- Anzeige -

FB 6360 mit statischer IP, welchen Router nehmen

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

FB 6360 mit statischer IP, welchen Router nehmen

Beitragvon morty3571 » 28.05.2014, 12:08

Hallo zusammen,
da ich demnächst in ein EFH umziehen werde, wollte ich mir das Business Paket von UM mit statischer IP bestellen.
Da ja hier bei der dann mitgelieferten FB 6360 die WLAN Funktion abgeschaltet ist und das ich einen weiteren Router für WLAN brauche, habe ich schon verstanden.
Jedoch nun zu meinen Fragen: Welchen Router könnt ihr mir empfehlen?
Die FB 6360 kommt in den Keller, ich möchte gerne ISDN (Telefon bereits vorhanden) nutzen. Soweit ich weiß wird die Basisstation des Telefons an die FB 6360 angeschlossen. Wenn das nun so mache steht die Basisstation im Keller und dann wäre es fraglich ob ich dann noch unter der dem Dach Empfang habe.
Ich würde das Telefon mit Basisstation gerne im Erdgeschoss haben, gibt es ein entsprechend langes Kabel (ca. 15 m) um die Basisstation an die FB 6360 im Keller anzuschließen?
Den neuen Router, den ich mir eh holen muss kommt auch ins Erdgeschoss, den werde ich dann mit einem Patchkabel an die FB 6360 verbinden.
Kann denn dann nicht auch die Basisstation des Telefons anschließen?

Sorry, aber das ist alles neu für mich....bitte seid gnädig falls ich mich nicht richtig ausgedrückt habe.
morty3571
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.05.2014, 11:54

Re: FB 6360 mit statischer IP, welchen Router nehmen

Beitragvon syg56 » 28.05.2014, 21:26

Hallo,
also ein entsprechend langes Kabel gibt es sicherlich. Bei ISDN-Telefonen werden ja vier Adern genutzt, vom Stecker her müsste es RJ45 sein?
Das hier sollte passen, gibt es auch mit 15m: http://www.kab24.de/kommunikation/isdn- ... -kurz.html
Als Router verwende ich TP-Link TL-WDR4300, gibt es bspw. relativ günstig bei Amazon. Habe dort Openwrt aufgespielt und bin restlos zufrieden.
Das Telefon selbst (bzw. die Basis) kann man aber nicht am Router anschließen, das muss direkt an die Fritzbox. Ausnahme wäre ein IP-Telefon, in das man die SIP-Daten von UM einträgt, oder das die Fritzbox als Gegenstelle nutzt. Da du aber ein ISDN-Telefon hast, kommt das bei dir nicht infrage.
Bild
syg56
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 10.05.2014, 13:43

Re: FB 6360 mit statischer IP, welchen Router nehmen

Beitragvon SpaceRat » 28.05.2014, 22:58

morty3571 hat geschrieben:Die FB 6360 kommt in den Keller,

Man kann es nicht oft genug wiederholen:
Das ist der unsinnigste Aufstellungsort, selbst wenn dort ein Patchpanel sein sollte.

Ein Plastikrouter ist ein Plastikrouter ist ein Plastikrouter und kein Profirouter, der ins 19"-Rack gehört.

Die Antwort auf die Frage nach dem Warum hast Du Dir ja schon selber gegeben:

morty3571 hat geschrieben:ich möchte gerne ISDN (Telefon bereits vorhanden) nutzen. Soweit ich weiß wird die Basisstation des Telefons an die FB 6360 angeschlossen. Wenn das nun so mache steht die Basisstation im Keller und dann wäre es fraglich ob ich dann noch unter der dem Dach Empfang habe.

Am sinnvollsten wäre es, die Fritz!Box dort aufzustellen, wo sie auch gebraucht wird.

Du hast drei Möglichkeiten:
1. Die Basis über entsprechend langes Telefonkabel anbinden und woanders hinstellen.
2. Die Fritz!Box so positionieren, daß die Reichweite auch ohne diese Verrenkungen reicht. In dem Fall kannst Du Dir auch die DECT-Basis sparen und die Fritz!Box selber als DECT-Basis nutzen.
3. Einen weiteren VoIP-Router - also z.B. wiederum eine Fritz!Box - verwenden. Dabei würde dann eine reine Netzwerkverkabelung zwischen den Routern genügen.

Statt eines Routers unter Punkt 3 kannst Du natürlich auch gleich ein VoIP-Telefon (plus eines Routers für's Internet) nutzen.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: FB 6360 mit statischer IP, welchen Router nehmen

Beitragvon RussianSat » 31.05.2014, 22:18

Ich habe in der Kanzlei eine FBF 7490 hinter der 6360. Telefone kannst du auch dort anmelden. Würde die 6360 in den Keller verfrachten und die 7490 o.ä. Per LAN verbinden und dort aufstellen, wo sie benötigt wird.
RussianSat
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 13.05.2013, 15:30

Re: FB 6360 mit statischer IP, welchen Router nehmen

Beitragvon morty3571 » 03.06.2014, 08:28

@SpaceRat
Die Sache ist nur, dass durch UM die Wlan Funktion der FB6360 abgeschaltet ist.
Deshalb möchte ich gerne von der FB6360 (Keller) auf ein Patchpanel (Keller) und mit einem Netzwerkkabel eine Etage höher auf einen Router, der dann gleichzeitig als Switch und AccessPoint dienen soll.
Die Frage ist halt, wie kann ich mein ISDN Telefon anschliessen?
Oder würde es mehr Sinn machen gleich eine neue Telefonbasis zu kaufen?
morty3571
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.05.2014, 11:54

Re: FB 6360 mit statischer IP, welchen Router nehmen

Beitragvon SpaceRat » 03.06.2014, 12:42

morty3571 hat geschrieben:Deshalb möchte ich gerne von der FB6360 (Keller) auf ein Patchpanel (Keller) und mit einem Netzwerkkabel eine Etage höher auf einen Router, der dann gleichzeitig als Switch und AccessPoint dienen soll.
Die Frage ist halt, wie kann ich mein ISDN Telefon anschliessen?


1. Ebenfalls über die Netzwerkverkabelung, sofern ein zweites Netzwerkkabel vorhanden ist.
oder
2a. LAN/WLAN-Telefongeräte in der 6360 einrichten
2b. eine weitere Fritz!Box mit ISDN-S0 besorgen und dort die Daten der in der 6360 eingerichteten LAN/WLAN-Telefongeräte als VoIP-Nummern eintragen
2c. dann kann das ISDN-Telefon an dieser zweiten Fritz!Box eingesteckt werden.

morty3571 hat geschrieben:Oder würde es mehr Sinn machen gleich eine neue Telefonbasis zu kaufen?

Statt der zusätzlichen Fritz!Box könnte man natürlich auch eine VoIP-fähige Telefonanlage verwenden, z.B. Gigaset DX800A.

Nichtsdestotrotz bleibe ich dabei, daß die Aufstellung der Fritz!Box 6360 dort wo sie gebraucht wird sinniger wäre, zumindest wenn dort Coax liegt.
Dann kann sie auch selber direkt als DECT-Basis genutzt werden.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste