- Anzeige -

Macht die Fritzbox 6360 ihren Dienst?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Macht die Fritzbox 6360 ihren Dienst?

Beitragvon tq1199 » 12.08.2014, 11:34

Controller hat geschrieben:Gerade WLAN ist von sooo vielen Faktoren abhängig
...

Das ist richtig. Aber man kann das WLAN verschiedener Geräte (hier Router), auch unter den (fast) gleichen Bedingungen bzw. Einflussfaktoren benutzen/testen und vergleichen.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Macht die Fritzbox 6360 ihren Dienst?

Beitragvon hajodele » 12.08.2014, 12:03

Die Fragestellung verstehe ich sowieso nicht.
Die Komfort-Option und damit die 6360 bestelle ich, weil ich entweder mehrere Telefon-Nummern benötige oder einen Ausweg aus dem IPv6/DSlite - Dilemma brauche.
Für viele Standardanwendungen im WLAN-Bereich genügt die 6360. Das Problem fängt aber spätestens dann an, wenn ich 300 Mbit im 2,4 Ghz-Bereich realisieren möchte.
Wenn ich wirklich schnelles WLAN haben möchte, gibt es genug reine Router/Accespoints die das viel besser können und keine 5 Euro/Monat kosten.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3946
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Macht die Fritzbox 6360 ihren Dienst?

Beitragvon magentis » 12.08.2014, 15:35

Controller hat geschrieben:Hallo nochmal,

also Deine Frage nach dem WLAN trifft eigentlich genau das was ich gesagt habe. Das die FB6360 eine schlechte WLAN-Funktion haben soll,
halte ich für .. na sagen wie hier mal vorsichtig " ... nicht bewiesen ...".
Gerade WLAN ist von sooo vielen Faktoren abhängig.

Wenn mir da einer erzählen will, das es NUR am Router liegt ob ein WLAN läuft oder nicht .. :brüll:

Also wenn WLAN dein einziges Problem ist, dann frage ich Dich: wie läuft es denn heute ???


Dafür kann ich dir aber bestätigen, das es so ist. Mein Nachbar hatte vorher nur die 6320, aber die blieb täglich hängen und daher lies er sich die 6360 liefern. Aber selbst die lief nicht eine Woche ohne Neustarts durch. Er fragte mich und ich empfahl ihm den Asus RT-N66U, der dann hinter der Fritte gesetzt wurde und das WLan übernahm. Der Asus RT-N66U bekommt nur Neustarts, wenn es eine neue Firmware (Merlin) gibt, ansonsten läuft der ohne Probleme durch Und erst seit er den dran hat, seh ich sein WLan und komm rein wenn ich möchte, was vorher bei der 6360 nicht möglich war. Aufstellungsort, über 2 Etagen durch Stahlbeton usw ist alles gleich.
Also kann es auch am Router liegen und nicht nur an den Gegebenheiten. ;-)
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.
magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 586
Registriert: 15.03.2013, 10:00

Re: Macht die Fritzbox 6360 ihren Dienst?

Beitragvon stobei » 12.08.2014, 18:59

HI,

mir ist klar dass das Wlansignal von verscheiden Faktoren abhängt. Ich wollte damit nur fragen ob jemand schon beide Boxen hatte und ein mal ein Vergleich hätte.


Ich frage da wir ein Bussins Vertag bekommen, wo die Fritze dabei ist.

Gruß
Toias
stobei
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 23.07.2014, 21:31

Re: Macht die Fritzbox 6360 ihren Dienst?

Beitragvon hajodele » 12.08.2014, 20:01

stobei hat geschrieben:HI,

mir ist klar dass das Wlansignal von verscheiden Faktoren abhängt. Ich wollte damit nur fragen ob jemand schon beide Boxen hatte und ein mal ein Vergleich hätte.


Ich frage da wir ein Bussins Vertag bekommen, wo die Fritze dabei ist.

Gruß
Toias

Deine 7270 hat wahrscheinlich nur 100MBit LAN und scheidet so für einen sinnvollen Produktiveinsatz von vornherein aus.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3946
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Macht die Fritzbox 6360 ihren Dienst?

Beitragvon Joerg123 » 12.08.2014, 20:17

Also ich hab meine 6360 schon recht lange, ist von 2010 und die läuft recht stabil. Das WLan-Signal selber ist recht mager, da lässt sich mit anderen Geräten eine deutlich höhere Reichweite erreichen, bzw Geschwindigkeit bei gleicher Entfernung, aber stabil ist es schon. Dabei habe ich 2-3 Geräte via WLan in meinem Lan und parallel noch so 3-20 Geräte über das Gastnetz. Allerdings habe ich die Angewohnheit meine Fritte so alle 1-2 Wochen von Hand neu zu starten (übers Fritzbox-WebIF), aber dann läuft die eigentlich durch, verliert auch nur sehr selten die Internetverbindung.
Mit der Anzeige der Geräte, zumindest der aktuell nicht verbundenen tut sich die Fritte schwer, ich glaub mehr wie 50 Geräte werden unter Heimnetz bzw WLan nicht angezeigt - und das auch nur nach einem Reboot der Box. Schon nach wenigen Stunden wird aus 50 Netzwerkgeräten (wie gesagt, einen höheren Wert habe ich nie gesehen, auch wenn ich das erwarten würde) so 48 oder 46 und je länger die Box läuft, desto weniger werden es, nach einer Woche verbleiben noch 25-30, die anderen werden einfach nicht mehr angezeigt - wenn sie offline sind, sobald die Geräte online gehen stehen sie auch als aktiv wieder aufgelistet, auch mit dem vergebenen Namen. Solange sie online sind, danach ist der grösste Teil direkt wieder weg (also nicht gelistet als inaktive Geräte). Betrifft sowohl WLan wie auch Lan-Geräte (im Gastnetz, aber nrmalerweise sieht man die ja auch, zumindest nach einem Reboot der Box sind sie ja auch wieder da).
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.50
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox
Joerg123
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Vorherige

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste