- Anzeige -

Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon Charly83 » 04.03.2015, 01:53

MarcMH hat geschrieben:Wir die 6490 bei euch auch ziemlich warm?

Eine indirekte Antwort: Die Temperatur direkt unter meiner FB6360 gemessen liegt bei 37°, also zwischen Boden und Box gemessen. Ein Wert zur Orientierung, gemessen mit einem flachen Sensor.
Charly83
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 57
Registriert: 26.09.2010, 23:54
Wohnort: Großraum Dortmund

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon Berofunk » 04.03.2015, 08:03

MarcMH hat geschrieben:Wir die 6490 bei euch auch ziemlich warm?

Nein. Gerade mal handwarm, sowohl oben als unten (auch nach 30 Minuten Power-Download). Die 6360 wurde deutlich wärmer.
Beide Geräte laufen im Normalfall zuverlässig und absturzfrei.
Ich habe die 6490 jetzt seit 3 Wochen am Netz und sie läuft bisher ohne eine Störung oder Unterbrechung.

Charly83 hat geschrieben:Hallo,
als UM- Kunde ich habe eine 100.000 Leitung. Im LAN- Bereich erreiche ich auch regelmäßig Werte von knapp über 100 Mbit/Sec bzw. 5 Mbit/sec. Im WLAN- Bereich sieht das schon deutlich schlechter aus, im Messbereich ca. 5 freie Meter von der Fritzbox 6360 erreiche ich mit verschiedenen Geräten nur Werte zwischen 20 und 43 Mbit/sec, meistens aber unter 30 Mbits, nachts gemessen wenn ich als Einziger online bin, gemessen mit der "Connect"- App, UM-Speedtest braucht einen Flashplayer, den Android nicht hat. Upload liegt im WLAN bei 4,8 Mbit/sec.

Klingt alles recht normal.

Charly83 hat geschrieben:1. Lohnt sich der Wechsel zur Fritzbox 6490 (Komfort-Option habe ich immer schon)?

Meine Meinung: Jain. :zwinker: Einige behaupten, die WLAN-Leistung sei bei der 6490 deutlich besser. Das kann ich nicht bestätigen. Höchstens minimal besser bei größeren Entfernungen.
Falls der Wechsel ohne Mehrkosten machbar ist, tu es. Aktuellere Hardware zum selben Preis sollte man mitnehmen. Falls du allerdings danach draufzahlen musst, lohnt sich der Aufwand nicht.

Charly83 hat geschrieben:2. Ist der Umzug von einem interessierten Laien im Rentenalter machbar?

Ja.
3play PREMIUM 200 + Telefon Komfort mit Fritzbox 6490 FW 6.50 seit 30.03.2016
Bild Bild
Benutzeravatar
Berofunk
Kabelexperte
 
Beiträge: 107
Registriert: 31.05.2014, 17:52

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon heinz2010 » 04.03.2015, 08:15

Mit der 6490 ist die WLAN-Leistung gemessen mit mehreren Geräten bei uns
sowohl im Nahbereich als auch an der Signalgrenze besser (teilweise Faktor 3).
Gemessen wurde mit iPhone 6 und 4S sowie Intel 6300, Intel 7260 AC.
Bild
heinz2010
Kabelneuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 31.08.2010, 23:07

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon MarcMH » 04.03.2015, 08:20

Also meine 6490 wird ziemlich warm. Kann man easy anfassen aber sie ist merklich wärmer als meine 7330.

Laut Infrarottermometer 42,5 Grad C.
MarcMH
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 22.01.2015, 12:52

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon cadking » 04.03.2015, 09:01

Für einen dauerhaften Betrieb sollte man diese auch an die Wand hängen!

Steht auch eigentlich bei jeder Box im Handbuch, leider gabs bei UM ja nur den Kurzinstallguide, aber das is eigentlich allgemein Bekannt bei AVM das diese beim starken Benutzung an die Wand gehört.. :kafffee: :pcfreak:

Stehend hatte meine, laut Anzeige von der Fritze selber, knapp 65°C
An der Wand hängend, wobei egal ist, ob die LEDs links, rechts oder oben dann sind, liegt sie nur noch bei knapp 34°C
Bild
cadking
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon Berofunk » 04.03.2015, 09:15

hajodele hat geschrieben:Nach verschiedenen Berichten in diesem Forum hat die 6490 die 6.20 und die Features sind wie gehabt: Im UM-Land funktionieren eigenen VOIP-Anbieter, im Kabelbw-Land nicht.

Bisher funktionierte das Eintragen eines SIP-Anbieters in die Fritzbox im UM-Land problemlos.
Wir müssen immer mal wieder mit Asien telefonieren - dank SIP für 2,5 Cent/Minute.
Falls UM das nun unterbinden sollte, welche Alternativen gibt es eigentlich?

UM selbst bietet ja eine International FLAT PLUS in 75 Länder an, die 14,99 € Aufpreis kostet.
Das wäre noch so eben in Ordnung, aber im Grunde zu teuer gegenüber den 2,5 Cent/Minute vom Drittanbieter. Das UM-Angebot würde sich erst bei mehr als 10 Stunden Telefonie pro Monat rechnen. Soviel ist es nicht.

Daher die Frage: Gibt es andere oder bessere Lösungen, falls UM die SIP-Telefonie blocken sollte?
3play PREMIUM 200 + Telefon Komfort mit Fritzbox 6490 FW 6.50 seit 30.03.2016
Bild Bild
Benutzeravatar
Berofunk
Kabelexperte
 
Beiträge: 107
Registriert: 31.05.2014, 17:52

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon MarcMH » 04.03.2015, 10:03

cadking hat geschrieben:Für einen dauerhaften Betrieb sollte man diese auch an die Wand hängen!

Steht auch eigentlich bei jeder Box im Handbuch, leider gabs bei UM ja nur den Kurzinstallguide, aber das is eigentlich allgemein Bekannt bei AVM das diese beim starken Benutzung an die Wand gehört.. :kafffee: :pcfreak:

Stehend hatte meine, laut Anzeige von der Fritze selber, knapp 65°C
An der Wand hängend, wobei egal ist, ob die LEDs links, rechts oder oben dann sind, liegt sie nur noch bei knapp 34°C



Sorry für das Fullquote, aber das hab ich tatsächlich gar nicht auf dem Schirm gehabt. Macht aber Sinn und hätte man selbst drauf kommen können.
Also mal Material dafür besorgen :)
MarcMH
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 22.01.2015, 12:52

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon hajodele » 04.03.2015, 10:21

Berofunk hat geschrieben:Daher die Frage: Gibt es andere oder bessere Lösungen, falls UM die SIP-Telefonie blocken sollte?

Der weiter oben erwähnte Artikel ist kompletter Unsinn. (viewtopic.php?f=90&t=29324&start=1080#p318491 )

Zum Thema SIP:
UM darf wegen der Netzneutralität die SIP-Telefonie gar nicht blocken. Leider muss sie aktuell nicht ihre eigenen Geräte dafür zur Verfügung stellen.
Im Kabelbw-Ländle ist das schon immer so. Also verwendet man ein geeignetes zusätzliches Gerät. Am häufigsten ist das wohl eine alte DSL-Fritzbox, die noch irgendwo rummliegt. Diese wird nur noch als "Telefonzentrale" verwendet. In meinem Fall sind das uralte 7050 und 7170, die zum Einsatz kommen.
Alternativ gibt es auch IP-Telefone, die sich dafür eignen.
Mich nervt es nur, dass man wegen dieses Verhaltens wieder mal unnötig ca 1 Euro/Monat mehr Stromkosten hat.

Wegen der Kosten nach Asien:
Ich verwende seit Jahren verschiedene Belmont-Provider und benutze zur Findung http://hanstel.biz/index.php
Inzwischen habe ich 3 Provider durch. Die Sprachqualität ist meist ok.
Meine Frau nervt es manchmal, weil es nach einer Stunde Gesprächszeit eine Zwangstrennung gibt. Nach eine Pause von 2-3 Minuten kann es wieder weitergehen.
Nach Thailand und ins Deutsche Mobilfunknetz bezahle ich effektiv ca. 1 ct/min.
Viele der Provider haben auch Lokale Zugangsnummern oder MobileVoip-Apps, die man im Zusammenhang mit Festnetzflatrates nutzen kann, wenn der deutsche Mobil-Provider diese Nummern nicht gesperrt hat.
Bei 1und1 zahle ich dafür 2,9 ct/min extra. Dies ist nur als Notfallplan eingerichtet.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3806
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon Taakeferd » 05.03.2015, 11:47

MarcMH hat geschrieben:Wir die 6490 bei euch auch ziemlich warm?


schau mal in den Statistiken - Übersicht/Klick auf Energieverbrauch/dann Reiter Statistik.
steht bei mir zw. 40 und 50 immer. Das liegt weit unter dem roten Strich - so temperaturempfindlich ist Netzwerkhardware heutzutage, zumindest für Privathaushalte nicht mehr.

Muss dazu sagen, dass sowohl mein WLAN Router als auch die 6490 in einem Unterschrank stehen. Aber die Temperaturen sind kein Vergleich zum TC7200 - der fühlte sich immer an wie pures Plasma. Den hatte ich dann auch mit kleinen Holz-Klötzchen etwas angehoben damit er etwas Bodenfreiheit hatte...
Bild
Taakeferd
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 15.02.2015, 12:55

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitragvon praxis22 » 06.03.2015, 15:16

Ich bin Englisch, Eingabe via Google Translate, aber Chrome können Deutsch-Englisch zu übersetzen, also bitte entschuldigen Sie die Grammatikfehler usw.

Auf die Frage, Unitymedia, von 3play wechseln 2play, bat ich um 120 MB, ich einen Brief, ich würde auf 2015.03.02 und dass meine Verbindung nicht aftwards arbeiten schaltet haben, das ist aber nicht der Fall ist, geht die alte Motorola zu arbeiten.

Nach recherchierte ich die Technicolor-Box Unitymedia hat mir als Ersatz, und fand es einen Eintrag im cvs.mitre.org, (Ich bin ein IT-Profi) Ich habe mich für das Telefon Komfort-Paket, das mit einem anständigen Router kommt hatten. Ich bekam ein 6490 gestern. Verbunden it up, es blitzte es Licht für 90 Minuten ist aber nichts. Ich wurde in die Web-Schnittstelle protokolliert die ganze Zeit. Ich war immer DHCPv4 Sendefehler. Dann ging ich zu Bett. Ich kabelte der alten Motorola Surfbord wieder an diesem Morgen. Es schien zu funktionieren.

Ich hatte geplant, rufen Sie Unterstützung heute Abend und zu sprechen, um sie in schlechtem Deutsch, aber was soll ich bitten? Ist die Box muss aktiviert sein? Wie lange dauert das?

Die Box sagt bis 15 Minuten warten, aber das ist eindeutig darüber hinaus, wie lange wird das Update soll zu nehmen, und welche firware bekommen Sie? Es ist bei 6,08 gegenwärtig, habe ich erwähnt 6.20 anderswo gesehen, oder bekommen wir 6,23?

Danke Shon
praxis22
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.03.2015, 14:51

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste