- Anzeige -

Können die SIP-Anmeldedaten missbraucht werden?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Können die SIP-Anmeldedaten missbraucht werden?

Beitragvon diegutefrauwaas » 27.03.2014, 18:09

Hallo,

eingehend auf den Heise-Artikel

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 55168.html

stellt sich mir die Frage, ob die auf den Fritzboxen wie z.B. 6360 hinterlegten UM-SIP-Anmeldedaten überhaupt von einem anderen Anschluss aus missbraucht werden können.
Bei meinem Anschluss sehe ich auf jeden Fall immer noch die gleichen Passwörter wie bei der Inbetriebnahme vor einigen Monaten, d.h. UM hat da bis jetzt nix geändert.

Gruß und Dank für eine Erklärung,
Provider: Unitymedia Business | Router: AVM FBF 6360 cable, FBF 7390 | Repeater: DVB-C, 310, 300e | Telefonie: AVM DECT100, AVM C3, M2, MT-F | SmartHome: DECT 200
diegutefrauwaas
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 18.02.2014, 09:14

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste