- Anzeige -

Fritzbox 6320 Probleme mit iOS 8.4

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Fritzbox 6320 Probleme mit iOS 8.4

Beitragvon belchengeist » 28.07.2015, 13:36

Hallo,
Vorausschicken möchte ich, dass ich was Netzwerk, WLAN, etc. angeht, ein ziemlicher Laie bin. Ich nutze den von Unitymedia bereitgestellten Router Fritzbox 6320. Seit den letzten iOS Updates funktionieren mein iPad2 und mein iPhone6 nur noch sehr unbefriedigend. auf diesen Geräten bricht die WLAN-Verbindung dauernd zusammen, obwohl ich bei allen anderen Geräten, wie Desktop-PC, Laptop, Amazon FireTV-Stick etc. Null Probleme habe. Ätere i'OS Geräte, die nicht mehr updatefahig sind, funktionieren auch ohne Probleme. Ein Anruf bei Unitymedia brachte nur unbefriedigende Lösung. Für die Qualität des WLAN sei UM nicht zuständig, weil nicht Vertragsbestandteil. Für Probleme mit Endgeräten bestimmter Hersteller könne man nichts. Prima. Aus Kulanz könne man mir einen zweiten Router schicken, den ich hinter die FB 6320, die ich nur noch als Modem nutzen soll (?), schalten soll. Für einen neuen Kabelrouter müsse ich upgraden und (noch) mehr bezahlen. Erstens habe ich dann noch ein Gerät da rumstehen, zweitens habe ich keine Ahnung, wie das alles konfigurieren soll. Wie konfiguriere ich den 2. Router? Das muss ich doch per LAN an einem LAPtop machen, oder? an welche Anschlüsse müssen dann die LAN-Kabel dran? Der 6320 hat ja nur einen Anschluss. Das WLAN des 6320 kann ich ja über die PC-Oberfläche abschalten, aber wie geht's dann weiter?
Ich trage mich echt mit dem Dedanken zur Magenta-Konkurrenz zu wechseln.
Könnt ihr mir helfen?
Danke!
Gruß,
Gernot
belchengeist
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.07.2015, 13:21

Re: Fritzbox 6320 Probleme mit iOS 8.4

Beitragvon Sandra » 29.07.2015, 11:05

Hallo Gernot, :winken:

die Aussage ist korrekt, dass wir für den WLAN Empfang keine 100% Garantie geben können. :traurig: Dafür ist die "Datenübertragung durch die Luft" einfach zu vielen Einflussfaktoren ausgesetzt. Interessant ist, dass Du ja offenbar auch nicht mit allen WLAN Geräten Beeinträchtigungen hast?! :kratz: Ein Fehler am Gerät von uns scheint damit mehr als unwahrscheinlich zu sein.

Schau mal hier unter dem Punkt "WLAN optimieren":

https://www.unitymedia.de/privatkunden/internet/wlan/

Ansonsten ist es in der Tat noch möglich, dass Du einen externen, zusätzlichen Router als "Verstärker" einsetzt. Hierbei ist nur wichtig, dass dieser Router als Access Point konfiguriert wird damit es in Deinem Netz nicht zu einem so genannten "Doppel NAT" kommt. Die Aussage, dass Du für einen neuen Router eine Tarifänderung durchführen musst, ist nicht korrekt. Wir können Dir für einmalig 30€ gerne einen Router von uns zusenden (je nach Tarif ist das dann ein Gerät von Netgear oder D-Link) oder Du besorgst Dir ein Gerät im freien Handel, welches natürlich dauerhaft in Deinem Eigentum verbleiben würde. Der Router von uns müsste bei Vertragsende an uns zurück geschickt werden.

Viele Grüße
Sandra
Sandra
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 13.12.2012, 17:45

Re: Fritzbox 6320 Probleme mit iOS 8.4

Beitragvon Joe_M. » 29.07.2015, 12:45

Sandra hat geschrieben:Ansonsten ist es in der Tat noch möglich, dass Du einen externen, zusätzlichen Router als "Verstärker" einsetzt. Hierbei ist nur wichtig, dass dieser Router als Access Point konfiguriert wird damit es in Deinem Netz nicht zu einem so genannten "Doppel NAT" kommt.

Und warum dann überhaupt einen Router anschaffen, statt direkt einen reinen Access-Point?
Bild
Joe_M.
Kabelexperte
 
Beiträge: 194
Registriert: 02.06.2015, 14:23

Re: Fritzbox 6320 Probleme mit iOS 8.4

Beitragvon Sandra » 29.07.2015, 13:17

Joe_M. hat geschrieben:
Sandra hat geschrieben:Ansonsten ist es in der Tat noch möglich, dass Du einen externen, zusätzlichen Router als "Verstärker" einsetzt. Hierbei ist nur wichtig, dass dieser Router als Access Point konfiguriert wird damit es in Deinem Netz nicht zu einem so genannten "Doppel NAT" kommt.

Und warum dann überhaupt einen Router anschaffen, statt direkt einen reinen Access-Point?


Das war lediglich ein Vorschlag um das vorhandene WLAN Signal zu verbessern. Eine Garantie gibt es auch bei dem Einsatz eines externen Gerätes nicht zu 100%. Ist aber ja zum Glück nicht in jedem Fall und bei jedem Kunden nötig. Manch einem reicht das vorhandene Gerät vollkommen aus und es gibt keinerlei Einschränkungen. ;)

VG
Sandra
Sandra
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 13.12.2012, 17:45

Re: Fritzbox 6320 Probleme mit iOS 8.4

Beitragvon Joe_M. » 29.07.2015, 13:26

Ja, ist ja auch in Ordnung. Aber warum gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen? Für die geforderte Funktion benötigt man keinen kompletten Router, da reicht ein einfacher Access Point...
Bild
Joe_M.
Kabelexperte
 
Beiträge: 194
Registriert: 02.06.2015, 14:23

Re: Fritzbox 6320 Probleme mit iOS 8.4

Beitragvon fubo08 » 30.07.2015, 08:26

Joe_M. hat geschrieben:Ja, ist ja auch in Ordnung. Aber warum gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen? Für die geforderte Funktion benötigt man keinen kompletten Router, da reicht ein einfacher Access Point...

Schon mal darüber nach gedacht, das ein "einfacher" Router im AP-Modus fast günstiger ist, als vergleichbare AP??
Du bekommst fast keine "vernünftigen" AP für den Privat Bereich zu humanen Preisen.
fubo08
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 17.04.2015, 12:07

Re: Fritzbox 6320 Probleme mit iOS 8.4

Beitragvon Joe_M. » 30.07.2015, 12:19

Schon mal drüber nachgedacht, dass bei einem preiswerten Router, die WLAN-Funktionnalität auch nicht das Gelbe vom Ei sein kann?

Access-Points gibt es reichlich. Einfach mal suchen.
Bild
Joe_M.
Kabelexperte
 
Beiträge: 194
Registriert: 02.06.2015, 14:23

Re: Fritzbox 6320 Probleme mit iOS 8.4

Beitragvon fubo08 » 30.07.2015, 15:50

Joe_M. hat geschrieben:Access-Points gibt es reichlich. Einfach mal suchen.

Darum habe ich "Vergleichbar" geschrieben! Entsprechende Antennentechnik usw. setzt sowohl das eine als auch das andere voraus!
Und suchen hilft nix und ändert nix daran, dass du zugeben musst, das es bei Routern im Consumer Bereich wesentlich mehr Auswahl gibt als AP's.
Im Business Bereich sieht das anders aus. :zwinker:
fubo08
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 17.04.2015, 12:07


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste