- Anzeige -

TC 7200 mit Fritz 7270 als REPEATER

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

TC 7200 mit Fritz 7270 als REPEATER

Beitragvon henriette » 24.02.2015, 10:14

Hallo,
dies ist mein erster Beitrag hier, weil ich Eure Hilfe benötige.
Folgendes Prob: habe auch den tollen TC 7200. Da die WLAN Signalstärke nicht bis in den Keller reicht, wollte ich meine alte Fritzbox 7270 V2 als Repeater ins WLAN hängen.

Das habe ich gestern abend 5 Stunden lang probiert, aber es funktioniert nicht. Habe bei beiden den gleichen Funkkanal eingestellt. Wenn ich dann im Menü der Firtzbox auf den Betrieb als Repeater umstelle, werde ich gefragt, welches der angezeigten WLANs es denn sein soll. Dort tauchen insgesamt je nach Tageszeit bis zu sechs Netze auf auf. Unter anderem auch mein Unitymedia TC 7200 mit einem sehr guten Signal. Vor allen Routern ist ein Kästchen, wo mein einen Haken setzen kann. Aktiv sind aber nur die ersten beiden Netze meines Nachbarn. Mein Unitymedia-Netz vom TC 7200 kann die Fritzbox erkennen, aber nicht darauf zugreifen.

Wer kann helfen?

Falls meine Beschreibung nicht ausrechend sein sollte, teilt mir bitte mit, was ich noch angeben muß, um den Fehler zu analysieren. Vielen Dank.

Die Alternative "Fritzbox mit Lan Kabel verbinden" fällt flach, weil die WLAN Leistung der Fritzbox (muß ja dann in der Nähe des TC 7200 stehen) alleine auch nicht ausreicht. Die Verbindung über das Stromnetz habe ich auch schon probiert, war aber auch keine Erfolgsgeschichte - der Verlust auf der Strecke war zu groß.
henriette
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.02.2015, 09:44

Re: TC 7200 mit Fritz 7270 als REPEATER

Beitragvon albatros » 24.02.2015, 12:54

Was für eine Firmware ist auf der 7270?
Ältere Versionen verwenden WDS, dann muss auch die Basis (der TC7200) entsprechend konfiguriert werden.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: TC 7200 mit Fritz 7270 als REPEATER

Beitragvon henriette » 24.02.2015, 19:31

Danke für Deine Antwort. Aktuell ist das OS 05.54. Gibt wohl ein Update, das werde ich installieren. In der TXT Datei des Updates steht aber nichts, was helfen könnte. Aber egal, schlechter kanns ja nicht werden.
henriette
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.02.2015, 09:44

Re: TC 7200 mit Fritz 7270 als REPEATER

Beitragvon henriette » 27.02.2015, 10:11

So, update durchgeführt, Problem nach wie vor unverändert.

Bei der Frage, welches WLAN repeated werden soll, kann ich das richtige zwar sehen, aber nicht auswählen. Dummer Mist. :motz:
henriette
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.02.2015, 09:44

Re: TC 7200 mit Fritz 7270 als REPEATER

Beitragvon TDCroPower » 04.03.2015, 04:29

WLan zu Wlan Repeaten funktioniert mit FritzBoxen nicht mit Fremd Routern.

Verbinde den TC mit deiner FritzBox per Lan Kabel (FritzBox LAN 1), deaktiviere DHCP auf der Fritzbox und vergib ihr die IP 192.168.0.2.

Zusätzlich kannst du auf dem TC und der FritzBox die gleichen WLan Einstellungen durchführen..

>>> WLan SSID
>>> WLan Schlüssel
>>> WLan Kanal

identisch !!!!

Somit verbinden sich deine Geräte unabhängig zu beiden Routern zu dem du am nächsten bist (stärkstes Signal)...

hier mal meine Internet Einstellungen der FritzBox hinter einem TC7200...

Bild
Anschluss 1: Office Internet & Phone 50 -> Fritz!Box 6360 FRITZ!OS 06.04
Anschluss 2: 1&1 Doppel-Flat 100.000 -> Fritz!Box 7490 FRITZ!OS 06.51
PayTV 1: Sky I12 Komplett + Premium HD + Zweitkarte
PayTV 2: Unitymedia UM02 Highlights + Allstars + HD-Option
PayTV 3: KabelBW V23 HD-Option + Kroatien

BildBild
Benutzeravatar
TDCroPower
Kabelexperte
 
Beiträge: 152
Registriert: 29.02.2012, 21:36

Re: TC 7200 mit Fritz 7270 als REPEATER

Beitragvon henriette » 09.03.2015, 12:39

Habe ich so ähnlich gemacht (habe das WLAN im TC 7200 einfach deaktiviert) und klappte eigentlich auch.

Seit dem letzten Wochenende nun ein neues Prob. Das WLAN am TC 7200 (eigentlich im Menü des TC 7200 deaktiviert) schaltet sich selbständig und ohne konkreten Anlass mal einfach so wieder ein und sorgt für Probleme im WLAN der Fritzbox.

Habe mich darauf hin gestern bei UM per Mail beschwert. Und die nsind cht schnell. Heute morgen ging die Fritzbox nämlich nicht mehr ins WLAN, aber dafür der TC 7200. Dann mal erst zur Arbeit.

Dort einen Anruf bekommen: "Wir haben versucht, Ihrenen TC 7200 durchzumessen, aber der antwortet nicht. Ist der denn unter Strom?" Kann ich leider von meinem Arbeitsplatz aus nicht sehen, ist 10 km weit weg. Habe mal versucht, zu Hause anzurufen - "Teilnehmer vorübergehen nicht erreichbar". Okay, also Kiste wieder platt. Das nervt.

Will statt dem TC 7200 jetzte eine Fritzbox - hat das hier jemand kostenlos hinbekommen oder nur mit Komforttelefonie für 5 € im Monat?

Und wenn ich das dann habe, kann ich dann meine Fritzbox als Repeater der UM Fritzbox installieren, um die Reichweite meines WLAN zu vergrößern?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Axel
henriette
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.02.2015, 09:44

TC 7200 mit Fritz 7270 als REPEATER

Beitragvon un1que » 09.03.2015, 13:08

Wenn du darüber nachdenkst die Komfortoption dazu zu bestellen, dann würdest du die 6490 bekommen. Evtl. kann diese ja schon alles bei dir abdecken, sodass du keinen weiteren Repeater brauchst? Aber generell kannst du schon die Reichweite mit der anderen FB erweitern.

Kostenlos gibt es sie nicht. Höchstens nur mit ein paar Freimonaten, wenn man viel Druck wegen dem schlecht funktionierendem TC Dingens macht.

Aber dir muss schon klar sein, dass diese Repeaterlösung bei weitem nicht optimal ist. Das WLAN der FB7270 ist schon recht bescheiden und wenn dort dann auch nochmal die Hälfte wegen dem Repeatermodus fehlt, so wirst du nicht viel von der gebuchten Geschwindigkeit mitbekommen, v.a. wenn da noch mehr Clients dranhängen, könnte sie gerne in die Knie gehen...
un1que
Übergabepunkt
 
Beiträge: 421
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: TC 7200 mit Fritz 7270 als REPEATER

Beitragvon henriette » 09.03.2015, 17:35

Danke für Deine Antwort.

Meine Ausgangssituation ist so: Doppelhaushälfte mit ausgebautem DG.

Router steht im ersten Stock. WLAN im EG und im Dach kein Problem. Problem ist die PS4 im Keller. Dort kommt wenig bis gar nichts an. Darum will ich einen Repeater im EG aufstellen, um das Signal in annehmbarer Qualität bis in den Keller zu senden.

Das WLAN im ersten Stock (Tarif 3 Play Smart 50) strahlt mit 40 MBit. Der Repeater halbiert es zwar, aber dafür gehen immer noch >10 MBit in den Keller. Das war der Plan, der aber wg. dem Kxxx TC 7200 ständig unterlaufen wird...

Habt Ihr hier Erfahrungen mit Powerline Adaptern gemacht. Hatte sowas mal vor 6 Jahren versucht, der Wirkungsgrad damals war aber eher schlecht. Sind die inzwischen besser gewroden?
henriette
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.02.2015, 09:44


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste