- Anzeige -

AVM FritzBox 6490 200/20 Seitenaufbau

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: AVM FritzBox 6490 200/20 Seitenaufbau

Beitragvon Patrick1503 » 07.05.2015, 23:01

Hallo,


also Techniker war bei mir vor Ort.

Er hat die FritzBox 6490 getauscht und Aktiviert.
Problem war damit jedoch nicht behoben.

Leitungswerte sollen laut Techniker i.O sein.

DNS von UM sowie von Google versucht, keine Verbesserung.

Techniker war überfordert und rief ein Kollege an - Fazit er konnte auch nicht helfen.

Nun soll ich die Leitung mal 1 Tag Online halten, ob es sich dann legt.

Bis jetzt keine Besserung.


Habe vorhin mal ein Ping Test mit CMD - ping heise.de ausgeführt.
Ebenso mit ping 8.8.8.8 und ping 192.168.178.1

Bei allen sind 1-2 Pakete Verloren gegangen... Siehe Bild

Bild


Wo darf ich jetzt weiter Suchen?

Auf UM bzw Westkabel Techniker habe ich kein Bock mehr. Ahnung haben die wohl nicht sehr viel. Aber was solls sind auch nur Menschen.



Bitte um Hilfe :-)
Bild
Patrick1503
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 24.12.2014, 00:32

Re: AVM FritzBox 6490 200/20 Seitenaufbau

Beitragvon tq1199 » 08.05.2015, 08:26

Patrick1503 hat geschrieben:DNS von UM sowie von Google versucht, keine Verbesserung.


Wo hast Du die DNS-Server von UM oder/und die von google eingetragen (versucht)? In der FritzBox oder in deinem PC/Gerät?

Übrigens, meine FB6360-cable macht als dns-resolver (... wird von mir aber nicht benutzt), leider auch "negative caching":
Negative caching allows dns-resolver to remember "no such domain" answers from upstream nameservers and answer identical queries without forwarding them again.

Ob das bei der FB6490-cable auch so ist, weiß ich nicht. Testen kann man das "negative caching" der FritzBox, z. B. mit der domain "myip.opendns.com" (zustänger DNS-Server: 208.67.222.222) und einem anderen DNS-Server von UM und/oder google.

EDIT:

Für einen evtl. Test sollte berücksichtigt werden, dass durch die Konfiguration (d. h. nur Eintrag + Speichern, ohne reboot der FritzBox) von anderen upstream DNS-Servern in der FritzBox, der dns-cache (egal ob positiv oder negativ) des dns-resolvers der FritzBox nicht sofort gelöscht/ersetzt wird. Die "Lebensdauer" des dns-caches der FritzBox kenne ich nicht. D. h., eine bestimmte Zeit nach dem Eintrag der "neuen" upstream DNS-Server, können evtl. Namensauflösungen aus dem nicht gelöschten dns-cache der FritzBox kommen, die noch von den "alten" upstream DNS-Server stammen.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1269
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: AVM FritzBox 6490 200/20 Seitenaufbau

Beitragvon Patrick1503 » 08.05.2015, 12:32

Hallo,


habe die DNS jetzt direkt über mein PC/Gerät bezogen. Gleicher effekt . Also dementsprechend keine Verbersserung.
Bild
Patrick1503
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 24.12.2014, 00:32

Re: AVM FritzBox 6490 200/20 Seitenaufbau

Beitragvon der_Kief » 08.05.2015, 12:47

bitte probiere mal folgendes an der Fritzbox aus.

LAN Port auf "Green Mode" einstellen. Dann sollten die Timeouts Geschichte sein.
der_Kief
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 07.11.2013, 15:42
Wohnort: BW

Re: AVM FritzBox 6490 200/20 Seitenaufbau

Beitragvon Patrick1503 » 08.05.2015, 13:09

Hallo,

das mit dem Green Mode habe ich jetzt ausprobiert. Die Seiten bauen sich jetzt schon wesentlich Schneller auf. Aber nun habe ich nurnoch 100 von 200 zu verfügung. Weil Green Mode 100 Mbit ist und der Power 1Gigabit.


Warum funktioniert es mit dem Green Mode besser?
Bild
Patrick1503
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 24.12.2014, 00:32

Re: AVM FritzBox 6490 200/20 Seitenaufbau

Beitragvon der_Kief » 08.05.2015, 13:15

das ist wohl ein Problem der Fritzbox im Zusammenspiel mit anderen Netzwerk Komponenten !
Ich habe zum Bsp. einen Powerline-Adapter an der Fritzbox bei der das Problem auch auftritt. Das Problem soll wohl auch mit einigen Gigabit Switchen auftreten.
Habe auch schon mit dem AVM-Support Kontakt hierzu gehabt, die konnten das Problem aber nicht dingfest machen.
Das ist definitiv ein Problem der Fritzbox 6490. Hatte bei exakt gleicher Umgebung mit der Vorgänger FB6360 absolut keine Probleme.
Da ich nur einen 100MBit Zugang habe ist das vorerst kein großes Problem für mich.Da muss man wohl auf ein Firmware Update hoffen mit der dieses Problem beseitigt wird !
der_Kief
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 07.11.2013, 15:42
Wohnort: BW

Re: AVM FritzBox 6490 200/20 Seitenaufbau

Beitragvon Patrick1503 » 08.05.2015, 13:18

Hallo,

da kommen wir der Sache schon näher.

Bei mir ist das folgt Verkabelt: FritzBox 6490 - 20 Meter CAT7 Kabel - Netgear GS205 Gigabit Switch - Realtek Gigabit Onboard .


Ich versuche mal den Computer direkt zu Verbinden, ohne Switch.


Danke für den Hinweis =)
Bild
Patrick1503
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 24.12.2014, 00:32

Re: AVM FritzBox 6490 200/20 Seitenaufbau

Beitragvon Tuxtom007 » 09.05.2015, 07:47

Hallo,

der_Kief hat geschrieben:das ist wohl ein Problem der Fritzbox im Zusammenspiel mit anderen Netzwerk Komponenten !

Das erklärt auch das Problem bei mir.

Ich habe hinter der 6490 einen Mikrotik Core-Router - dahinter hatte ich im normalen Router-Modus statt der 200 Mbit nur noch 25 MBit/s, obwohl die CPU sich gelangweilt hat. Mit der alten 6360 gabs die Probleme nicht, da sind die voll 150 Mbit durchgegangen.
Ich habe den Router noch auf Werkeinstellungen zurückgesetzt und betreibe den im normalen Switch-Betrieb und damit gibt es keine Probleme. Aber das Verhalten ist unterschiedlich, könnte das Problem nach sich ziehen.
Im Router-Modus habe ich Port 1 als WAN-interface zur FritzBox konfiguriert und dort entsprechende Firewall-Regeln drauf, alle anderen Ports händen dann per Brigde dahinter. Im Switch-Modus sind alle Ports gleich und es wird nur switching gemacht. Das komische war ja, das ich beim Wechsel der FritzBox am Router nichts geändert habe und die neue FritzBox die selben Einstellung wie die alte hatte.

Da bin ich mal gespannt, was von AVM da kommt.
Ein ähnliches Problem hab ich mit einer Funkschnittstelle zu meinem Smart-Home-System, hängt man dies direkt an eine FritzBox und die FB bootet mal, ist die Netzwerkverbindung zwischen den beiden gestört und kommt nur wieder, wenn man die Funkschnittstelle auch rebootet. Da hilft nur, einen Switch daziwschen zu hängen. Das Problem tritt mit etlichen FB-Modellen auf.
Provider: UM 200/20 MBit-2play Premiumj, Fritbox UM 6490, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 1 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x Mikrotik MiniSwitche, AVM Fritz-Repeater 1750E, AVM PowerLan 1000

Bild
Tuxtom007
Übergabepunkt
 
Beiträge: 352
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: AVM FritzBox 6490 200/20 Seitenaufbau

Beitragvon LordBaltimore » 09.05.2015, 13:43

Ich habe ein ähnliches Problem mit den LAN-Ports meiner 6490. Die sind bei mir jeweils auf Power- bzw. Gigabit-Mode eingestellt. Per LAN-Kabel waren 1000E Powerline-Adapter direkt mit der 6490 verbunden. Bei dem Powerline-Adapter an der 6490 ging dabei regelmäßig die LAN-Led kurz aus und sogleich wieder an. Die Powerline-Led leuchtete hingegen durchgehend. Beim Musikstreaming, z. B. via AirPlay, kam es nun immer genau dann, wenn die LAN-Led des Powerline-Adapters an der 6490 kurzzeitig erlosch, zu einer Unterbrechung der Musikwiedergabe, sprich der Stream riss kurz ab.

Ich habe da alles Mögliche an Lösungen versucht: sämtliche Updates aufgespielt, die Powerline-Adapter an andere Steckdosen versetzt und auch testweise mit anderen LAN-Ports der 6490 verbunden, die 1000E durch 520E ersetzt etc. Hat alles nicht geholfen.

Die Lösung war schließlich die, dass ich ein TP-Link Switch mit eigener Stromversorgung dazwischen geschaltet habe, also das Switch direkt und als einziges mit einem LAN-Port der 6490 verbunden habe und sämtliche weitere Peripherie, also auch die Powerline-Adapter, nur noch an dem Switch angeschlossen sind. Jetzt leuchtet auch die LAN-Led der Powerline-Adapter durchgehend und es kommt nicht mehr zu Unterbrechungen der Datenübertragung.

Anscheinend gibt es da irgendein Problem mit der Stromversorgung beim Betrieb von Powerline-Adaptern bzw. anderen Netzwerk-Komponenten an den LAN-Ports der 6490. Hoffentlich ändert sich dies mit einem baldigen Firmware-Update der 6490. Die V6.20 ist jedenfalls in vielerlei Hinsicht fehlerbehaftet.
LordBaltimore
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.10.2013, 08:29

Re: AVM FritzBox 6490 200/20 Seitenaufbau

Beitragvon der_Kief » 09.05.2015, 22:11

wie bereits erwähnt hatte ich diesbezüglich bereits Kontakt mit dem AVM Support.
Die konnten den Fehler aber bis jetzt noch nicht ausfindig machen.
Und selbst wenn die den bald finden ist es fraglich ob es der Bugfix dann rechtzeitig in die nächste Firmware schafft, die Unitymedia ausrollt !
der_Kief
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 07.11.2013, 15:42
Wohnort: BW

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste