- Anzeige -

6490 unverträglich mit IP 172.20.x.x?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

6490 unverträglich mit IP 172.20.x.x?

Beitragvon roedert » 13.06.2015, 21:33

Habe mein Netzwerk gerade von 192.168.100.x/24 auf 172.20.x.x/16 umgestellt ... incl. Fritzbox (auf Adresse 172.20.1.1) ... alles soweit problemlos.

Doch später stellte ich fest, dass ich mit meinen VoIP-Telefonen (direkt an der 6490 oder auch über Asterisk) und auch mit der FritzFonApp zwar noch telefonieren kann - mein Gegenüber aber kein Wort von mir hört.
Auch nach einem kompletten Werksreset kein Unterschied.
Habe dann mal zum Test die Orginal-IP 192.168.178.1/24 auf der Fritzbox eingestellt - und schon funktioniert Telefonie wieder. Zum Test nochmal gewechselt auf 172.20.1.1/16 .. und wieder hört mich mein gegenübe rnicht.
Umgestellt auf 172.16.x.x/16 ... auch da funktioniert alles.

Hat wer ne Idee warum die Fritzbox scheinbar eine Abneigung gegen 172.20.x.x/16 hat?
roedert
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 20.10.2014, 22:47

Re: 6490 unverträglich mit IP 172.20.x.x?

Beitragvon conscience » 13.06.2015, 22:10

Keine Ahnung... aber Umstellungen auf 10.0.0.1 und ähnliche sind noch schneller einzugeben :cool:
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: 6490 unverträglich mit IP 172.20.x.x?

Beitragvon Bredi » 14.06.2015, 19:14

Für den privaten Gebrauch ist nur 172.16.0.0/12 zugelassen --> https://de.wikipedia.org/wiki/IP-Adresse
Bredi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 83
Registriert: 27.05.2011, 13:47

Re: 6490 unverträglich mit IP 172.20.x.x?

Beitragvon hajodele » 14.06.2015, 19:30

Falscher Beitrag
Zuletzt geändert von hajodele am 14.06.2015, 20:02, insgesamt 1-mal geändert.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3960
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: 6490 unverträglich mit IP 172.20.x.x?

Beitragvon Tuxtom007 » 14.06.2015, 19:36

Ich würde mal eine eMail an den AVM Support schreiben, das riecht stark nach einem Bug in der Firmware, vielleicht können die dir mehr sagen.
Provider: UM 200/20 MBit-2play Premiumj, Fritbox UM 6490, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 1 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x Mikrotik MiniSwitche, AVM Fritz-Repeater 1750E, AVM PowerLan 1000

Bild
Tuxtom007
Übergabepunkt
 
Beiträge: 352
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: 6490 unverträglich mit IP 172.20.x.x?

Beitragvon Leseratte10 » 14.06.2015, 21:32

Sieht so aus, als behandeln die im VoIP-Teil nur das Netz 172.16.0.0/16 anstatt 172.16.0.0/12 als privates Netz.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: 6490 unverträglich mit IP 172.20.x.x?

Beitragvon roedert » 18.06.2015, 11:32

Bredi hat geschrieben:Für den privaten Gebrauch ist nur 172.16.0.0/12 zugelassen --> https://de.wikipedia.org/wiki/IP-Adresse


172.16.0.0 /12 = 172.16.0.0 bis 172.31.255.255 ... und genau in diesem Bereich liege ich mit 172.20.0.0 /16
roedert
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 20.10.2014, 22:47

Re: 6490 unverträglich mit IP 172.20.x.x?

Beitragvon roedert » 18.06.2015, 16:15

Ein Ticket bei AVM ist geöffnet, im SupportBericht habe ich aber schon Hinweise gefunden:

VOIP Journal (last 10 entries):
18.06.2015 14:32 --> Gateway 172.20.3.123:35472 Setup: 1585 ms, Dur: 0:01
| TX: G.711 Pkt: 0 Lost: 0.0% DL: 0 (0), JI: 0 (0), Burst: --
| RX: G.711 Pkt: 38 Lost: 0.0% DL: 0 (0), JI: 4 (4), Burst: 0 (0%)
| DQ: ms=0, minDelay=0, maxDelay=0, meanDelay=0, DropSilenceSamples=0, DropSamples=0, PlcSamples=0, JitterSamples=0
....
18.06.2015 14:29 <-- Gateway 10.232.207.171:7086 Setup: 0 ms, Dur: 0:01
| TX: G.711 Pkt: 82 Lost: 0.0% DL: 3 (3), JI: 5 (5), Burst: 0 (0%)
| RX: G.711 Pkt: 152 Lost: 0.0% DL: 3 (3), JI: 5 (3), Burst: 0 (0%)
| DQ: ms=2272, minDelay=18, maxDelay=34, meanDelay=23, DropSilenceSamples=0, DropSamples=0, PlcSamples=336, JitterSamples=29

18.06.2015 14:29 --> Gateway 10.232.207.171:7082 Setup: 376 ms, Dur: 0:01
| TX: G.711 Pkt: 81 Lost: 0.0% DL: 0 (0), JI: 3 (3), Burst: 0 (0%)
| RX: G.711 Pkt: 154 Lost: 0.0% DL: 0 (0), JI: 7 (5), Burst: 0 (0%)
| DQ: ms=2448, minDelay=24, maxDelay=46, meanDelay=31, DropSilenceSamples=0, DropSamples=0, PlcSamples=288, JitterSamples=38

18.06.2015 13:56 <-- Gateway 172.20.10.26:34032 Setup: 0 ms, Dur: 0:05
| TX: G.711 Pkt: 9272 Lost: 0.0% DL: 7 (6), JI: 0 (0), Burst: --
| RX: G.711 Pkt: 14141 Lost: 0.0% DL: 7 (6), JI: 3 (3), Burst: 0 (0%)
| DQ: ms=278088, minDelay=12, maxDelay=16, meanDelay=10, DropSilenceSamples=0, DropSamples=0, PlcSamples=224, JitterSamples=0

18.06.2015 10:39 --> Gateway 172.20.3.186:39772 Setup: 1308 ms, Dur: 0:01
| TX: G.711 Pkt: 1379 Lost: 0.0% DL: 3 (4), JI: 0 (0), Burst: --
| RX: G.711 Pkt: 2132 Lost: 0.0% DL: 3 (4), JI: 3 (3), Burst: 0 (0%)
| DQ: ms=41336, minDelay=12, maxDelay=32, meanDelay=22, DropSilenceSamples=40, DropSamples=24, PlcSamples=224, JitterSamples=1

##### END SECTION voip

Es werden also private Adressen aus dem Bereichen 172.20.x.x und 10.232.207.x verwendet ... sicherlich irgendwie intern zu Unitymedia.
Diese IP-Bereiche sollte man dann für sein eigenes LAN meiden ...!
roedert
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 20.10.2014, 22:47

Re: 6490 unverträglich mit IP 172.20.x.x?

Beitragvon Leseratte10 » 18.06.2015, 16:43

Anstatt dass Unitymedia dafür den extra für CGN eingeführten Bereich nutzt ...

nein, sie nehmen lieber private Adressen und überlassen dem Kunden die "Arbeit".
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: 6490 unverträglich mit IP 172.20.x.x?

Beitragvon SpaceRat » 29.06.2015, 06:35

Leseratte10 hat geschrieben:Anstatt dass Unitymedia dafür den extra für CGN eingeführten Bereich nutzt ...

Da muß ich jetzt mal Unitymedia in Schutz nehmen:

Der CGN-Bereich wurde erst 2012 geschaffen, nachdem es vermehrt zu solchen Problemen kam. Das UM-Netz ist wesentlich älter.
April 2012 RFC6598 - IANA-Reserved IPv4 Prefix for Shared Address Space
A number of operators have expressed a need for the special-purpose IPv4 address allocation described by this document.

Allocated: 2012-03-13

Den Bereich hat die ARIN sogar extra an die IANA zurückgegeben, weil die Hütte da schon längst gebrannt hat und IANA keine Adressen mehr hatte ...


Leseratte10 hat geschrieben:nein, sie nehmen lieber private Adressen und überlassen dem Kunden die "Arbeit".

Es ist eigentlich nur ein weiteres Fragezeichen hinter der Frage, wieso immer noch nicht jeder kapiert hat, daß die IPv4-Rotze weg muß.
Der Mist ist schon seit Anbeginn des Internets Sand im Getriebe.

ARIN ist jetzt übrigens auch komplett blank, aber richtig komplett. Nicht einmal mehr 200 Tsd. Adressen stehen dort noch zur Verfügung.
AfriNIC ist die letzte Vergabestelle, die noch nicht in der allerletzten Phase ist.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste