- Anzeige -

Downstreamkanäle bei FB6360

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Downstreamkanäle bei FB6360

Beitragvon z_teufel » 14.09.2014, 10:43

Hallo zusammen,

da ich immer wieder mal masive Probleme mit meiner Internet und Telefonverbindung über die FB 6360 und UM 2 Play100 habe, habe ich mal ein bischen geforscht.

Zur Konstellation hier im Haus. Am HÜP hängen insgesamt 3 Fritzboxen von UM. Die erste ist eine FB 6360 diese wird in einem Gewerberaum genutzt und ich weiß nicht mit welcher Leitung diese geschaltet ist. die zweite ist die meines Vermieters, eine FB 6320 mit einer 50 mbits Leitung und 2,5 mbits upload. Die dritte ist meine, eine FB6360 mit einer 100 mbits Leitung und 5 mbit upload.

Was mich nun verwundert, dass ich des öfteren schon Probleme hatte mit Ausfällen bzw. Abbrüchen des Signals auf meiner FB. Ich hatte schon etliche Technikerbesuche und die letzten beiden Techniker haben mir versichert das das Problem nicht hier im Haus sondern an der Straße liegt. Der letzte Techniker hat mein Signal so eingepegelt das die Werte sich stark verbesserten im Gegensatz zu vorher (die letzten 2 Jahre). Jetzt habe ich mir mal den Spaß gemacht meinen Vermieter zu fragem ob ich mal in die Oberfläche seiner FB 6320 schauen darf. Da er nichts dagegen hatte hat er mir alles aufgebaut (Laptop) eingeschaltet, ich solle einfach mal machen.....Was ich dort sah, verwunderte mich doch SEHR. Er hat ingesesamt 8 Kanäle im DS und 4 Kanäle im US mit DS-Lite-Tunnel , IPv4 über DS-Lite, genau wie ich.......und laut seiner Aussage, hatte er noch nie Probleme mit seiner Internetleitung. Ich habe nur 4 Kanäle im DS und wenn alles gut läuft habe ich auch mal 4 im US, meistens jedoch noch 2 oder 3 aber auch manchmal nur 1 Kanal im US

Nun habe ich von UM erfahren, dass es in meinem Bereich eine "ingress" Störung gibt, das war vor 2 1/2 Wochen. Warum bin ich der einzige im Haus der von dieser Störung betroffen ist?

An was kann das liegen, dass ich immer wieder Probleme habe und der Rest des Hauses erfreut sich einer Leitung die keine Probleme macht.?? Noch ein Satz zu den Kabellängen vom HÜP zu den Boxen

Box 1 ca. 3 Meter (da direkt über dem HÜP im Keller angeschlossen ist)
Box 2 ca. 20 Meter (Alte Bestandsleitung des Hauses)
Box 3 (meine) ca. 20 Meter (wobei hier ein nagelneues und auch hochwertiges Kabel von mir installiert wurde)

Kann sich einer das ganze erklären? Und wie könnte man dem Problem Abhilfe schaffen ?


Über Tips bin ich dankbar
Unitymedia 2Play 100 mit Telefon Plus und Komfortoption/ Fritzbox 6360 / DECT aktiviert mit einem Schnurlosgerät
Konfigurationsdatei: generic_100000_5000_dslite_sip_wifi-on.bin
z_teufel
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 10.09.2013, 07:42
Wohnort: Oberursel

Re: Downstreamkanäle bei FB6360

Beitragvon tq1199 » 14.09.2014, 11:15

z_teufel hat geschrieben:...Was ich dort sah, verwunderte mich doch SEHR. Er hat ingesesamt 8 Kanäle im DS und 4 Kanäle im US mit DS-Lite-Tunnel , IPv4 über DS-Lite, ...

Die FB6320 ist für bis zu 440 MBit/s Downstream-Geschwindigkeit konzipiert und die FB6360 ist für bis zu 220 MBit/s Downstream-Geschwindigkeit. Deshalb 8 Kanäle im DS bei der FB6320 und 4 Kanäle im DS bei der FB6360.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1266
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Downstreamkanäle bei FB6360

Beitragvon z_teufel » 14.09.2014, 11:44

Vielen Dank für Info

Aha.....muss man jetzt nicht wirklich verstehen, warum ein 50 Mbit Leitung eine Höhere Reserve hat als ein 100 Mbit Leitung
Könnte das auch Ursache meines Problemes mit Ausfällen und Abbrüchen sein?
Unitymedia 2Play 100 mit Telefon Plus und Komfortoption/ Fritzbox 6360 / DECT aktiviert mit einem Schnurlosgerät
Konfigurationsdatei: generic_100000_5000_dslite_sip_wifi-on.bin
z_teufel
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 10.09.2013, 07:42
Wohnort: Oberursel

Re: Downstreamkanäle bei FB6360

Beitragvon tq1199 » 14.09.2014, 11:55

z_teufel hat geschrieben:Könnte das auch Ursache meines Problemes mit Ausfällen und Abbrüchen sein?

Nein, m. E. sind die Probleme/Ausfälle in Zusammenhang mit der variierenden Anzahl der US-Kanäle zu sehen. Meine FB6360 hat konstant 4 aktive US-Kanäle.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1266
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Downstreamkanäle bei FB6360

Beitragvon z_teufel » 17.09.2014, 10:41

Also bei mir scheint einiges mit dem UM Anschluß im argen zu liegen...... Seit nunmehr 14 Tagen habe ich keine zuverlässige Internetleitung (wenn überhaupt eine). Ich habe auch festgestellt, dass meine korrigierbaren Fehler um ein weites niedriger sind als die nichtkorrigierbaren. Desweitern wechselt die Anzahl der DS-Kanäle fast im 3 - 5 Sekunden von 1 über 2 nach 3 dann wieder nur 1 usw...... Bei UM hat man mir bereits vor 2 Wochen gesagt dass es eine Störung in meinem Bereich gibt.... In diesen 2 Wochen habe ich Störungen die sich von Abbrüchen über langsame Leitung, Telefonproblemen bis hin zu überhaupt keinem Signal erstrecken (CABLE/POWER Leuchte an der FB 6360 blinkt nur noch) Was kann da so lange dauern ??
Die Leitung im Haus wurde auf Herz und Nieren geprüft und keine Fehler festgestellt. Woran könnte das liegen?
Unitymedia 2Play 100 mit Telefon Plus und Komfortoption/ Fritzbox 6360 / DECT aktiviert mit einem Schnurlosgerät
Konfigurationsdatei: generic_100000_5000_dslite_sip_wifi-on.bin
z_teufel
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 10.09.2013, 07:42
Wohnort: Oberursel

Re: Downstreamkanäle bei FB6360

Beitragvon Bastler » 21.09.2014, 11:41

Nun habe ich von UM erfahren, dass es in meinem Bereich eine "ingress" Störung gibt, das war vor 2 1/2 Wochen. Warum bin ich der einzige im Haus der von dieser Störung betroffen ist?

Weil diene Störung gar nicht daran liegt. UM schiebt Störungsmeldungen, sobald aus der C-Linie auch Ingress kommt (oder z.B. der RX um 1 dB zu hoch ist) erst mal grundsätzlich darauf, völlig egal, wie sich das Problem beim Kunden überhaupt zeigt und ob man anhand der Fehlerbeschreibung schon erkennen kann, dass es nichts damit zu tun haben kann.
Ob sie das aus Unwissen machen oder warum auch immer weiß ich nicht genau, aber jeder, der für UM Störungsbeseitigung fährt, kennt das Phänomen.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste