- Anzeige -

Fritz!Box 7390 hinter UM Kabelmodem betreiben

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Fritz!Box 7390 hinter UM Kabelmodem betreiben

Beitragvon Defcon7ero » 21.05.2015, 23:52

ich denke darüber nach, wegen der anhaltenden Probleme mit meiner FB 6360 meine vorhandene FB 7390 hinter ein Kabelmodem zu klemmen.

Ist das in Verbindung mit einem Kofort Anschluss (3 Rufnummern) möglich?
Hat da vielleicht jemand Erfahrung mit?
Bild
Defcon7ero
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 21.05.2015, 23:26

Re: Fritz!Box 7390 hinter UM Kabelmodem betreiben

Beitragvon Leseratte10 » 22.05.2015, 05:39

Nein. Du kannst nur das Gerät nutzen, was du von Unitymedia bekommen hast. Also die 6360. Andere Geräte wird Unitymedia dir nicht freischalten.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Fritz!Box 7390 hinter UM Kabelmodem betreiben

Beitragvon mauszilla » 22.05.2015, 21:01

Sicher kannst die dahinter schalten, zumindest fürs Internet, jedoch nur als Hub und oder WLAN-Accesspoint nicht jedoch als Router.
Sollte bei Telefon ähnlich laufen. Als TK-Anlage ja, nicht um zu empfangen.

Wobei ich da eher mal die Probleme mit der einen versuchen würde zu lösen, gegebenenfalls durch Hardwaretausch durch UM.
Vielleicht bekommst ja die größere....
Kommt halt drauf an, was du mit Problemen meinst.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Fritz!Box 7390 hinter UM Kabelmodem betreiben

Beitragvon Leseratte10 » 22.05.2015, 21:17

Er wollte sie aber hinter ein Kabelmodem hängen. Und das geht nicht, denn direkt am Kabelanschluss muss das Unitymedia-Gerät hängen. Und dahinter bringt ne 7490 auch nur was für z. B. WLAN - aber routen tut die 6360 immer noch und man kommt dank der kaputten AVM-Firewall noch nicht mal mehr von extern auf Geräte hinter der 7490.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Fritz!Box 7390 hinter UM Kabelmodem betreiben

Beitragvon mauszilla » 22.05.2015, 21:28

Das schrieb ich doch. ;)

Hab jedoch den anderen Thread wegen der Probleme gesehen und muss sagen, beschwer dich beim Support. Das ist eine Hardwaredefekt und da nutzt auch eine zweite Box hinter der ersten wenig.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Fritz!Box 7390 hinter UM Kabelmodem betreiben

Beitragvon Defcon7ero » 22.05.2015, 22:28

Techniker kommt Dienstag vormittag.
Hab heut nochmal beim Support angerufen und denen gesagt dass der Techniker eine neue Fritz!Box mitbringen soll.

Ist die FB 6490 denn wohl zu empfehlen?
Ich denke mal, dass ich erstmal eine neue 6360 bekommen werde. Mir ist ja prinzipiell auch wurst ob ich eine 6360 oder eine 6490 bekommen, hauptsache die Anlage läuft zuverlässig.

Was das Kabelmodem angeht:
gibts da nicht auch eines von UM? Mir geht es ja primär darum, dass ich gehört habe, dass man für die Telefonkomfortfunktion zwingend eine Fritz!Box braucht.

Bei mir im Haus gibts es noch einen zweiten UM Anschluss. Dort wurde auch wohl zunächst eine FB benutzt. Nach einigen Problemen mit Abstürzen usw. sind die Kunden dann aber auf einen anderen Router von UM umgestiegen, auf Empfehlung des Servicetechnikers, der hatte wohl gesagt, dass die FB generell nicht so das wahre sei... Ich habe heute auch noch mit einem Bekannten ein paar Straßen weiter gesprochen. Der erzählte mir, dass er auch Probleme mit Abstürzen der FB hatte. Die wurden bei Ihm erst durch einen Austausch eines Verstärkers direkt im Kabel vor dem Haus (d.h. die haben den Boden aufgebaggert und ein Teil getauscht) behoben... Er sagte nur, dass es ja auch dekbar wäre, dass die FB auf Schwankungen der Signalstärke o.ä. vielleicht etwas sensibler reagiert ?!

Mal schauen was der Servicetechniker mir am Dienstag erzählt...
btw. heute Abend war die FB auch mal wieder kurz offline, hat sich dann aber von selbst neugestartet...
Bild
Defcon7ero
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 21.05.2015, 23:26

Re: Fritz!Box 7390 hinter UM Kabelmodem betreiben

Beitragvon Leseratte10 » 22.05.2015, 22:36

Es gibt Kabelmodems, aber die werden normalerweise nicht mehr herausgegeben. Erst recht nicht mit Telefon Komfort - Telefon Komfort bedeutet zwangsweise 6360/6490.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Fritz!Box 7390 hinter UM Kabelmodem betreiben

Beitragvon hajodele » 22.05.2015, 22:54

Leseratte10 hat geschrieben:Es gibt Kabelmodems, aber die werden normalerweise nicht mehr herausgegeben. Erst recht nicht mit Telefon Komfort - Telefon Komfort bedeutet zwangsweise 6360/6490.

Zudem hättest du danach nur noch 2 "analoge" Telefon-Nummern ohne jegliche Komfortmöglichkeiten.
Angenommen, UM würde sich auf einen Tausch einlassen, würdest du als "Modem" wohl das vielgeschmähte TC7200-Gateway bekommen.
Und nein, es ist nicht möglich, 2 Telefon-Nr. am TC7200 oder irgendeinem Modem auf die 7390 weiterzuleiten.

Übrigens hat meine Mutter seit vielen Jahren eine 6340 und mein Schwager eine 6360 ohne Probleme.
Ich hatte während meiner Kabelbw-Zeit auch permanent eine 6360 im Einsatz. Diese schnurrte absolut Zickenfrei.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3960
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritz!Box 7390 hinter UM Kabelmodem betreiben

Beitragvon mauszilla » 23.05.2015, 08:15

hajodele hat geschrieben:Und nein, es ist nicht möglich, 2 Telefon-Nr. am TC7200 oder irgendeinem Modem auf die 7390 weiterzuleiten.

Wieso nicht?
http://wiki.ip-phone-forum.de/gateways:avm:fbf:kabel
Man kann dann nur den ISDN Port nicht nutzen.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Fritz!Box 7390 hinter UM Kabelmodem betreiben

Beitragvon hajodele » 23.05.2015, 10:18

Es gibt (außer Kabel-Fritzboxen) keine ISDN-Modems mehr.
Vor langer Zeit hat es im damaligen KBW-Land ein SiemensModem mit ISDN gegegen. Das wurde aber schon vor zig Jahren eingestampft.
Analog geht halt nur 1 Anschluß.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3960
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 13 Gäste