- Anzeige -

Modemwerte und Modulation

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Modemwerte und Modulation

Beitragvon lolametro » 20.02.2015, 21:26

Hallo,

in letzter Zeit mehren sich kurzzeitige Verbindungsabbrüche (wenige Senkunden lang). Ich habe mich bereits beim Support gemeldet, die haben jedoch gemeint, die Modemwerte seien in Ordnung und weil die Abbrüche nicht so häufig vorkommen, habe ich es dabei belassen. Seitdem schaue ich mir regelmäßig die FritzBox-Docsis-Seite an, und da ist mir was aufgefallen.
Die Upstream-Modulationen wechseln ständig herum, meist fällt es von QAM16 auf QAM8 und schließlich QPSK. Manchmal fallen sie auch wieder zurück auf QAM16 (der TX sinkt auf 43, pendelt sich dann aber wieder ein).
Könnt ihr mir sagen, ob das damit etwas zu tun haben könnte? Was bedeutet der Wechsel der Modulation? (Bin KBW Kunde, falls von Bedeutung.)

Hier die Modemwerte: (sind an sich eigentlich gut, oder?)
Bild
PS: Habe kürzlich einen Winkelstecker entfernt, hätte ja daran liegen können, hat aber nichts groß verändert (außer den Power Level vom DS, der lag ca. bei 0, jetzt negativ)

Grüße!
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild
lolametro
Kabelexperte
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.01.2014, 20:26
Wohnort: BW

Re: Modemwerte und Modulation

Beitragvon conscience » 20.02.2015, 21:58

lolametro hat geschrieben:PS: Habe kürzlich einen Winkelstecker entfernt, hätte ja daran liegen können, hat aber nichts groß verändert (außer den Power Level vom DS, der lag ca. bei 0, jetzt negativ)


Der nächste Technkier sollte kostenpflichtig werden :wand:
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3635
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Modemwerte und Modulation

Beitragvon lolametro » 20.02.2015, 22:10

conscience hat geschrieben:Der nächste Technkier sollte kostenpflichtig werden :wand:

Die Kabeldose ist halt schlecht platziert. Entweder Kabel leicht knicken oder Winkelstecker. Und weil das Kabel so starr ist, habe ich lieber auf den Winkelstecker zurückgegriffen.
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild
lolametro
Kabelexperte
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.01.2014, 20:26
Wohnort: BW

Re: Modemwerte und Modulation

Beitragvon Bastler » 21.02.2015, 20:33

Wenn der Upstream die Modulation ständig wechselt und sogar bis auf QPSK runter geht, liegt meist eine Einstrahlung im Rückkanal vor. Die muss aber nciht aus deinem Gebäude kommen, die kann auch von wo anders aus der C-Linie (Straße) kommen...
Also nichts, wo man selbst auch nur ansatzweise selbst irgendwas machen könnte.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5243
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Modemwerte und Modulation

Beitragvon lolametro » 22.02.2015, 12:11

Bastler hat geschrieben:Wenn der Upstream die Modulation ständig wechselt und sogar bis auf QPSK runter geht, liegt meist eine Einstrahlung im Rückkanal vor. Die muss aber nciht aus deinem Gebäude kommen, die kann auch von wo anders aus der C-Linie (Straße) kommen...

Okay, danke für deine Hilfe! :super: Wenns schlimmer wird, muss ich mich nochmal beschweren.
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild
lolametro
Kabelexperte
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.01.2014, 20:26
Wohnort: BW

Re: Modemwerte und Modulation

Beitragvon lolametro » 03.06.2015, 18:16

Seit es die letzten Wochen immer wärmer ist, sind die Modemwerte etwas grenzwertig geworden (auf jeden Fall schlechter als die Soll-Werte). Gestartet ist das ganze wie gesagt bei etwa -2, bis es jetzt bei -5 ist. Einmal habe ich sogar -6 im DS gesehen.
Sollte man das melden oder warten, bis es Probleme gibt? Bisher hab ich noch keine großen Aussetzer feststellen können.

Bild
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild
lolametro
Kabelexperte
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.01.2014, 20:26
Wohnort: BW

Re: Modemwerte und Modulation

Beitragvon lolametro » 13.06.2015, 17:43

lolametro hat geschrieben:Seit es die letzten Wochen immer wärmer ist, sind die Modemwerte etwas grenzwertig geworden (auf jeden Fall schlechter als die Soll-Werte). Gestartet ist das ganze wie gesagt bei etwa -2, bis es jetzt bei -5 ist. Einmal habe ich sogar -6 im DS gesehen.
Sollte man das melden oder warten, bis es Probleme gibt? Bisher hab ich noch keine großen Aussetzer feststellen können.

Bild

Als Log, die Modemwerte werden immer schlechter. Jetzt merke ich auch, dass es teilweise lange Seitenladezeiten gibt. Hab mich bei UM gemeldet (nur mit langen Ladezeiten) und die haben direkt einen Techniker für Montag bestellt. Muss wohl kritisch sein :D
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild
lolametro
Kabelexperte
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.01.2014, 20:26
Wohnort: BW

Re: Modemwerte und Modulation

Beitragvon lolametro » 15.06.2015, 12:42

Falls jemand ein ähliches Problem hat:

Techniker war da (30 Minuten zu früh :gsicht:). Hat am Verstärkerkasten etwas gemacht, ich kann bereits eine schnellere Ladezeit feststellen. Der Ping ist auch ein klein wenig gesunken.
Werte vorher: Bild
Werte nachhher: Bild
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild
lolametro
Kabelexperte
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.01.2014, 20:26
Wohnort: BW


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste