- Anzeige -

ISDN Telefon / Fritzbox hinter Kabelmodem anschließen

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: ISDN Telefon / Fritzbox hinter Kabelmodem anschließen

Beitragvon tokon » 04.02.2015, 22:31

inneb2014 hat geschrieben:
Ich habe es in einer anderen Wohnung bereits so gemacht. Da habe ich ein Kabelmodel von Kabel Deutschland (Hamburg) und dahinter ne Fritzbox. Der VPN Tunnel funktioniert einwandfrei und sehr performant.

Hinter nem reinen Modem gehts, klar. Aber was hast du nach deiner Umstellung erhalten? Ein Cisco 3212?
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.50) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild Bild
tokon
Übergabepunkt
 
Beiträge: 311
Registriert: 04.12.2014, 12:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: ISDN Telefon / Fritzbox hinter Kabelmodem anschließen

Beitragvon hajodele » 04.02.2015, 22:32

inneb2014 hat geschrieben:Muss dann in der Fritzbox noch etwas geändert werden (Status jetzt ist halt das ISDN Telefon, das bisher direkt an der Fritzbox steckte)

Da steckt das ISDN-Telefon auch weiterhin.

Es wurde doch schon oben mehrfach durchgekaut:
- Du musst in der Fritzbox noch "Festnetz" einrichten.
- Zum Schluß musst du evtl. noch das ISDN einrichten/ändern.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3946
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: ISDN Telefon / Fritzbox hinter Kabelmodem anschließen

Beitragvon inneb2014 » 04.02.2015, 23:04

@tokon: du meinst welches Kabelmodem?

noch eine Frage an dich: Die Verbindung zwischen den Boxen geht entweder nicht, oder das Kabel http://www.amazon.de/Hama-Y-Kabel-f%C3%BCr-Fritzbox-VoiP/dp/B0015LCJUM/ref=sr_1_5?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1423082059&sr=1-5&keywords=y+kabel+isdn ist falsch.

Es hat 3 RJ45 Stecker. Die Fritzbox hat nur einen S0 an dem das ISDN-Telefon hängt.

Bisher konnte mir keiner die Frage beantworten, wie ich konkret mit welchem Kabel das Kabelmodem und die Fritzbox anschließe.
inneb2014
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 31.01.2015, 13:03

Re: ISDN Telefon / Fritzbox hinter Kabelmodem anschließen

Beitragvon tokon » 04.02.2015, 23:14

inneb2014 hat geschrieben:@tokon: du meinst welches Kabelmodem?

Ja.

Bisher konnte mir keiner die Frage beantworten, wie ich konkret mit welchem Kabel das Kabelmodem und die Fritzbox anschließe.

Doch hier von hajodele:
viewtopic.php?p=314367#p314367
Und um welche FB handelt es sich eigentlich? Bei einer neuen FB hätte das Kabel doch dabei sein müssen.
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.50) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild Bild
tokon
Übergabepunkt
 
Beiträge: 311
Registriert: 04.12.2014, 12:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: ISDN Telefon / Fritzbox hinter Kabelmodem anschließen

Beitragvon Leseratte10 » 05.02.2015, 07:58

Du hast die Artikelbeschreibung nicht gelesen:

"bei Verwendung mit analogem Telefonanschluss ist zusätzlich der Adapter 40639 nötig"

Also Adapter 40639 bestellen, langes graues Ende in die Fritzbox (Buchse "DSL/TEL"), kurzes graues Ende ignorieren, kurzes schwarzes Ende in Adapter, und Adapter in Kabelmodem (Buchse "TEL").
Welches Kabelmodem hast du jetzt eigentlich?
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: ISDN Telefon / Fritzbox hinter Kabelmodem anschließen

Beitragvon inneb2014 » 07.02.2015, 17:46

Hallo Zusammen,

ich habe folgende Hardware (was vielleicht das ganze Thema unnötig erschwert hat zu verstehen):

Kabelodem ist von Technicolor Model TC7200.U
Und die Fritzbox ist die 7050 (Diese hier: http://www.router-faq.de/index.php?id=a ... onwlan7050)

Angeschlossen ist es so:
Wie ich euren Beiträgen entnommen habe, steckt im Kabelmodem der von UM mitgelieferte Adapter von RJ11 auf TAE im Anschluss FON1.
Das schwarze Ende des Y-Kabels hat den Adapter von RJ45 auf TAE und steckt in dem oben genannten TAE-Steckplatz am Kabelmodem.

Das graue lange Ende des Y-Kabels steckt in der Fritzbox 7050 (siehe Anschlussmöglichkeiten im Link oben) im Anschluss "ISDN/analog".

Das ISDN Telefon steckt in der Fritzbox im Anschluss "FON S0".



Konfiguriert ist die Fritzbox so:
Das ISDN Telefon ist als Festnetztelefon am S0 Anschluss konfiguriert und klingelt auch (beim Konfigurieren testet die Fritzbox, ob das angeschlossene Telefon klingelt). Als MSN habe ich die Festnetzrufnummer eingetragen bei ISDN Telefon.


Dennoch kann man mit dem Telefon keine Verbindung (eingehend/ausgehend) aufbauen.


Jemand da noch Ideen bzw. weiß wo der Fehler liegt?

Ich vermute den Fehler zwischen den beiden Geräten? Oder kann die Fritzbox das nicht (ist ja schon älter...).
inneb2014
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 31.01.2015, 13:03

Re: ISDN Telefon / Fritzbox hinter Kabelmodem anschließen

Beitragvon Leseratte10 » 07.02.2015, 17:56

Ist die Fritzbox auch für "Festnetz" (nicht ISDN) konfiguriert?
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: ISDN Telefon / Fritzbox hinter Kabelmodem anschließen

Beitragvon inneb2014 » 07.02.2015, 18:43

Hi "Leseratte10",
Ist die Fritzbox auch für "Festnetz" (nicht ISDN) konfiguriert?

also es gibt da nur die Option zu wählen "Telefon" (siehe angefügtes Bild).

Bild

Bild


Die Telefonnummer (es ISDN Telefons) wurde als ISDN Telefon eingetragen (also die MSN). Dort kann ich auch noch als Analog-Telefon eine einzige Rufnummer eintragen.

So sieht die fertige Telefonkonfig. dann aus:
Bild
inneb2014
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 31.01.2015, 13:03

Re: ISDN Telefon / Fritzbox hinter Kabelmodem anschließen

Beitragvon Leseratte10 » 07.02.2015, 19:15

Nicht beim Einrichten des Telefons, sondern beim (erstmaligen) Einrichten des Telefonanschlusses in der Fritzbox.

Mit einer so alten Box kenne ich mich mit der Benutzeroberfläche auch nicht aus, vermute die Einstellung aber hinter "Festnetzrufnummern". Dort muss die einzige Nummer als Analog-Anschluss (nicht als ISDN) eingerichtet sein.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: ISDN Telefon / Fritzbox hinter Kabelmodem anschließen

Beitragvon inneb2014 » 07.02.2015, 20:40

Leseratte10 hat geschrieben:Nicht beim Einrichten des Telefons, sondern beim (erstmaligen) Einrichten des Telefonanschlusses in der Fritzbox.

Mit einer so alten Box kenne ich mich mit der Benutzeroberfläche auch nicht aus, vermute die Einstellung aber hinter "Festnetzrufnummern". Dort muss die einzige Nummer als Analog-Anschluss (nicht als ISDN) eingerichtet sein.


Du meinst unter diesem Reiter/Tab:
Bild

Genau da habe ich kein ISDN Telefon sondern ein Analoges eingerichtet und die Rufnummer des Anschlusses hinzugefügt.

Die Verbindung der Geräte wie ich es beschrieben habe ich aber korrekt meinst du?

Kann es an der alten Box liegen?
inneb2014
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 31.01.2015, 13:03

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste