- Anzeige -

FritzBox 6360 - no-service.bin

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: FritzBox 6360 - no-service.bin

Beitragvon SpaceRat » 09.03.2014, 10:42

Joerg123 hat geschrieben:
SpaceRat hat geschrieben:Ich kenne den Tarif und ich würde ihn bei einem Neuabschluß auch selber nehmen/empfehlen, nur eben nicht aus einem einem Altkunden-Tarif dorthin wechseln, vorrangig weil es ein Wechsel ohne Weg zurück wäre.
warum nicht ?
hab ich was verpasst/übersehen ??

Nichts, das bei einem eh notwendigen Vertragswechsel oder einem Neuabschluß relevant wäre.

Joerg123 hat geschrieben:was soll am 64er/5er Tarif in irgeneiner Form besser sein ??? (so man mit "nur" 50MBit/s Downspeed kein Problem hat)

Am 64/5er Tarif ist besser, daß es ihn eigentlich nicht mehr gibt und man damals in den 100/5er zum selben Preis wechseln konnte ...
100/5 für 25 EUR ist schon besser als 50/5 für gut 30 EUR, oder? :)

Joerg123 hat geschrieben:Also ich hab mir das Mehrfach angesehen und abgesehen von den "nur 50MBit/s" (was mir völlig egal ist/reicht) keinerlei Nachteile gesehen. Selbst kündigen wird leichter, hat man nach der MVLZ eine 3monatige Kündigungsfrist. Von daher hab ich auch nach dem grossen Nachteil gesucht - nur nicht gefunden *g* wenn du mir einen nennen kannst, würde mich das freuen

Wie gesagt, für Dich als Zwangswechsler oder für einen Neukunden gibt es - außer dem exorbitanten Preis bei höheren Bandbreiten - keinerlei Nachteil gegenüber den aktuellen Privattarifen, aber viele Vorteile.

Für mich als Bestandskunde wäre es dumm, den Vertrag ohne Not anzufassen:
Ich zahle 25 EUR/mtl. für 100/5, habe eine Cisco-Bridge (und irgendwo auch diesen Ranzel-D-Link-Router) und kann problemlos meinen eigenen Router betreiben. Von dem Business-Vertrag hätte ich also genau gar nichts, außer einer optionalen statischen IP, da mein alter Vertrag ansonsten für weniger Geld das selbe enthält wie der aktuelle Business-Vertrag.

Somit kann ich entspannt abwarten, ob es irgendwann mal attraktivere Privatkunden-1play-Tarife (= mehr Upload) geben wird und ob mich Unitymedia dann nochmal unter Beibehaltung der Cisco-Bridge wechseln läßt.

Außerdem behalte ich somit auch alle Trümpfe in der Hand, wenn es tatsächlich zu der drohenden Festnetzabschaltung kommt:
Ich kann dann völlig unabhängig von UMs ggf. vorhandenen Plänen, mich dabei in irgendeiner Form umzustellen, zu sipgate o.ä. gehen oder zu NetAachen wechseln (Deren "Glasfaser"-Paket ist preislich erst dann interessant, wenn man die zwangsweise enthaltene Telefonie auch nutzt) oder immer noch in einen der Business-Tarife wechseln.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: FritzBox 6360 - no-service.bin

Beitragvon Joerg123 » 09.03.2014, 11:33

SpaceRat hat geschrieben:
Joerg123 hat geschrieben:
SpaceRat hat geschrieben:Am 64/5er Tarif ist besser, daß es ihn eigentlich nicht mehr gibt und man damals in den 100/5er zum selben Preis wechseln konnte ...

nun das mag irgedwann mal gegangen sein (obwohl ich nicht verstehe, warum man dir 100/5 als 64/5 Ersatz für 25 Euro angeboten hat, mich kostete der 42 Euro und für Neukunden wäre "das erste Jahr" in der Regel 5, eventuell auch 10 Euro günstiger, aber grössere Preisunterschiede kenne ich nicht

per se wird diese Möglichkeit nicht angeboten, mir hat man auf meine Anfrage zu "einem Tarif mit 5 MBIt/s Upload, Download relativ egal" nur 150MBit/s angeboten (allerdings hat der Support eben auch versäumt auf Internet&Phone50 hinzuweisen, auf die Idee muss man schon selber kommen)

dann bin ich ja erstmal beruhigt :)
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.50
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox
Joerg123
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: FritzBox 6360 - no-service.bin

Beitragvon SpaceRat » 11.03.2014, 21:26

Joerg123 hat geschrieben:obwohl ich nicht verstehe, warum man dir 100/5 als 64/5 Ersatz für 25 Euro angeboten hat

Das war der reguläre Preis für 64/5 MBit/s und dann später für 100/5 MBit/s, bevor er auf die jetzigen 30 EUR hochgegangen ist (Wobei ich meine, daß der zwischenzeitlich sogar auf 35 EUR hochgegangen war ...).

Angeboten hat man mir das auch nicht, ich habe nachgefragt als die neuen Tarife mit mehr Bandbreite rauskamen. Hat mich 10 EUR für die Umstellung gekostet, aber das hat sich gelohnt, wenn man berücksichtigt, daß ich dafür 5 EUR weniger zahle als ich das bei einem Neuvertrag mit 100/5 täte ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Vorherige

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste