeer
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.07.2011, 10:37


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste