- Anzeige -

Fritzbox Fon WLAN 7050 an Horizon

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Fritzbox Fon WLAN 7050 an Horizon

Beitragvon noyce » 25.09.2015, 22:22

Hallo!

Ich stehe vor einem Problem, bei dem ich im Moment leider nicht weiterkomme:

Ich besitze eine Horizon Box und möchte daran eine alte Fritzbox 7050 anschließen um daran 2 analoge Telefone (W28 und W48) zu betreiben. Wie und mit welchen Kabeln muss ich die Fritzbox mit dem Horizon verbinden, damit es funktioniert?

Relevant ist nur die Telefoniefunktion. Internet/WLAN brauche ich über die Fritzbox nicht.

Was ich bisher versucht habe: (mit einem nicht originalen Standard Netzwerkkabel)

- Horizon LAN1 an Fritzbox DSL
- Horizon LAN1 an Fritzbox ISDN/Analog
- Horizon LAN1 an Fritzbox LAN A
- Horizon LAN1 an Fritzbox LAN B

sowie gleichzeitig mit einem zweiten Netzwerkkabel zusätzlich alle Variationen mit LAN2 an der Horizon Box.

Die Telefone kann ich über die Wählhilfe in der Weboberfläche klingeln lassen, ich kann aber weder raustelefonieren, noch angerufen werden.
Brauche ich ein oder mehrere andere Kabel oder lässt sich diese Fritzbox vielleicht gar nicht am Horizon betreiben?

Vielen Dank!
Nik

Nachtrag: Hebe ich den Hörer vom Telefon ab, "tutet" es 3x hintereinander, danach eine kurze Pause und so weiter. Sobald ich nur eine Ziffer wähle, kommt ein Besetztzeichen.
noyce
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.09.2015, 22:05

Re: Fritzbox Fon WLAN 7050 an Horizon

Beitragvon hajodele » 25.09.2015, 23:18

Du willst das Teil hoffentlich als "Telefonzentrale" einrichten - sonst für nix?
Einschränkung: Du kannst nur 1 Telefonnr. von der Horizon übernehmen. (Es soll aber mit so einem Teil gehen: http://www.workshop-heimnetzwerk.de/ana ... verter.php , ich habe aber dazu keine Erfahrungen).

Die Anleitungen sind von der 7170, die 7050 geht aber technisch genauso.
1. Teil: Die Fritzbox wird als Client eingerichtet http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritz ... verbinden/ (Die 7050 ist die Fritzbox B. Ich empfehle eine feste IP z.B. 192.168.0.254)
Damit hast du überhaupt mal Zugriff vom Netz auf die 7050.
2. Teil: Telefon einrichten. http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritz ... efonieren/ Hier "2 FRITZ!Box für Festnetztelefonie einrichten": (Es ist wichtig, wirklich das originale Y-Kabel zu verwenden, wenn man nicht weiss was man tut. Das ist KEIN Standardkabel). U.U. braucht man noch einen NFN-Adapter, wenn er bei der Horizon nicht dabei war.

Zum Verständnis: Aus Sicht der Fritzbox telefonierst du mit einem Festnetzanschluß. Alle Möglichkeiten rund ums Telefon sind aber gegeben.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3966
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox Fon WLAN 7050 an Horizon

Beitragvon noyce » 25.09.2015, 23:40

Nach meiner Information gibt es für die 7050 kein Y-Kabel? Ich habe ein blaues Netzwerkkabel (eventuell original, weiß ich aber nicht mit Sicherheit, denn die ISDN/Analog-Buchse an der 7050 ist ebenfalls blau). Sonst habe ich keine Originalkabel mehr.

Ich brauche die Fritzbox nur, da das W28 und W48 alte Wählscheibentelefone sind, die nur Impulswahlverfahren kennen und die 7050 wandelt diese intern ins Tonwahlverfahren um. Es gibt zwar auch Konverter, die brachten bei mir aber keinen Erfolg. Internetzugang und WLAN soll wie gesagt weiter über die Horizon Box laufen.

Eingerichtet habe ich alles so weit. Nur der Anschluss mit den Kabeln ist mein Problem.

Die Frage ist, wo greift die Fritzbox überhaupt das Telefonsignal ab? Am RJ11-Anschluss der Horizon, an dem auch die Telefone angeschlossen werden oder am LAN1? Und wo muss das Telefonsignal an der Fritzbox rein? Am ISDN/Analog-Anschluss? Vielleicht könnte man dann einfach einen Adapter von RJ45 auf RJ11 nutzen um das Signal an die Fritzbox weiterzugeben? Aber selbst wenn das theoretisch möglich wäre, bleibt die Frage nach der Belegung des Kabels. Wenn die nicht Standard ist, kann man das ganze wohl gleich vergessen.

Alternativ: Welche günstige Fritzbox funktioniert für analoge Telefonie zuverlässig an der Horizon und wandelt noch Impuls- in Tonwahlverfahren um?

Gruß
Nik
noyce
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.09.2015, 22:05

Re: Fritzbox Fon WLAN 7050 an Horizon

Beitragvon hajodele » 26.09.2015, 00:10

Du hast Recht.
Lt. Benutzerhandbuch der 7050 ist es
ein 4 m langes ISDN/analog-Kabel (schwarz) für den Anschluss an den ISDN-NTBA oder den analogen Telefonanschluss

und das muss an den Anschluss laut Anleitung neben DSL.
In wie weit aber die Fritzbox mit den jetzt gültigen Standards mitspielt, weiß ich nicht.

Es ist definitiv der Telefonanschluß an TAE, der benutzt wird.
Den LAN-Anschluß braucht man nur, um das Teil zu verwalten (verpasste Anrufe usw.)

Hier noch der Link zu dem Handbuch: http://avm.de/fileadmin/user_upload/DE/ ... N_7050.pdf
Nochmal: Aus Telefonsicht der Fritzbox ist die Horizon nur ein ganz gewöhnlicher Telefonanschluß der Telekom.

Ich habe in meiner Umgebung überall die 7170 stehen, aber aus einem anderen Grund: Wir benutzen fremde Sip-Provider für alles, was bei UM Geld kosten würde, und die kann man in die Fritzboxen in BaWü nicht eintragen. Bei uns existiert nirgends mehr so ein altes Telefon zum Test.
Die 7170 ist das Nachfolgemodell der 7050.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3966
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox Fon WLAN 7050 an Horizon

Beitragvon koax » 26.09.2015, 07:15

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox Fon WLAN 7050 an Horizon

Beitragvon noyce » 26.09.2015, 12:40



Verstehe ich das jetzt richtig? Man benutzt ein also normales LAN-Kabel, einen Standard-Adapter von RJ45 auf TAE wo das LAN-Kabel reinkommt und geht damit dann quasi über einen Adapter von TAE auf RJ11 in die Horizon?

Wäre das dann der richtige Adapter? http://www.ebay.de/itm/131060108214

Gruß
Nik
noyce
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.09.2015, 22:05

Re: Fritzbox Fon WLAN 7050 an Horizon

Beitragvon koax » 26.09.2015, 13:35

noyce hat geschrieben:Verstehe ich das jetzt richtig? Man benutzt ein also normales LAN-Kabel, einen Standard-Adapter von RJ45 auf TAE wo das LAN-Kabel reinkommt und geht damit dann quasi über einen Adapter von TAE auf RJ11 in die Horizon?

Du benutzt halt 2 Adapter hintereinander. Einmal einen Telefonadapter der Dir RJ11 der Horizon auf TAE bringt, dahinter den TAE-Adapter, der TAE auf RJ45 bringt und das analoge Signal auf PIN 1 und 8.
Die 7050 erwartet an ihrer ISDN/Telefonbuchse das analoge Signal auf 1 und 8, wie es auch im Handbuch beschrieben ist.
Sowohl dieser Adapter als auch das dazugehörige ISDN/Analog-Kabel gehören zum Lieferumfang der Fritzbox 7050.
Ein normales LAN-Kabel hat ja eine 1 zu 1 Verbindung, sodass man auch dieses verwenden kann.

Wäre das dann der richtige Adapter? http://www.ebay.de/itm/131060108214

Ja. Soweit ich der Beschreibung dort entnehmen kann, sind RJ-45-seitig richtigerweise nur Pin 1 und Pin 8 belegt. Das sind die beiden äußersten Pins.

Wenn Dir das ganze zuviel Kabelgedöns ist kannst Du Dir auch ganz einfach ein Kabel selber basteln und umgehst alle Adapter.
Nimm ein 8-poliges LAN-Kabel. Schneide einen Stecker ab und crimpe die beiden äußersten Käbelchen (an den Farben im Stecker orientieren) auf einen für die Horizon passen RJ11-Stecker an die mittleren beiden Pins.
Zuletzt geändert von koax am 26.09.2015, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox Fon WLAN 7050 an Horizon

Beitragvon hajodele » 26.09.2015, 13:50

Ich habe gerade nach meiner alten 7050 gegruschtelt.
Da es sich um einen RJ11/RJ45 - Kombistecker handelt, kannst du auch einfach mal einfach dein RJ11-RJ11 Kabel testen.
Wenn du zu Test einfach ein moderneres Telefon hättest wäre das nicht schlecht.
Ich traue dem Museumszeug nicht so richtig. (Wenn ich dich richtig verstanden habe, funktionieren die Telefone am Horizon direkt nicht)
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3966
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox Fon WLAN 7050 an Horizon

Beitragvon koax » 26.09.2015, 13:54

hajodele hat geschrieben:Da es sich um einen RJ11/RJ45 - Kombistecker handelt, kannst du auch einfach mal einfach dein RJ11-RJ11 Kabel testen.

Nein. RJ11 hat keine 8 Pins und die 7050 benötigt die analogen Signale auf Pin 1 und Pin 8.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox Fon WLAN 7050 an Horizon

Beitragvon noyce » 26.09.2015, 19:30

hajodele hat geschrieben:Ich habe gerade nach meiner alten 7050 gegruschtelt.
Da es sich um einen RJ11/RJ45 - Kombistecker handelt, kannst du auch einfach mal einfach dein RJ11-RJ11 Kabel testen.
Wenn du zu Test einfach ein moderneres Telefon hättest wäre das nicht schlecht.
Ich traue dem Museumszeug nicht so richtig. (Wenn ich dich richtig verstanden habe, funktionieren die Telefone am Horizon direkt nicht)


Die Funktion direkt an der Horizon ist nur bedingt gegeben. Man kann diese Telefone zwar anschließen und auch Gespräche entgegennehmen. Raustelefonieren, ist jedoch nicht möglich da diese alten Apparate mit Impulswahlverfahren arbeiten, die Horizon aber nur das moderne Tonwahlverfahren kennt. Darum die Fritzbox 7050. Die spricht sozusagen beide Sprachen und kann intern das Impulswahlverfahren ins Tonwahlverfahren "übersetzen". Es gibt wie gesagt auch Konverter, die man zwischenschalten kann. Die funktionierenbei einigen Festnetzanbietern recht zuverlässig, aber nicht bei Unitymedia.

Auf mein "Museumszeug" ist Verlass. Es wurde von einem erfahrenen Techniker generalüberholt, die Nummernschalter justiert, defekte Bauteile ersetzt und die Kohlesprechkapseln gegen Transistorsprechkapseln für bessere Sprachqualität getauscht. Die Telefone sind zwar 87 und und 67 Jahre alt, funktionieren aber einwandfrei und der Akku kann auch nicht leer werden :D
noyce
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.09.2015, 22:05

Nächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste