- Anzeige -

Ist die Fritzbox 6490 von Unitymedia "Made in Germany"?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Ist die Fritzbox 6490 von Unitymedia "Made in Germany"?

Beitragvon Surforever » 28.06.2015, 09:25

Hallo,

ich komme aus BW und ziehe in Erwägung, von DSL6000 zu 2Play bei Unitymedia zu wechseln.
Derzeit stelle ich mir mein Wunschpaket aus Bandbreite, Hardware, Optionen zusammen.

In dem Zusammenhang fiel mir auf, dass die "alten" Fritzboxgenerationen aus dem Handel (alle?) zumindest oft bei RAFI in RV gebaut wurden und den Hinweis "Made in Germany" auf Typenschild und Verpackung trugen. Bei der neuen Gerätegeneration im Elektronik-Fachhandel findet sich leider gar kein Hinweis mehr zum Herstellerland.
Im Unitymedia-Shop war auf der FB 6490 nur ein Aufkleber mit "Muster" drauf, der Mitarbeiter sagte, dass sie "Made in Germany seien.

Mich würde nun interessieren, ob die weiß/silberne Fritzbox Cable 6490 von Unitymedia "Made in Germany" ist.
Die Frage ist nicht, warum ich das wissen will, oder was das für einen Unterschied macht oder so :zwinker:

Es wär echt super, wenn der eine oder andere 6490-Besitzer das gute Stück mal kurz rumdreht, nachsieht und hier dann antwortet.
Evtl. sogar mit Angabe, wie lange Ihr die 6490er schon habt.

Vielen Dank schon mal!

Grüße
Surforever
Zuletzt geändert von Surforever am 28.06.2015, 15:44, insgesamt 2-mal geändert.
Surforever
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 28.06.2015, 08:56

Re: Ist die Fritzbox 6490 von Unitymedia "Made in germany"?

Beitragvon Olos » 28.06.2015, 10:16

Hallo

Auf meiner FritzBox gibt es keinen Hinweis auf das Herstellungsland.
Olos
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 16.05.2010, 21:37
Wohnort: 44625 Herne

Re: Ist die Fritzbox 6490 von Unitymedia "Made in germany"?

Beitragvon Grothesk » 28.06.2015, 11:31

Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Ist die Fritzbox 6490 von Unitymedia "Made in germany"?

Beitragvon larsbach » 28.06.2015, 13:53

Ist das so Wichtig? Wenn ich mich so Umsehe ist doch nicht mehr alles "Made in Germany" selbst der Gute Benz aus Stuttgart ist doch nur noch "assembled in Germany"
Bauteile kommen immer aus dem Ausland ... Schon mal an die Steckernetzteile der ganzen Gerätschaften gedacht ...
Unitymedia 3Play 32 Mbit/s upgrade auf 100 Mbit/s Premium mit Telefon Komfort ab 07.02.2015 3play PREMIUM 200 inkl neuer Fritzbox bisher zufrieden.

Erfolgreich Portiert von Arcor zu Unitymedia

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
larsbach
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 22.03.2011, 19:07

Re: Ist die Fritzbox 6490 von Unitymedia "Made in Germany"?

Beitragvon Surforever » 28.06.2015, 14:30

@ Olos, vielen Dank! :super:

@ Grothesk, larsbach:
Was habt denn Ihr draufstehen, falls Ihr ne 6490er nutzt? Könnte ja sein, dass es verschiedene Chargen gibt.
Ob die Frage wichtig oder lustig ist, darüber kann man sicherlich geteilter Meinung sein.
Ich wollte es eben wissen und Ich dachte mir, dass ich hier im Forum am Schnellsten eine oder mehrere brauchbare Antworten auf meine Frage erhalte.
Eine hab ich ja inzwischen bereits :zwinker:

@ all:
Ich freue mich natürlich über alle Antworten zu meiner ursprünglichen Frage.
Surforever
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 28.06.2015, 08:56

Re: Ist die Fritzbox 6490 von Unitymedia "Made in Germany"?

Beitragvon larsbach » 28.06.2015, 16:40

Also meine Hängt an der Wand seit der Umstellung von 6360 zur neuen 6490 .... bin Zufrieden mit der Leistung ... bekomme was ich gebucht habe. Und jetzt ganz Ehrlich, die ganze EDV Landschaft die wir haben ist doch nicht Deutsch ... oder gibt es den noch eine rein Deutsche Firma die ihre "Innereien" auch Made in Germany haben. Auch Firmen wie Burmester die ja wie AVM auch Berlin kommt hat nicht nur deutsches unter der Haube.

Mein Moto es ist ein Mietgerät und wenn was nicht Stimmt rufe ich meinen Vermieter an. Und wenige Tage später sollte Ersatz da sein.

Wünsche allen noch einen schönen Sonntag.
Unitymedia 3Play 32 Mbit/s upgrade auf 100 Mbit/s Premium mit Telefon Komfort ab 07.02.2015 3play PREMIUM 200 inkl neuer Fritzbox bisher zufrieden.

Erfolgreich Portiert von Arcor zu Unitymedia

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
larsbach
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 22.03.2011, 19:07

Re: Ist die Fritzbox 6490 von Unitymedia "Made in Germany"?

Beitragvon SpaceRat » 29.06.2015, 06:17

larsbach hat geschrieben:Also meine Hängt an der Wand seit der Umstellung von 6360 zur neuen 6490 .... bin Zufrieden mit der Leistung ... bekomme was ich gebucht habe. Und jetzt ganz Ehrlich, die ganze EDV Landschaft die wir haben ist doch nicht Deutsch ... oder gibt es den noch eine rein Deutsche Firma die ihre "Innereien" auch Made in Germany haben.

Es gibt tatsächlich noch ganz vereinzelt Elektronik "Made in Germany", also wo zumindest etwas mehr passiert als Komponenten zusammenzuschrauben.

Allerdings nicht wie man es vielleicht erwarten würde mit deutschem Namen drauf, sondern mit japanischem:
Bild
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Ist die Fritzbox 6490 von Unitymedia "Made in Germany"?

Beitragvon Grothesk » 30.06.2015, 00:42

Mein Arbeitgeber leistet sich auch den "Luxus" einer Leiterplattenproduktion 'in Germany'. Allerdings kosten die produzierten Geräte auch ein klein wenig mehr als eine FritzDose.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Ist die Fritzbox 6490 von Unitymedia "Made in Germany"?

Beitragvon larsbach » 30.06.2015, 18:25

Hallo,

auf dem FSC Computer steht Made in Germany gut. Schöner Aufdruck nur ist hier gemeint assembled in Germany gemeint.
Den Schau mal wo die CPU, RAM, Netzteil und das DVD Laufwer herkommen.
Meist oder oft wird ja gerne ein NEC DVD Laufwerk verbaut. Und so weiter.... oder vor welchem PC Monitor wird gearbeitet, hier gibt keinen "Made in Germany".

Ich verstehe ja das man die Deutsche Wirtschaft unterstützen möchte bei der Auswahl, es klappt halt bei Globalisierung so nicht.

Sonnige Grüße
Lars
Unitymedia 3Play 32 Mbit/s upgrade auf 100 Mbit/s Premium mit Telefon Komfort ab 07.02.2015 3play PREMIUM 200 inkl neuer Fritzbox bisher zufrieden.

Erfolgreich Portiert von Arcor zu Unitymedia

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
larsbach
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 22.03.2011, 19:07

Re: Ist die Fritzbox 6490 von Unitymedia "Made in Germany"?

Beitragvon SpaceRat » 30.06.2015, 21:43

larsbach hat geschrieben:auf dem FSC Computer steht Made in Germany gut. Schöner Aufdruck nur ist hier gemeint assembled in Germany gemeint.

Jain.

Ja, wenn Du auf 100% Fertigungstiefe in Deutschland bestehst, das wird nirgendwo mehr erreicht.
So kommen z.B. fast alle Klimaanlagen in Autos vom selben Hersteller, einem Tochter-Unternehmen von Toyota, egal ob vorne vier Ringe, ein Stern, das seltsame Klojota-Logo oder was auch immer prangt.

Nein, wenn man sich mit einer "erheblichen" Fertigungstiefe begnügt (Wie hoch die jetzt genau ist ist wohl schwer zu sagen).
Fujitsu hat jedenfalls schon etwas mehr als eine Halle in der Studenten Fertigkomponenten zusammenklöppeln, es gibt in Augsburg wirklich noch eine Platinenfertigung.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Nächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 19 Gäste