- Anzeige -

Fritzbox 6360 Cable IPv6 deaktivieren, wie?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Fritzbox 6360 Cable IPv6 deaktivieren, wie?

Beitragvon UXP999 » 29.08.2014, 18:50

Hallo Zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten, mich interessiert die Beantwortung meiner Eingangsfrage sehr wohl.

Ich habe verstanden, dass man als Privatkunde IPv6 nicht deaktivieren aknn, sonst würde ich mein Internet deaktivieren.

Ich hätte aber noch eine andere Frage:

Unter Heimnetz-Netzwerk-Netzwerkeinstellungen-IP-Adressen-IPv6-Adressen kann man"DHCPv6-Server in der FRITZ!Box" deaktivieren.


Was deaktiviere ich damit genau?

Beste Grüße,

UXP.
UXP999
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 76
Registriert: 28.08.2014, 21:03

Re: Fritzbox 6360 Cable IPv6 deaktivieren, wie?

Beitragvon Mike0185 » 29.08.2014, 19:04

Das Dynamic Host Configuration Protokoll (DHCP) verwaltet die Netzwerkkonfiguration von Servern innerhalb eines Netzes. Ein Client, der neu in das Netzwerk integriert wird, muss dadurch nicht manuell konfiguriert werden, sondern stellt eine Anfrage über die Broadcast Adresse des Netzwerksegments (im Falle von IPv6 an die Multicast Adresse ff01::1). Je nachdem, wie der DHCP-Server konfiguriert ist, kann er verschiedene Parameter zuweisen, z.B.:

IP-Adresse mit Netzmaske
Gateway
DNS-Server
Time- und NTP-Server
WINS-Server (für Windows Clients)
Da bei IPv6 die automatische Verteilung von IP-Adressen über die Autokonfiguration geregelt ist, entfällt diese Aufgabe für einen DHCPv6-Server grundsätzlich. Es ist aber möglich, per Autokonfiguration eine IP-Adresse, und per DHCPv6 die restlichen Konfigurationsparameter zuzuteilen.

Eine wichtige Neuerung bei DHCPv6 füllt eine Sicherheitslücke. Es ist nun möglich, nur autorisierten Clients Zugang zum Server zu gewähren.


Quelle: http://www.ipv6-portal.de/informationen/technik/dhcpv6.html


Fritzbox-Hilfe:
DHCPv6-Server in der FRITZ!Box für das Heimnetz aktivieren
Diese Einstellung bewirkt, dass den Netzwerkgeräten im Heimnetz IPv6-Einstellungen vom DHCPv6-Server der FRITZ!Box zugewiesen werden. Diese Einstellungen werden dann anstelle der Angaben in den Router-Advertisement-Nachrichten verwendet. Per DHCPv6 können der DNS-Server, IPv6-Präfixe oder die IPv6-Adressen zugewiesen werden. Legen Sie fest, welche IPv6-Einstellungen der DHCPv6-Server zuweisen soll.
b2b-staticip1_150000_10000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Mike0185
Kabelexperte
 
Beiträge: 209
Registriert: 05.11.2013, 18:46

Re: AW: Fritzbox 6360 Cable IPv6 deaktivieren, wie?

Beitragvon johnripper » 29.08.2014, 21:26

hajodele hat geschrieben:... und plötzlich geht es in einem Paralell-Thread doch: viewtopic.php?f=80&t=28570#p297383
Ich ziehe mich mal etwas zurück, weil es einfach keine nachvollziehbare Politik mehr gibt.

Deswegen die frage nach drm profil. Bei einen DS Profil kann man es rel kurzfritig beenden.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: AW: Fritzbox 6360 Cable IPv6 deaktivieren, wie?

Beitragvon hajodele » 30.08.2014, 08:56

johnripper hat geschrieben:
hajodele hat geschrieben:... und plötzlich geht es in einem Paralell-Thread doch: viewtopic.php?f=80&t=28570#p297383
Ich ziehe mich mal etwas zurück, weil es einfach keine nachvollziehbare Politik mehr gibt.

Deswegen die frage nach drm profil. Bei einen DS Profil kann man es rel kurzfritig beenden.

Kann es sein, dass du ein technischer Mitarbeiter bei UMKBW bist?
In diesem Thread bin ich korrekterweise einfach mal davon ausgegangen, dass es sich um einen Neuanschluß handelt. Also IPv6/DSlite.
Im Paralell-Thread wurde das sogar ausdrücklich so gemeldet.
Bei Kabelbw wurden bis einschl. März hunderte Neukunden von IPv6/DSlite auf IPv4 oder IPv6/DS umgestellt. Wie aufwendig das für die Technik ist, ist mir als Kunde so was von egal.

Bei IPv6/DS ist eine Umstellung auf irgendwas überhaupt nicht notwendig. Das ist das Maximale, das überhaupt erreichbar ist:
Öffentliche IPv6 ohne Tunnel UND öffentliche IPv4.
Erschwerend kommt hinzu, dass diese Version nie freiwillig (ohne Kundenintervention) geschaltet wurde.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3953
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox 6360 Cable IPv6 deaktivieren, wie?

Beitragvon Joerg » 31.08.2014, 16:46

Man sollte vielleicht noch darauf hinweisen, dass man sich ziemlich effektiv selbst in den Fuß schießt indem man bei einem DSLite-Internetzugang IPv6 an den IPv6-fähigen Clients deaktiviert. Damit erzwingt man den Zugriff über UMs lahme AFTRs (=NAT-Server) auch dann, wenn die Gegenseite mit nativen IPv6 erreichbar wäre. Will man nicht...

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox 6360 Cable IPv6 deaktivieren, wie?

Beitragvon SpaceRat » 31.08.2014, 16:52

Joerg hat geschrieben:Man sollte vielleicht noch darauf hinweisen, dass man sich ziemlich effektiv selbst in den Fuß schießt indem man bei einem DSLite-Internetzugang IPv6 an den IPv6-fähigen Clients deaktiviert. Damit erzwingt man den Zugriff über UMs lahme AFTRs (=NAT-Server) auch dann, wenn die Gegenseite mit nativen IPv6 erreichbar wäre. Will man nicht...

Hab ich auch schon x Mal erwähnt, interessiert kein Schwein, Hauptsache der Rotzrouter funkt bis Timbuktu und hat nur 3,50 EUR gekostet.
Über den miesen Ping kann man sich ja dann auch wieder im Forum ausheulen, usw. usf.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Fritzbox 6360 Cable IPv6 deaktivieren, wie?

Beitragvon johnripper » 31.08.2014, 18:05

Schau dir mal die Posts des TS an. Ich bezweifle, dass man sich irgendwas zu Herzen nimmt.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox 6360 Cable IPv6 deaktivieren, wie?

Beitragvon UXP999 » 07.09.2014, 21:58

Hallo Zusammen,

erstmal vielen Dank erneut für Eure Antworten.

Ja, bei mir handelt es sich um einen Neuanschluss, daher meine vielleicht auch für euch schon selbstverständlichen Fragen, ich bin aber noch ein Neuling in Sachen Unitymedia und der Fritzbox und muss mich da erstmal mit allem vertraut machen.

Beste Grüße,

UXP.
UXP999
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 76
Registriert: 28.08.2014, 21:03

Re: Fritzbox 6360 Cable IPv6 deaktivieren, wie?

Beitragvon medianet » 12.09.2014, 10:03

Hallo,

ich habe hier gelesen, daß die Möglichkeit der Aktivierung/Deaktivierung in der FritzBox von der Konfigurationsdatei abhängt.
Ich hatte bis gestern nur ein Kabelmodem/router und Privattarif. Heute hat KabelBW bei mir eine FritzBox 6360 installiert und ich habe einen Businesstarif.

Der Name der Konfigdatei lautet: generic_50000_5000_dslite_sip_wifi-on.bin
Daraus schließe ich, daß ich noch DS-Lite habe. Wird einem automatisch eine neue Konfig zugewiesen? Kann es also sein, daß ich einfach nur noch etwas warten muß? Oder muß ich mich bei KBW melden und die müssen die Konfigdatei vor Ort einspielen?

Vielen Dank für Eure Antworten.

David
medianet
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.09.2014, 09:55

Re: Fritzbox 6360 Cable IPv6 deaktivieren, wie?

Beitragvon Mike0185 » 12.09.2014, 10:06

Der Name der Konfigdatei lautet: generic_50000_5000_dslite_sip_wifi-on.bin
Daraus schließe ich, daß ich noch DS-Lite habe. Wird einem automatisch eine neue Konfig zugewiesen? Kann es also sein, daß ich einfach nur noch etwas warten muß? Oder muß ich mich bei KBW melden und die müssen die Konfigdatei vor Ort einspielen?


Guten Morgen!

Ruf einfach bei der Businesshotline an und sag du möchtest auf DualStack umgestellt werden. Die legen dann einen Auftrag an. Bei mir war nach einer Stunde dann die Konfigurationsfile auf _ds_ umgestellt.
b2b-staticip1_150000_10000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Mike0185
Kabelexperte
 
Beiträge: 209
Registriert: 05.11.2013, 18:46

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste