- Anzeige -

Wie zu realisieren

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Wie zu realisieren

Beitragvon Fgo181 » 18.07.2015, 17:58

Hallo,
ich habe einen Unitymedia Anschluss mit der Fritz Box 6360. Außerdem 2 Telefonnummern.

Nun habe ich folgendes vor. Das Wlan soll so verstärkt werden das es im gegenüberliegenden Haus empfangbar ist. Was ja einfach durch einen Repeater möglich ist.

Jedoch soll auch dort ein Telefon funktionieren. Aber nur das eine der beiden Telefonnummern geht. Als wenn dort ein eigenständiger Telefonanschluss zur verfügung stehen würde.
Habe mir jetzt überlegt eine FritzBox Fon als Repeater einzurichten.

Ist das möglich? Wenn ja, wie?
Fgo181
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 18.07.2015, 17:49

Re: Wie zu realisieren

Beitragvon Joerg » 18.07.2015, 19:31

Ich würde für die "gebridgte" Strecke zwischen den Gebäuden dedizierte WLAN-Access-Points bzw -Router verwenden. Sinnvollerweise muss der auf der "anderen" Seite sich natürlich als Client in einem WLAN anmelden können. Das geht mit diversen Routern out-of-the-box, ansonsten natürlich spätestens dann, wenn die Firmware durch OpenWRT oder DD-WRT ersetzt wurde.

Weiterhin würde ich Geräte verwenden, die austauschbare Antennen haben und dann auch entsprechende Antennen mit Richteigenschaften benutzen (Parabol- oder Yagi-Antennen z.B.).

Telefonieseitig kannst Du drüben dann z.B. eine Fritz!Box als Telefonanlage einsetzen, die sich bei Deiner 6360 als VoIP-Client anmeldet. In der 6360 kannst Du dann konfigurieren, welche Anrufe an die andere F!B weitergeleitet werden, z.B. anhand der Telefonnummer, und mit welcher ausgehenden Nummer von dort telefoniert wird. Du kannst dann z.B. auch 0900er und Auslandstelefonate direkt sperren.

Rechtlich kann das etwas bedenklich sein, da Du mit den "besseren" Antennen in Senderichtung aufgrund der Bündelung mehr als die zulässigen 100mW EIRP erreichen wirst; ebenfalls aufgrund der Bündelung und des Richteffektes ist es aber auch sehr unwahrscheinlich, dass Du andere damit störst - und wo kein Kläger da kein Richter.

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Wie zu realisieren

Beitragvon Fgo181 » 18.07.2015, 20:58

Danke für die schnelle Antwort.
Ich habe momentan mit meinem Smartphone in der besagten Wohnung einen Balken vom Wlan Empfang. Ist dann nicht der Aufwand mit Parabolantennen etc. nicht etwas viel Aufwand?
Habe auf irgendeiner Internetseite gesehen das die Antenne einer Fritzbox gegen eine stärkere getauscht wurde. Wäre das eine Option?

Würde es also reichen eine zweite Fritzbox mit Telefonanschluss in der Wohnung als Repeater einzurichten die dann gleichzeitig als Repeater und VoIP Client dient? Oder ist das technisch nicht möglich?
Fgo181
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 18.07.2015, 17:49

Re: Wie zu realisieren

Beitragvon GoaSkin » 19.07.2015, 03:33

Ist technisch möglich. Du musst in der Fritzbox von Unitymedia dazu ein "IP Telefon" definieren und dafür Zugangsdaten festlegen. In der Fritzbox in dem anderen Gebäude richtest du dann einen VOIP-Zugang mit genau diesen Zugangsdaten ein und definierst dort wiederum ein normales Telefon.

Für das, was du vor hast, würde ich mir aber überlegen, ob es nicht vielleicht sogar möglich ist, die zweite Fritzbox im anderen Gebäude irgendwie mit einem LAN-Kabel verbinden zu können. Das würde definitiv zuverlässiger funktionieren. Wenn du Pech hast, sind Gespräche abgehackt oder fragmentiert, sofern die WLAN-Brücke keinen zuverlässigen Datendurchsatz hinbekommt. Als WLAN-Access Point kann die zweite Fritzbox dort trotzdem fungieren.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Wie zu realisieren

Beitragvon rambus » 19.07.2015, 12:39

2-Play 120.000 *HD-Recorder* C+ Modul* Modem Cisco 3208* FritzBox 7490* FritzBox 7390*
LG BP 620 3D * Toshiba 47M7463DG * Panasonic 5.1 mit Canton Sytem * Apple TV 3 * AMAZON Fire-Stick *
Benutzeravatar
rambus
Kabelexperte
 
Beiträge: 239
Registriert: 26.06.2008, 21:51

Re: Wie zu realisieren

Beitragvon Joerg » 20.07.2015, 07:14

Ja, klar ist das technisch möglich. Ich glaube aber, dass Du mit dem WLAN, so wie die Boxen halt sind, nicht glücklich werden wirst (bei "einem Balken WLAN" mit dem Smartphone); die Verbindung wird nicht so stabil und performant sein, dass darüber jederzeit ohne Aussetzer telefoniert werden kann, daher der Vorschlag mit den anderen Antennen.

Die Antennen der F!Boxen auszutauschen ist keine so gute Idee, da es nicht vorgesehen ist; Du musst also die Boxen öffnen und zusätzliche Löcher ins Gehäuse machen. Bei der 6360 kannst Du das natürlich direkt vergessen, da die Dir nicht gehört. Es gibt aber durchaus auch preiswerte Router mit SMA-Anschluss und somit austauschbarer Antenne.

Ein Kabel ins andere Haus wäre natürlich die Luxusvariante und vorzuziehen, wenn möglich.

Gruß,

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Wie zu realisieren

Beitragvon conscience » 20.07.2015, 08:22

Ich würde erstmal bei 2 Nummern auf die Telefon Komdort umstellen, dann kann man die Fritz Box 6490 erhalten,
das WLAN auf 802.11b+g (theoretisch beste stabilität) einstellen eventuell mit DECT Repeater arbeiten, falls es kein VoIP sein soll.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Wie zu realisieren

Beitragvon Fgo181 » 25.07.2015, 10:21

Ein Kabel zu verlegen geht leider nicht. Da der zwischenraum zwischen den Wohnungen ein öffentlicher Bereich ist.

Ich habe jetzt eine günstige gebrauchte Fritzbox, die auch die Repeater Funktion unterstützt bestellt und gucke dann mal wie der Empfang ist. Die Fritzbox 7140 die ich noch hier hatte kann ja leider nicht als Repeater verwendet werden.

Falls der Empfang zu schlecht ist muss ich mir dan doch noch etwas überlegen. Evtl doch stärkere Antennen verbauen...
Fgo181
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 18.07.2015, 17:49

Re: Wie zu realisieren

Beitragvon conscience » 25.07.2015, 10:44

Du willst also mit einer Fritz Box, die du als Repeater verwendest, ein bereits schlechtes Signal verstärken?

Viel Glück!
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Wie zu realisieren

Beitragvon Wolfram » 25.07.2015, 13:48

Schau doch mal hier http://www.wlan-shop24.de/WLAN-Shop24de-Startseite auf der Seite nach, eventuell findest Du da ja etwas passendes.
Wolfram
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 28.01.2011, 18:00
Wohnort: Hessen

Nächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste