- Anzeige -

Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon hajodele » 03.08.2016, 11:42

Ja - siehe die FaQ hier: https://www.unitymedia.de/privatkunden/ ... rfreiheit/
Aber ehrlich: wenn es nur ums Telefon geht würde ich das dann lieber so anschließen: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbo ... efonieren/ (Punkt 2)
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3822
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon chahem » 22.08.2016, 16:59

Mich plagt aktuell folgende Frage:

bei schrecklicher Lautstärke und WLAN-Qualität würde ich gerne komplett auf die Horizon Box bei 3play comfort 120 verzichten.

Nun dachte ich an die Anschaffung der FritzBox 6490 Cable im Zuge der Routerfreiheit. Jedoch ist mir nicht klar, wie ich hiermit den Fernseher ansteuern kann (falls dies überhaupt möglich ist?)

Die Fritzbox kann ja bekanntermaßen das TV-Signal an Smartphones und Tablets streamen, aber wäre auch eine Netzwerkverbindung über LAN-Kabel mit dem Fernseher möglich?

Alternativ hatte ich überlegt den TV mit Antennenkabel direkt aus der Wand zu versorgen und die Fritzbox für Telefon und Internet zu benutzen. Leider sagt UM jedoch, dass sie mir keine Smartcard für den CI-Slot zur Verfügung stellen könnten, da diese ja aktuell digital im Horizon Rekorder steckt.

Wenn man mit der FritzBox 6490 Cable also keinen Fernseher mit dem TV-Signal ansteuern kann, gibt es keine Möglichkeit komplett auf den Horzion-Rekorder zu verzichten?

Ich hoffe jemand kann mir hier ggf. helfen, Gruß und Dank!
chahem
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.08.2016, 16:10

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon hajodele » 22.08.2016, 17:06

Die Routerfreiheit hat mit 3-Play NULL KOMMA NIX tu tun.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3822
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon kevsei2711 » 22.08.2016, 17:32

chahem hat geschrieben:Mich plagt aktuell folgende Frage:

bei schrecklicher Lautstärke und WLAN-Qualität würde ich gerne komplett auf die Horizon Box bei 3play comfort 120 verzichten.

Nun dachte ich an die Anschaffung der FritzBox 6490 Cable im Zuge der Routerfreiheit. Jedoch ist mir nicht klar, wie ich hiermit den Fernseher ansteuern kann (falls dies überhaupt möglich ist?)

Die Fritzbox kann ja bekanntermaßen das TV-Signal an Smartphones und Tablets streamen, aber wäre auch eine Netzwerkverbindung über LAN-Kabel mit dem Fernseher möglich?

Alternativ hatte ich überlegt den TV mit Antennenkabel direkt aus der Wand zu versorgen und die Fritzbox für Telefon und Internet zu benutzen. Leider sagt UM jedoch, dass sie mir keine Smartcard für den CI-Slot zur Verfügung stellen könnten, da diese ja aktuell digital im Horizon Rekorder steckt.

Wenn man mit der FritzBox 6490 Cable also keinen Fernseher mit dem TV-Signal ansteuern kann, gibt es keine Möglichkeit komplett auf den Horzion-Rekorder zu verzichten?

Ich hoffe jemand kann mir hier ggf. helfen, Gruß und Dank!


Du kannst die Fritzbox nur für Internet und Telefonie verwenden. Die Horizon kannst du behalten, und nutzt diese dann für TV ganz normal weiter. Verzichten kannst du nur, soweit ich weiß wenn du einen zweiten Vertrag mit zb einem CI+ Modul abschließt, bzw dir eines bei UM mietest.
Bild
kevsei2711
Kabelneuling
 
Beiträge: 41
Registriert: 21.12.2015, 13:18

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon future_former » 27.08.2016, 19:24

chahem hat geschrieben:Nun dachte ich an die Anschaffung der FritzBox 6490 Cable im Zuge der Routerfreiheit. Jedoch ist mir nicht klar, wie ich hiermit den Fernseher ansteuern kann (falls dies überhaupt möglich ist?)

Die Fritzbox kann ja bekanntermaßen das TV-Signal an Smartphones und Tablets streamen, aber wäre auch eine Netzwerkverbindung über LAN-Kabel mit dem Fernseher möglich?


Die seit August 2016 über den freien Handel erhältliche Fritzbox 6490 Cable kann von Haus aus 4 IPTV-Streams der frei empfangbaren Kanäle gleichzeitig bedienen. Allerdings funktioniert das ganze Prozedere mit der Fritzbox NUR mit den frei empfangbaren Kanälen, verschlüsselte Kanäle, für die eine SmartCard gebraucht wird bleiben aussen vor.

Auch die von Unitymedia zur Verfügung gestellte 6490 kann das, allerdings muss man dazu einen Trick anwenden:

http://ifreaky.net/fritzbox-6490-cable-dvb-c-freischalten/


Wenn Dein SmartTV-Gerät mit m3u-Dateien umgehen kann und einen IPTV-Client in den Apps eingebaut hat ist der Empfang von IPTV am TV-Gerät oder Tablet bzw. PC kein problem.

Falls Dein TV-Gerät nicht die Vorraussetzungen erfüllt bietet sich noch der Betrieb eines TV-Servers wie DVBlink Server nebst passendem IPTV-Plugin an. Der Server bindet die m3u-Playlist mit den IP-Adressen der Streams der Fritzbox dann per DLNA ins heimische Netzwerk ein. Dein TV muss also zumindest DLNA-fähig sein. Einen solchen Server kannst Du schon für kleines Geld mit einem RaspberryPI realisieren oder einen vorhandenen, stromsparenden PC (NUC, Mini-PC) bzw. ein komptibles NAS dafür verwenden, siehe -> http://dvblogic.com/en/dvblink/

Ansonsten gibt es noch die Applikation KODI -> https://kodi.tv/ die sich auch auf AppleTV (nach Jailbreak) oder RaspberryPI installieren lässt. KODI kann ebenfalls m3u-Playlists mit den Stream-Adressen verarbeiten. Auf einem PC oder Mac klappt das unter KODI einwandfrei.

Ich selbst habe meinen im Schlafzimmer stehenden TV mittel DVBlink Server und DLNA eingebunden, ein Mac mini dient als stromsparende Serverhardware.
future_former
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.12.2015, 21:55

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon georg.strauch » 31.08.2016, 18:05

Hat schon jemand seine Unitymedia-Fritz!Box 6490 mit Firmware 6.50 gegen die frei verkäufliche und damit offene 6490 mit 6.6x ausgetauscht und getestet.

Gibt es Vorteile oder Nachteile? Ist die Box mit Firmware 6.6x genauso träge wie mit 6.50?
georg.strauch
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 19.12.2010, 11:36

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon eadrax » 04.09.2016, 12:30

georg.strauch hat geschrieben:Ist die Box mit Firmware 6.6x genauso träge wie mit 6.50?

Ich habe eine FritzBox 6490 mit der aktuellen Firmware 6.62. Die Oberfläche reagiert in der Tat recht träge. Allerdings fehlt mir ein direkter Vergleich zu der alten Firmware (da im Auslieferungszustand schon die 6.61 installiert war). Das die FritzBox-Oberfläche recht träge reagiert finde ich allerdings nicht besonders schlimm, da man zugegebenermaßen nach den ersten Einrichtungen nur noch selten darauf zugreifen muss. Und diverse Reportings über Datenverbrauch etc. kann man sich ja auch per Mail zusenden lassen.
Zwei Sachen möchte ich dazu aber noch anmerken:
1) Bei einer meiner Uralt FritzBoxen (z.B. der 3170) hat die Oberfläche doch deutlich schneller reagiert. Warum wurden denn eigentlich die aktuellen Versionen von der Benutzbarkeit eigentlich träger?
2) Im Vergleich zu manchen Billig-Routern reagiert die aktuelle Firmware von AVM dann doch immer noch recht schnell :kafffee:
eadrax
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.07.2016, 19:33

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon Reiner_Zufall » 17.09.2016, 11:04

Hi

ich muss das Thema FB wieder aufgreifen.

Ich habe seit kurzem eine Linuxbox in meinem Schlafzimmer, von der ich auf die Aufnahmen der Festplatte zugreifen will.

Da mein Schlafzimmer im ersten Stock ist, ist das Kabel ziehen ein wenig schwierig bzw. sieht optisch nicht gerade toll aus.

Habe mir dazu einen VU WLAN Stick bestellt und es läuft grundsätzlich auch erstmal alles. HD Aufnahmen abspielen funktionieren auch soweit.

Leider kommt es immer wieder mal vor, dass es Ruckler gibt. Das WLAN dürfte der Flaschenhals sein.

Meine FB 6340 zeigt mir, dass die VU mit 162 Mbit/s verbunden ist. Der Stick kann jedoch theoretisch WLAN-N bis 300 Mbit/s.

Ich weiß, räumliche Bedingungen, Entfernungen etc spielen eine Rolle der Verbindung. Der Stick verbindet sich nur mit 162 Mbit/s, selbst wenn der 5 cm vom Router entfernt ist.

Meine Frage ist nun: Wäre mit einem AC-Router, wie es die 6490 ist, eine Verbesserung ersichtlich bezüglich der Verbindungsgeschwindigkeit? Bekomme ich dadurchd en Stick mit 300 Mbit verbunden?

Ist das WLAN der 6490 grundsätzlich besser als die der 6340? Bisher konnte ich mich nicht beklagen, HD Streaming über WLAN habe ich aber bisher nicht gemacht, wenn, dann kabelbasiert.

Bin wieder mal am überlegen, die Komfort-Option zu buchen, weil ich mir dadurch erhoffe, ein schnelleres WLAN zu bekommen.
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 25,79 EUR / Monat
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 645
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon Andreas1969 » 17.09.2016, 11:46

Wenn Dein Stick 5 GHz kann und im Schlafzimmer WLAN 5 GHz von der 6490 genügend stark ankommen, gehören die Ruckler der Vergangenheit an.
Von daher würde Dein Vorhaben funktionieren.

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1440
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon Reiner_Zufall » 17.09.2016, 11:58

Der Stick kann wohl nur 2,4Ghz, zumindest steht auf der Verpackung ganz groß 2,4 GhZ.

Ist dieser hier

https://www.amazon.de/VU-Wireless-Adapt ... wlan+stick

Ich gehe davon aus, dass der kein 5Ghz kann, auch wenn ein User in den Rezessionen geschrieben hat, dass es im 5Ghz funktioniert.
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 25,79 EUR / Monat
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 645
Registriert: 23.01.2016, 12:42

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste