- Anzeige -

[Business] Einrichtung von IP-Telefonen

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: [Business] Einrichtung von IP-Telefonen

Beitragvon sirsalomon » 18.07.2015, 21:32

Danke für den Hinweis...

Soweit der neue Sachstand: ich werde gehört. Immerhin etwas. Also in eine Richtung geht es, wenn ich mit dem Snom anrufe.

Dafür habe ich das Regelwerk in sofern abgeändert, als dass alles vom Snom zur Fritz!Box über "Passthrough" durchgeschliffen wird.

Jetzt geht es also noch um das hören können und das angerufen werden.

Da bekomme ich derzeit von von der Fritz!Box die Ursachen,Endung 408 ("Request Timeouts")
Bild
Geht doch, Unitymedia, zumindest derzeit...
sirsalomon
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 13.07.2015, 01:53

Re: [Business] Einrichtung von IP-Telefonen

Beitragvon sirsalomon » 12.11.2015, 23:33

Vielleicht mal ein Hinweis, für jeden, der gerne ein IP-Telefon in seinem eigenen Netzwerk betreiben möchte, aber es dennoch an der Fritz!Box (mit fester/öffentlicher IP-Adresse) anmelden möchte.

Enorm hilfreich ist es, wenn sich das Telefon mit 620@1.2.3.4 an der Box anmeldet. Dabei ist die 620 die interne Rufnummer, die bei der Fritz!Box vergebe ist und die 1.2.3.4 die Fritz-eigene IP-Adresse, die von UM vergeben wird.

Natürlich ist dabei unentbehrlich das Kennwort, welches von UM vergeben ist.
Bild
Geht doch, Unitymedia, zumindest derzeit...
sirsalomon
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 13.07.2015, 01:53

Re: [Business] Einrichtung von IP-Telefonen

Beitragvon astrodirk » 23.03.2016, 16:18

Zunächst einmal Danke für diese Anleitung.
Im internen WLan funktioniert mit siproxd und Zoiper auch alles.
Verbinde ich ein Android jedoch von außerhalb über den pfsense-eigenen OpenVPN-Tunnel (10.0.8.0) mit meinem lokalen Netz, so kann sich Zoiper unter unveränderten Konto-Einstellungen nicht registrieren.
Über das interne WLan zeigt siproxd bei den registered phones unter Real Phone Host meine interne IP 192.168.2.2, über den von außerhalb aufgebauten Tunnel steht dort 10.50.58.15.
Die Routen funktionieren soweit auch: Von Android kann ich über den Tunnel alle Clients im lokalen Netz erfolgreich pingen, der ping von der pfsense raus auf den OpenVPN-Client geht auch...

Wer hat eine Idee, woran es haken könnte?
astrodirk
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.03.2016, 15:47

Re: [Business] Einrichtung von IP-Telefonen

Beitragvon sirsalomon » 23.03.2016, 21:15

Der Haken dürfte bei der Fritz liegen. In dem Moment, und das ist jetzt eine Annahme von mir, wenn Du der Fritzbox einen Zugriff aus dem Internet verweigerst, geht eine Anmeldung nur noch aus dem lokalen Netzwerk.

Eben diese Erkenntnis hat mich zwei Tage gekostet :D
Bild
Geht doch, Unitymedia, zumindest derzeit...
sirsalomon
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 13.07.2015, 01:53

Re: [Business] Einrichtung von IP-Telefonen

Beitragvon astrodirk » 23.03.2016, 21:28

Danke Dir. Ich hatte es genau so vermutet...
Ich mochte Fritten noch nie :D
astrodirk
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.03.2016, 15:47

Re: [Business] Einrichtung von IP-Telefonen

Beitragvon sirsalomon » 23.03.2016, 21:32

Na, sie ist konsequent, ohne Zweifel :D

Aber an sich ist der Vorgang völlig richtig, sie macht ja nur das, was Du ihr gesagt hast und der entsprechend notwendigen Sicherheit dienlich ist. Stell Dir vor, jemand hackt deine Fritzbox und telefoniert zwei Stunden nach Zentral-Afrika (ist mir passiert)...
Bild
Geht doch, Unitymedia, zumindest derzeit...
sirsalomon
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 13.07.2015, 01:53

Re: [Business] Einrichtung von IP-Telefonen

Beitragvon astrodirk » 23.03.2016, 21:35

Stimmt schon...
astrodirk
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.03.2016, 15:47

Re: [Business] Einrichtung von IP-Telefonen

Beitragvon perkus » 05.07.2016, 10:12

Hi, ich möchte mich mal einklinken, ich trage mich mit dem Gedanken zu Unitymedia zu wechseln. Ich habe als IP Telefon ein Gigaset c610IP und das wird am LAN Anschluß betrieben die Einstellungen Sipserver, Stunserver im Telefon. Nach eurer Schilderung unterbindet die Fritzbox dann die Verbindung?
perkus
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.07.2016, 09:50

Re: [Business] Einrichtung von IP-Telefonen

Beitragvon sirsalomon » 05.07.2016, 10:22

Du kannst die Fritzbox entsprechend im Telefon eintragen.

Im "normalen" Zustand übernimmt die Fritzbox die Telefonie, die Anmeldung eines VoIP-Telefon erfolgt also an der Fritzbox.

Das geht an sich auch völlig Problemlos, bei mir liefen/laufen Snom-Telefone und auch Polycom...

Alternative dazu wäre eine Anmeldung über den Benutzernamen und dem entsprechenden Kennwort, welches von UM kommt. Dafür muss die Rufnummer aber aus der Fritzbox ausgetragen werden und steht dann in der selben nicht mehr zur Verfügung.

Für meine Verwendung war das aber keine Alternative.
Bild
Geht doch, Unitymedia, zumindest derzeit...
sirsalomon
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 13.07.2015, 01:53

Re: [Business] Einrichtung von IP-Telefonen

Beitragvon perkus » 05.07.2016, 12:12

Also kann ich die Anmeldung im Telefon vornehmen und braucbe also nur ein Modem und kann auf einen IAD verzichten.

Auch wenn die Frage nicht in den Thread passt, von Netgear gibt es Kabelmodem nach Docsis3 sind diese am Unitimediaanschluß nutzbar. Oder stellt Unitymedia transparente Kabelmodem zur Verfügung und ich muß nicht auf diese IAD zurückgreifen?
perkus
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.07.2016, 09:50

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste