- Anzeige -

[HOWTO] Extern VO-IP/SIP mit FRITZ!Box 6360 Cable

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

[HOWTO] Extern VO-IP/SIP mit FRITZ!Box 6360 Cable

Beitragvon gerrit507 » 08.09.2014, 04:17

Guten Tag,
Zu meiner Vorgeschichte:
Ich habe seit kurzem eine FRITZ!Box 6360 Cable von Kabel BW. Nun lässt sich ja ziemlich viel mit dem Gerät machen, vieles ist einfach einzurichten, manches schwerer, aber eine Sache wollte bei mir einfach nicht funktionieren. Nämlich von außerhalb meines Netzwerkes über die FRITZ!Fon Android App zu telefonieren. Ich habe es mit und ohne VPN versucht zu konfigurieren, mit VPN wurde die FRITZ!Box zwar erkannt aber die App wollte immer und immer wieder das Password der Box, anmelden konnte sich die App allerdings nicht. Am VPN lag es nicht. Ich konnte sowohl an meinen Android Geräten als auch an meinem Macbook VPN uneingeschränkt nutzen, am Mac konnte ich mit der App "Telephone" auch ein IP-Telefon einrichten und telefonieren. Von da an war mir klar irgendwas stimmt mit der Android App von AVM nicht, zusätzlich bin ich auf folgenden Thread im einem KabelDeutschland Forum gestoßen http://www.kdgforum.de/viewtopic.php?f=67&t=32361 indem Leute von genau dem selben Problem berichten. Also musste eine Alternative her...

Wieso das Ganze?
Man stellt sich vor man ist im Urlaub außerhalb der EU und möchte daheim anrufen. Das kann schnell sehr teuer werden. Meistens hat man aber gratis WLAN, Skype hat nicht jeder und ist für viele zu umständlich also warum nicht über VO-IP/SIP zur heimischen FRITZ!Box verbinden und von dort aus mit der Flat telefonieren?

Nun zum eigentlichen HOW TO:
Ich beziehe mich auf die FRITZ!Box 6360 Cable, solltet ihr eine andere haben, könnten manche Schritte leicht abweichen. Ich habe 3 Rufnummern, sollte man nur eine Rufnummer haben könnte Schritt 6 und 7 wegfallen, also nicht wundern. Will man das IP-Telefon außerhalb des Netzwerks nutzen, sollte man vorher eine myfritz-Adresse, DynDNS o.ä. einrichten, da sich die externe IP des Modems natürlich ständig ändern kann(ausgenommen Business Kunden mit statischer IP). Wie man dies einrichtet kann man bei AVM( http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritz ... inrichten/ ) oder in etlichen anderen HowTos nachlesen. Alternativ kann man das ganze natürlich auch über ein VPN machen, was meiner Meinung nach aber viel umständlicher ist ( s.h. http://avm.de/service/vpn/tipps-tricks/ ... -kopplung/ ).

1. Im Browser auf die FRITZ!Box zu greifen, die Standardadresse ist "fritz.box" bzw. "192.168.178.1"
2. Unter Telefonie -> Telefoniegeräte auf "Neues Gerät einrichten" klicken
3. "Telefon (mit und ohne Anrufbeantworter)" auswählen -> weiter
4. "LAN/WLAN (IP-Telefon)" auswählen und eine beliebige Bezeichnung eingeben z.B. "IP Telefon 1" -> weiter
5. ein beliebiges Kennwort für dieses Telefon setzen, dieses wird gleich beim einrichten des Clients benötigt -> weiter
6. Die Rufnummer auswählen welche für ausgehende Anrufe von dem IP-Telefon benutzt werden sollen -> weiter
7. Die Rufnummern auswählen über welche das IP-Telefon erreichbar sein wird -> weiter
8. Einstellungen überprüfen und -> übernehmen
9. Nun sollte die Liste aller Telefone angezeigt werden. Damit man ohne VPN außerhalb des Netzwerks dieses konfigurierte Telefon nutzen kann muss man noch eine Einstellung setzen. Klicken Sie hierfür auf das Bearbeiten-Symbol neben dem Telefon.
10. Registrierkarte "Anmeldedaten" wählen.
11. Haken setzen bei "Anmeldung aus dem Internet erlauben" und -> übernehmen

Die FRITZ!Box ist nun konfiguriert. Ich gehe hier noch auf die Konfiguration des Android Clients ein. Natürlich gibt es ähnliche Clients auf sämtlichen Betriebssystem. Für Mac OS X kann ich "Telephone" und für Windows "Phoner Lite" empfehlen. Die Einrichtung erfolgt ziemlich analog hierzu.

12. "CSipSimple" aus dem Play-Store installieren.
13. Bei öffnen der App wird man gleich gefragt über welche Netze(WLAN/mobil) man IP-Telefonie nutzen will. Einstellungen nach Bedarf setzen. Kann natürlich später wieder geändert werden.
14. Nun öffnet sich die Liste der Konten, diese sollte leer sein. "Neues Konto erstellen" wählen.
15. "Fritz!Box" wählen.
16. Der "Kontoname" kann beliebig gewählt werden. Unter "Device Number" tragen Sie Nummer die bei der Liste der Telefoniegeräte neben dem IP-Telefon angezeigt wird ohne Sterne(**) ein, also z.B. "620". Unter "Passwort" das zuvor festgelegte Passwort eingeben. Bei "Your doamin name" steht standardmäßig "fritz.box", hiermit können wir aber nur innerhalb des Netzwerkes telefonieren, es sei denn man hat ein VPN im Modem eingerichtet und verbindet sein Smartphone mit diesem. Ich finde es aber wesentlich angenehmer sich nicht immer zuerst in das VPN einwählen zu müssen, also empfehle ich eine externe Adresse/IP zu benutzen. Das kann nun die myfritz!-Adresse sein(xxxxxxx.myfritz.net), eine DynDNS(xxxxx.no-ip.com), die externe IP(ändert sich ggf. ständig!) o.ä. wie eine Domain.
17. -> speichern . Es sollte nun das Konto als "registriert" anzeigen.
18. Nun kann man zwar Telefone aufbauen und entgegen nehmen, allerdings werden keine Audiodaten übermittelt(zummindest nicht außerhalb des Netzwerkes). Das liegt daran, dass "CSipSimple" standardmäßig die lokale IP über NAT übermittelt deshalb muss über STUN ( http://de.wikipedia.org/wiki/Session_Tr ... es_for_NAT ) quasi eine Brücke zum heimischen Netzwerk aufgebaut werden, indem die öffentlichen Adressen übermittelt werden. Das geht ohne Konfiguration am Modem. Somit wählt man in der App unter -> Einstellungen -> Netzwerk -> "Aktiviere STUN" unter STUN Server trägt man die oben verwendete Adresse der FRITZ!Box ein. -> Fertig. Das telefonieren sollte nun in jedem Netzwerk möglich sein.

Ich hoffe ich kann hiermit einigen Leuten helfen. :smt006

EDIT: kleine Verbesserung bezüglich der Audioübertragung, bin kein NAT-Experte, hoffe meine Erklärung ist halbwegs verständlich und v.a. richtig :smile:
Zuletzt geändert von gerrit507 am 08.09.2014, 18:48, insgesamt 5-mal geändert.
Bild
gerrit507
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 08.09.2014, 04:14

Re: [HOWTO] Extern VO-IP/SIP mit FRITZ!Box 6360 Cable

Beitragvon hajodele » 08.09.2014, 10:55

Man sollte solche Sachen never ever ohne VPN machen.
Das Ganze womöglich noch mit einem einfachen Passwort.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3946
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: [HOWTO] Extern VO-IP/SIP mit FRITZ!Box 6360 Cable

Beitragvon gerrit507 » 08.09.2014, 12:58

hajodele hat geschrieben:Man sollte solche Sachen never ever ohne VPN machen.
Das Ganze womöglich noch mit einem einfachen Passwort.

Ich verstehe die Logik dahinter nicht ganz :kratz: . Natürlich ist VPN durch Publickeyverfahren sicherer aber auch nicht undruchdringbar für Angreifer. Nach deiner Logik dürfte man ja Web-, Mail- und FTPServer dann ja auch nur im lokalen Netzwerk betreiben. Jedem sollte bewusst sein, wenn man Verbindungen(Ports) nach außen frei gibt, dies immer ein Sicherheitsrisiko birgt. Man sollte einfach ein starkes Passwort(mind. 10 Zeichen, am besten zufällig) wählen um die Möglichkeit einer Bruteforceattacke beinahe ausschließen zu können. Außerdem, wenn dieses Feature so unsicher wäre, würde AVM niemals erlauben dies so einfach zu aktivieren.
Bild
gerrit507
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 08.09.2014, 04:14

Re: [HOWTO] Extern VO-IP/SIP mit FRITZ!Box 6360 Cable

Beitragvon hajodele » 08.09.2014, 22:07

Du schaust dir die falsche Seite an.
In einem öffentlichen Hotspot kann man mit primitivsten Mitteln den Internetverkehr auslesen.
Deshalb sollten an dieser Stelle keine unverschlüsselten Passwörter benutzt werden. Das bezieht sich selbstverständlich auch auf andere Dienste und hat zunächst mal nichts mit deiner eigenen Umgebung zu tun.
Wenige Monate nach dem erfolgreichen Doppelangriff auf die Fritzboxen ist dein Vertrauen in AVM zumindest mal verwunderlich.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3946
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: [HOWTO] Extern VO-IP/SIP mit FRITZ!Box 6360 Cable

Beitragvon gerrit507 » 09.09.2014, 01:46

hajodele hat geschrieben:Du schaust dir die falsche Seite an.
In einem öffentlichen Hotspot kann man mit primitivsten Mitteln den Internetverkehr auslesen.
Deshalb sollten an dieser Stelle keine unverschlüsselten Passwörter benutzt werden. Das bezieht sich selbstverständlich auch auf andere Dienste und hat zunächst mal nichts mit deiner eigenen Umgebung zu tun.
Wenige Monate nach dem erfolgreichen Doppelangriff auf die Fritzboxen ist dein Vertrauen in AVM zumindest mal verwunderlich.

Mit primitivsten Mitteln funktioniert das vielleicht bei primitivsten Hotspots. An Flughäfen oder Hotels steckt doch meist mehr Sicherheits-Hard- und Software hinter dem Hotspot als in einem einfachen Cafe. Wenn man dem Netzwerk nicht traut kann man immer noch VPN aktivieren. Ich finde es sollte wenigstens erwähnt sein, dass es diese Möglichkeit ohne VPN gibt und ich finde sie eben einfacher, da sich meistens meine Geräte sowieso nur in sicheren Netzwerke einwählen (privat/mobil/Uni...).
Bild
gerrit507
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 08.09.2014, 04:14

Re: [HOWTO] Extern VO-IP/SIP mit FRITZ!Box 6360 Cable

Beitragvon gerrit507 » 09.09.2014, 19:17

Kleiner Nachtrag:
Habe herausgefunden, dass es bei manchen Androiden auch möglich ist direkt in den Einstellungen ein SIP-Telefon zu erstellen. Bei meinem HTC ONE X+ geht das unter Anrufe -> Einstellungen für Internetanrufe -> Konten.
Solltet ihr trotz STUN Probleme mit der Audioübertragung haben, sprich ihr hört die Gegenseite nicht oder andersherum bzw. beides, versucht es über VPN damit sollten dann wirklich keine Übertragungsprobleme mehr auftreten. Als Serveradresse tragt ihr dann natürlich, wie beschrieben die lokale Adresse des Modems(fritz.box bzw. 192.168.178.1) ein.
Bild
gerrit507
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 08.09.2014, 04:14

Re: [HOWTO] Extern VO-IP/SIP mit FRITZ!Box 6360 Cable

Beitragvon Basti909851 » 10.09.2014, 05:05

Das ist hervorragend! Endlich hört dieses nervende Muster beim Entsperren des Telefons auf, weil ich den VPN ausschalten kann. Das ist wirklich genial.

Vielen Dank für die Anleitung. Hat hervorragend geklappt.
Benutzeravatar
Basti909851
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 16.02.2013, 23:43

Re: [HOWTO] Extern VO-IP/SIP mit FRITZ!Box 6360 Cable

Beitragvon albatros » 10.09.2014, 14:33

Nach aussen kannst Du überhaupt nicht erkennen, wie sicher das Netz ist, in dem Du Dich anmeldest.
Gerade Accesspoints in Hotels und Gaststätten sind in der Regel nur rudimentär abgesichert.
Aber Bequemlichkeit ist anscheinend oftmals wichtiger als Sicherheit.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: [HOWTO] Extern VO-IP/SIP mit FRITZ!Box 6360 Cable

Beitragvon gerrit507 » 10.09.2014, 14:57

Die integrierte SIP Funktion in meinem HTC funktioniert übrigens nur lokal bzw. über VPN.

albatros hat geschrieben:Nach aussen kannst Du überhaupt nicht erkennen, wie sicher das Netz ist, in dem Du Dich anmeldest.
Gerade Accesspoints in Hotels und Gaststätten sind in der Regel nur rudimentär abgesichert.
Aber Bequemlichkeit ist anscheinend oftmals wichtiger als Sicherheit.


Wie ich schon gesagt habe, wenn man sich unsicher ist, kann man VPN aktivieren. Es gibt aber genug Leute die fast ausschließlich in sicheren Netzen unterwegs sind. Für diese ist es eine sehr praktische Alternative, wie ich finde. Es müsste theoretisch sogar gehen die öffentliche Adresse eingetragen zu lassen und dann über VPN zu gehen, zumindest bei mir funktioniert es in der Praxis auch. Das Modem müsste dann ein loopback zur lokalen IP machen. Somit muss man die Einstellungen auch nicht immer ändern bzw. zwei Profile anlegen.

Basti909851 hat geschrieben:Das ist hervorragend! Endlich hört dieses nervende Muster beim Entsperren des Telefons auf, weil ich den VPN ausschalten kann. Das ist wirklich genial.

Vielen Dank für die Anleitung. Hat hervorragend geklappt.


Danke für das positive Feedback :smile:
Bild
gerrit507
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 08.09.2014, 04:14

Re: [HOWTO] Extern VO-IP/SIP mit FRITZ!Box 6360 Cable

Beitragvon nikoski » 25.03.2015, 13:32

@gerrit: Danke für die Anleitung.

Im CSipSimple steht bei mir leider der konfigurierte Fritz-Box-Anschluss auf "inaktiv" (orange). Woran kann das liegen?

In der Fritzbox habe ich natürlich bei der WLAN-IP-TelefonNummer "Verbindung aus dem Internet" aktiveiert.

Im Inet sehe ich aber noch ne Anleitung, dass man in der FB die Datei "Voip.cfg" bearbeiten muss: reg_from_outside = yes
http://www.antary.de/2011/08/02/fritzbo ... us-nutzen/

Hast du das nicht gemacht und geht es trotzdem bei dir?
nikoski
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.03.2015, 13:21

Nächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste