- Anzeige -

Gastnetz + "Normalnetz" der fritzbox auf APs verteilen.

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Gastnetz + "Normalnetz" der fritzbox auf APs verteilen.

Beitragvon satmark » 27.08.2015, 09:07

Hallo zusammen,

ich habe eine 6360 installiert, deren WLAN leider mein Grundstück bei weitem nicht abdeckt. Daher habe ich hinter der Fritzbox noch 3 Accessponts, die alle jeweils mit Kabel angebunden sind und unter DD-WRT laufen. Auf den APs läuft mein normales Netzwerk (Also nicht Port4 an der fritte mit Gastnetz), da ich darüber auch auf alle Netzressourchen (Festplatten, Drucker, TV's etc,) zugreifen will.

Nun hätte ich gerne zusätzlich auf den AP's das Gastnetz der Fritzbox laufen, denn meine Gäste sollen nur ins Internet und nicht in mein Homenet. Nun suche ich schon seit längerem im Netz nach der Möglichkeit, wie das geht. Wenn man mehrere Fritzboxen zusammenschaltet, scheint das zu gehen - dann muss es doch eigentlich auch mit DD-WRT gehen. DHCP läuft auf der Fritte. Ebenfalls nutze ich ich die Kindersicherung der Fritte. Damit die Kids sich nicht ins Gastnetz einwählen, werde ich wohl eine Sperre der Mac-Adressen im Gastnetz auf DD-WRT aktivieren.

Hat jemand so etwas schon mal gemacht?

satmark
Bild
Das angezeigte Ergebnis wurde im WLAN der Fritz!Box 6360 mit einem uralten Notebook ohne Windows gemessen...
satmark
Kabelexperte
 
Beiträge: 152
Registriert: 17.02.2012, 08:49
Wohnort: In den Taunusbergen, mit vielen Zwergen

Re: Gastnetz + "Normalnetz" der fritzbox auf APs verteilen.

Beitragvon satmark » 30.08.2015, 12:34

Hmmmh,

über 150 Views uns keine Antwort... Heißt das, dass es nicht geht, oder heißt es, dass ich es unverständlich beschrieben habe?

satmark
Bild
Das angezeigte Ergebnis wurde im WLAN der Fritz!Box 6360 mit einem uralten Notebook ohne Windows gemessen...
satmark
Kabelexperte
 
Beiträge: 152
Registriert: 17.02.2012, 08:49
Wohnort: In den Taunusbergen, mit vielen Zwergen

Re: Gastnetz + "Normalnetz" der fritzbox auf APs verteilen.

Beitragvon tq1199 » 30.08.2015, 13:23

satmark hat geschrieben:Nun hätte ich gerne zusätzlich auf den AP's das Gastnetz der Fritzbox laufen, ... scheint das zu gehen - dann muss es doch eigentlich auch mit DD-WRT gehen.


Kann man mit DD-WRT und mit deinem AP, gleichzeitig zwei verschiedene WLANs (SSID, Passwort) zur Verfügung stellen, d. h. konfigurieren?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Gastnetz + "Normalnetz" der fritzbox auf APs verteilen.

Beitragvon satmark » 31.08.2015, 09:33

Das ist eine der leichtesten Übungen für DD-WRT. Auch VLANS, mehrere DHCP-Instanzen etc. gehören zum Standard. Daher denke ich eigentlich, dass ich nicht der erste mit solch einer Anforderung bin.

satmark
Bild
Das angezeigte Ergebnis wurde im WLAN der Fritz!Box 6360 mit einem uralten Notebook ohne Windows gemessen...
satmark
Kabelexperte
 
Beiträge: 152
Registriert: 17.02.2012, 08:49
Wohnort: In den Taunusbergen, mit vielen Zwergen

Re: Gastnetz + "Normalnetz" der fritzbox auf APs verteilen.

Beitragvon smeagol4388 » 01.09.2015, 22:19

Hallo Satmark,

wenn man 2 Fritzboxen zusammenschaltet bekommt man das auch nur durch einen Trick hin. Falls deine AP's Trunking unterstützen hätte ich eine Idee wie du es dennoch hinbekommen könntest. Wenn Du den Gastzugang an der Fritzbox aktivierst macht die Fritzbox nichts anderes als ein zusätzliches Layer 2 Gastvlan anzulegen.
Auf Layer 3 ebene wird ein zusätzlicher DHCP Server angelegt der den Gastgeräten eine IP Adresse aus einem anderen IP Adressbereich zuweist. Auf der Luftschnittstelle sind jetzt 2 SSID'S aktiv. Die Luftschnittstelle ist jetzt ein Trunk. Deine Fritzbox LAN Ports beherrscht kein Trunking, es sind Access Ports die nur in einem VLAN gleichzeitig sein können. Port 1-3 sind im normalen Heimnetz Vlan, Port 4 ist im Gastnetz Vlan. Du musst jetzt irgendwie beide Vlans über ein Kabel zu deinem AP bekommen. Ich hätte eine Idee wie du das realisieren könntest.
Für dein Vorhaben bräuchtest du mindestens eine 5 Port switch der truning beherrscht. Auf Port 1 konfigurierst du dann z.b. Vlan 1 (Heimnetz) und hängst in an der Fritzbox auf Port 1. Auf Port 2 konfigurierst Du Vlan 2 (Gastnetz) und hängst ihn an der Fritzbox auf Port 4. Port 3-5 Konfigurierst du als Trunk (802.1q) An diese hängst Du die AP's, konfigurierst Die Ethernet Schnittstelle der AP'a als Trunk und weist die jeweiligen SSID's den zugehörigen Vlans zu. Das funktioniert natürlich nur falls die AP's trunking beherrschen und Du mit dem zusätzlichen Switch leben könntest.

gruß,
Michael
smeagol4388
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 77
Registriert: 16.08.2010, 20:05
Wohnort: Bei Fulda

Re: Gastnetz + "Normalnetz" der fritzbox auf APs verteilen.

Beitragvon satmark » 06.09.2015, 22:04

Hallo Michael,

danke für den Tipp! Ich lese mich in den nächsten Tagen mal zu Trunking und den Switchen schlau und werde hier weiter berichten... :zwinker:

Satmark
Bild
Das angezeigte Ergebnis wurde im WLAN der Fritz!Box 6360 mit einem uralten Notebook ohne Windows gemessen...
satmark
Kabelexperte
 
Beiträge: 152
Registriert: 17.02.2012, 08:49
Wohnort: In den Taunusbergen, mit vielen Zwergen


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste